Eigentum Kaufen

Eigentum Kaufen

Immobilien: Etagenwohnung

Sichere Rundum-Sorglos-Immobilie kaufen. Egal was der Finanzmarkt macht. Wertfreie Beratung. Mehr als 4 Prozent Rendite. Fünfundzwanzig Jahre Einnahmen. Unabhängig von Banken und Börsen. Beste Konditionen. Marktführer. Persönlich und Individuell:

Netto-Mietrendite Seniorenresidenzen: Der Erwerber der Renditeimmobilie plant im Allgemeinen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erzielen, dies heißt, die Gewinne (Mieten) sollen in Beziehung zum investierten Vermögen (Kaufpreis) idealer Weise hoch sein. Dieser Sichtweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Der Bedarf an Pflege-Immobilien steigt beträchtlich an. Der demographische Wandel hat schwerwiegende Auswirkungen. Eine sinkende Anzahl an jungen Menschen steht stets Jahren einer beträchtlich steigenden Anzahl an älteren Humanoiden gegenüber. Die Bürger von Deutschland sind älter als der Durchschnitt im restlichen Europa, Berechnungen lassen erwarten, dass in 2060 wird vermutlich jeder 3. über 65 und jeder 7. über 80 Jahre alt sein wird. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt die nächsten Jahre auf 4,8 Millionen Pflegefälle an.

Eigentum Kaufen Schwäbisch Gmünd

Ein Haus wird ein Jahr nach der Fertigstellung des Bauwerks zum Bestandsobjekt. Steuerlich gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über einen Zeitraum von 50 Jahren abgeschrieben. Für Gewerbeimmobilien haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelles Angebot auf dem Laufenden gehalten werden? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Seit bald 20 Jahren im zweijährigen Takt Erhebung und Publikation der Pflegestatistik nach SGB XI

  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Pflegebedürftigen um beinahe 33% (192 000 Leistungsempfänger) angestiegen. Diese Steigerung liegt alles in allem stark über der Zukunftserwartung.
  • Im Direktvergleich zu 1999 hat die Anzahl der Menschen, die gepflegt werden müssen innerhalb von gerade einmal zehn Jahren bis zum Jahre 2009 insgesamt um +16,0 % bzw. 322 000 zugenommen. Bei dieser langfristigen Auswertung wächst auch zukünftig der Anteil der stationären Pflege progressiv.
  • 2015 waren 2,9 Millionen Pflegebedürftige von ihnen zusammenfassend stationär betreut: 783 000 (27 %).

Ihre Vorteile auf einen Blick

Für Renditeimmobilien auf die wir hier blicken wollen ist, wie für viele anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Noch vor dem Erwerb eines Renditeobjektes muss unter anderem der Bauzustand von einem neutralen Gutachter überprüft werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Einkaufspreis reell ist und eine angemessene und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie erstehen. Die Renditeimmobilie als Investition eignet sich absolut für fast alle Investoren.

Was versteht man unter Renditeimmobilien?!

In Seniorenresidenzen anlegen. Und vor allem lohnt das? Die Investition in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und anlegen in Pflegeheime im Besonderen bedeutet mehr Gewinne als Bundesschatzbriefe. Vor allem für risikoaverse Investoren, welche eine gute Kapitalanlage benötigen. Wenn die Abwertung wirkt steigen die monatlichen Mieten , so profitieren Eigner eines Appartments aber gewiss daran. Wer sich von seiner Immobilie trennen will, kann dies vermutlich mit einem Preisaufschlag fast immer tun. Eine mustergültig geeignete Möglichkeit um perfekte positive Ergebnisse und Wertzuwächse zu erreichen ist die Kapitalanlage in eine Anlageimmobilie. Nicht erst seit der Bankenkrise steigt die Neugierde an Wohnungen als das geeignete Anlagevehikel. Gute Ausbeuten mit einfachen Wohnungen zu machen ist in den letzten drei Jahren jedoch immer schwieriger geworden. Preissteigerungen bei Häusern? Zukünftig gewinnen nur noch ein paar wenige. Die über dem Durchschnitt befindlichen hohen Renditen und eher geringfügigen Gefahren sind übrige Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen bereits seit zahlreichen Jahrzehnten grandiose Gewinne. Zahlreichen privaten Investoren ist sie bei allem, was recht ist nach wie vor ein relativ fremdartiges Vorsorgegerüst. Hierbei handelt es sich hier um fulminante Geldanlagegelegenheiten mit zukünftig absolut attraktiver Rendite.

Für wen ist eine Pflegeimmobilie sinnvoll?

Bei etlichen Privatinvestoren immer noch einigermaßen unbekanntes Kapitalanlageobjekt. Bei professionellen Investoren wie Bankgesellschaften, Versicherungsgesellschaften, Fonds bereits seit mehr als 40 Jahren dagegen als lukratives Kapitalanlageziel bekannt. Die traurige Realität lässt sich wie folgt beschreiben. Die Menschen sparen für das Alter nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Mehr als jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder überhaupt nicht mit dem Thema seiner Altersvorsorge. Zukünftig gilt: Es droht eine große Kapitallücke, denn nur die gesetzliche Rente wird hinten und vorn nicht reichend sein. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard im Rentenbezug aufrecht erhalten werden.

Pflegeimmobilien gehören zu den sicheren Kapitalanlagen. Aus welchem Grund können Sie sich jetzt fragen? Die Antwort ist leicht. Ein Anleger der hier anlegt, profitiert neben der angemessenen Gewinnspanne von zahlreichen weiteren Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Pflegeheime können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Sie gehören als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat geförderten Kapitalanlagen die zugleich förderungsfähig sind. Dazu gehören beispielsweise Alten-Wohnheime, betreutes Leben wie auch lokale Pflege-Einrichtungen.

  • Staatliche Förderungen intelligent nutzen
    Es gibt hierbei jedoch Unterschiede zwischen nichtförderungswürdigen und förderfähigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann jedoch ausschließlich bei förderfähigen Immobilien hinzugerechnet werden. Es handelt sich hierbei um psychiatrische Institutionen, Sterbekliniken, stationäre Pflegeheime, Behindertenheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Pflegeappartements nicht auf den Mietzins verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Der Käufer muss nicht vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Pächter der Renditeimmobilie . Ist Ihre Heimatstadt Landshut? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich eine Pflegewohnung in Schwäbisch Gmünd zuzulegen.
  • Ständige Mieten
    Ein Mietverhältnis wird mit einem Generalmieter bei einer Laufzeit von oftmals 20 Jahren vereinbart. Regelmäßig besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag mit einer Verlängerungsoption um zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer des Pflegeappartments, so gilt dies jedenfalls bei förderungswürdigen stationären Pflegeimmobilien, nicht auf vertraglich besicherte Mieteinnahmen verzichten.
  • Steuervorteile
    Durch die Abschreibung können in der Steuer zu berücksichtigende Vorteile ermöglicht werden. So können jährlich 2 Prozent auf das Gebäude und sogar Zehn Prozent auf die Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises sind die von Ihnen gezahlten Zinsen ebenso von der Steuer absetzbar.
  • Eigentum Kaufen
    Eine Kapitalanlage in „Eigentum Kaufen“ zeichnet sich als einzigartige Intuition zur Kapitalvermehrung aus. Wo lassen sich in der Gegenwart Ertrag und Schutz besser verbinden.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige dieser Angebote haben einen besonderen Vorteil. Käufer haben oft das Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Immobilie innerhalb derselben Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich selbst zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor daselbst, sondern auch für nahe Angehörige.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren nachweisen, wird der Bau starten.

Renditeimmobilie: Rendite und Vergleich mit alternativen Anlageformen

Sie wollen mehr über das Thema „Kapitalanlage in Altenwohnungen“ erfahren? Unser Experten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote und Serviceleistungen. Wählen Sie eine gewünschte Kontaktart aus:

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Schwäbisch Gmünd