Altenheim Wohnung Kaufen

Altenheim Wohnung Kaufen

Langfristig vermietet! Hohe Sicherheit und Top Rendite: 4,05% p.a.

Gesicherte Mieteinnahmen auch bei Leerstand. Erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich benötigte Information! Sicherheit durch ununterbrochene Miete:

Der Bedarf an Sozialimmobilien steigt gravierend an. Der demographische Wandel hat wesentliche Auswirkungen. Eine immer kleiner werdende Gruppe an jüngeren steht stets Jahrzehnten einer erheblich steigenden Menge an älteren Menschen gegenüber. In Europa ist Deutschlands Bevölkerung die Älteste, Schätzungen gehen davon aus, dass im Jahre 2060 wird vermutlich jeder 3. älter als 65 und jeder siebte über 80 Jahre alt sein wird. Zugleich steigt die Anzahl an Pflegebedürftigen die nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Altenheim Wohnung Kaufen Wuppertal

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden auch als Renditeimmobilie bezeichnet, als Geldanlage ist die gängige Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Investoren, die bis zum jetzigen Zeitpunkt im Immobilienanlagebereich noch nicht so bewandert sind.

Sie wollen mehr über das Thema „Investition in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Spezial-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Entspannt von zu Hause oder dem Büro aus beraten lassen. Via Desktop-Sharing.

Bekanntgabe der Pflege nach § 109 SGB XI im 2-jährigen Rhythmus

Ein stark wachsender Markt: Insgesamt um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt. 2009 waren 2,34 Millionen Personen in der BRD Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der Menschen, die gepflegt werden müssen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb einer kurzen Etappe von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als sechzehn Prozent. Im Jahr 2015 stellte sich der Sachverhalt folgendermaßen dar: 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 37 %.

Ihre WirtschaftsHaus-Experten für Pflegeimmobilien

Für Rendite-Immobilien ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Vor dem Kauf eines Renditeobjektes muss der bauliche Zustand von einem neutralen Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Prüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine angemessene und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie käuflich erwerben. Betongold als Investition eignet sich absolut für einen Hauptteil der Investoren.

Gepflegtes Mehrfamilienhaus mit guter Rendite in 1A-Lage von ..!

In Seniorenresidenzen investieren. Wieso? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Ein Investment in Renditeimmobilien im Allgemeinen und investieren in Seniorenwohnungen im Besonderen rentiert sich. In erster Linie für sicherheitsbewusste Privatanleger, die eine verlässliche Geldanlage ihr Eigen nennen wollen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so verdienen Inhaber des Heimplatzes aber gewiss hieran. Wer sich von seiner Immobilie trennen will, kann dies vermutlich mit einer interessanten Preissteigerung sehr oft tun. Hohe Resultate und Wertzuwächse kann heute trefflich mit der Kapitalanlage in ein Renditeobjekt erwirtschaftet werden. Bereits seit dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers steigt der Stellenwert von Häuser als ideales Anlagevehikel. Es ist nicht ganz ohne Aufwand möglich, mit Appartements eine hohe Ausbeute zu erreichen. Bald sind es nur sehr wenige Wohnungen, die demnächst bei Aufwertungen gewinnen werden. Die überdurchschnittlich hohen Renditen und verhältnismäßig geringfügigen Risiken sind alternative Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Banken erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren eindrucksvolle Profite. Den meisten kleinen Anlegern ist sie durchaus noch eine vergleichsweise unbekannte Vorsorgeform. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um treffliche Investitionsgelegenheiten mit künftig extrem hochspannender Gewinnspanne.

Richtige Zeit – warum jetzt eine Pflegeimmobilie?

Bei vielen Privatinvestoren noch immer relativ neues Anlageobjekt? Bei professionellen Investoren wie Bankgesellschaften, Versicherungsgesellschaften, Fonds bereits seit den Achtzigern dagegen als ein lukratives Kapitalanlageziel bekannt. Die traurige Realität lässt sich wie folgt beschreiben: Die meisten sparen für das Alter nicht nur zu wenig, sondern auch in das falsche Anlageobjekt. Jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder überhaupt nicht mit seiner Rentenversorgung. Zukünftig gilt: Eine formidable Versorgungslücke wird von auf das Thema Vorsorge spezialisierten Rentenberatern voraus gesagt, denn nur die gesetzliche Rente wird beileibe nicht reichend sein. Wer zukünftig nicht spart, wird feststellen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard während des Rentnerdaseins gehalten werden.

Pflegeimmobilien können stationäre Pflegeheime sein. Diese zählen als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat zugelassenen Geldanlagen die zugleich förderungswürdig sind. Zu diesem Bereich zählen jedenfalls Altenwohnheime, betreutes Wohnen wie auch stationäre Pflege-Einrichtungen.

  • Staatliche Förderung intelligent nutzen
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderungswürdigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Die staatlichen Förderungprogramme können immer nur bei förderfähigen Seniorenwohnungen berücksichtigt werden. Es handelt sich hier um Behindertenheime, psychiatrische Einrichtungen, Sterbehäuser, stationäre Pflegeheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeappartements nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt in diesem Fall der Staat. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Dazu zählen u.a. Seniorenwohnungen, betreutes und Service-Wohnen. Für den Investor bedeutet das, dass hier nur die steuerrelevanten Möglichkeiten gelten.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sinken erheblich. Die komplette Nebenkostenabrechnung und Mietersuche sind Aufgabe des Betreibers der Pflegeimmobilie
  • Altenheim Wohnung Kaufen
    Investition in „Altenheim Wohnung Kaufen“ ist und bleibt eine pfiffige Wahl zur Geldanlage. Durch die Hebelung des eingesetzten eigenen Kapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer weit über der Teuerung liegenden Rendite und dies bei im selben Augenblick gutem Schutz des investierten Geldes.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem ersten Bauabschnitt für eine Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren nachweisen, wird gebaut.
  • Steuervorteile
    Durch die Abschreibung können steuertechnische Vorteile arrangiert werden. So können jedes Jahr Zwei Prozent auf ihr Pflegeappartement und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Anlagesumme abgeschrieben werden. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises sind die zu zahlenden Zinsen ebenso von der Steuer absetzbar.
  • Das funktioniert in ganz Deutschland
    Der Investor beziehungsweise Eigentümer muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Pächter der Seniorenresidenz . Sie leben in Tübingen? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Seniorenresidenz in Wuppertal zu kaufen.

Pflegeappartement Steuervorteile und kein Mietausfallrisiko

Dies ist nur ein Ausschnitt aller Vorzüge von Zinshäuser. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und analysieren für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Kapitalanlage von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Pflegeimmobilie