Eigentumswohnung Rendite Rechner

Eigentumswohnung Rendite Rechner

Sofort-Beratung – kostenlos und unverbindlich.

Sichere Immobilienrendite kaufen. Egal was der Finanzmarkt macht. Exklusive Beratung. 5,1 Prozent Rendite. 25 Jahre laufende Mieteinahmen. Börsenunabhängig. Fabelhafte Konditionen. Bundesweiter Marktführer. Angepasst an Ihre Interessen:

Diese Form der Sicherung von Einkommen für die Zukunft liegt im Trend nicht allein wegen des Wandels der Altersstruktur hier in Europa, dem ein seit vielen Jahren stets wachsender Bedarf an Pflegeplätzen auf dem Fuße folgt.

Die Mieteinnahmen betreffen hier die gesamten Mietkosten inklusive aller Nebenkosten. Diese Berechnung ist jedoch sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Einnahmen als auch bei dem Kaufpreis Besonderheiten zu berücksichtigen sind. So müssen z.B. auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungsrücklage und Verwaltungskosten angerechnet werden. Nach Abzug vorbezeichneter laufenden Kosten erhält man die Nettomieten und folglich den Nettomietertrag vor Einkommenssteuer. Eine Hypothek macht es vielen Erwerbern einfacher den Erwerb einer Altersresidenz zu schultern. Dies bezeichnet man oftmals als Eigenkapitalrendite. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Einbeziehung eines Kredits unter bestimmten Grundlagen potenzieren. Diese Rendite ließe sich theoretisch erhöhen, wenn man beispielsweise die Hälfte des Kaufbetrages über eine Hypothek finanziert, sofern die Zinsen unterhalb der Rendite liegen. Bei einer Teil-Kreditaufnahme in Höhe von 100.000 EUR des Kaufbetrages zu einem Zinssatz von 2 % per annum, so muss man 2.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Nettomietgewinn abgezogen werden. Im selben Umfang werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Kaufpreis nicht mehr bewertet.

Eigentumswohnung Rendite Rechner Darmstadt

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Steuerlich betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei % über 50 Jahre abgeschrieben. Für Gewerbeobjekte gelten andere Abschreibungssätze.

Informieren Sie sich kostenfrei und unverbindlich! Gerne übersenden wir Ihnen detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Pflegeimmobilien.

Sie wollen mehr über das Thema „Investition in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Experten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Unabhängig. Diskret. Und sehr persönlich. Wir finden die besten Objekte für Sie ohne Bindungen an Bauträger oder Projektentwickler. Wir nehmen nur Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie es wünschen. Sie finden bei uns Ihren persönlichen Ansprechpartner und das vom ersten Telefonat an. Unangenehme Anrufe gibt es bei uns nicht und Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Seit zwanzig Jahren wird seitens der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im zweijährigen Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Veröffentlichung dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  1. Es waren 2015 in Deutschland 2,86 Millionen Leute pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Anstieg um fast 900.000 Pflegebedürftige.
  2. Die im Jahre 2009 stationär in Heimen kuratierten Menschen waren nicht nur deutlich älter als die im eigenen Wohnumfeld Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Von den in Heimen gepflegten waren rund 50 Prozent jenseits des 85. Lebensjahres hingegen bei den zu Hause Versorgten lediglich etwas mehr als ein Viertel (29 %). Schwerstpflegebedürftige werden weiterhin eher im Heim stationär betreut.
  3. Ein stark wachsender Markt: Im Zeitraum 1999 – 2015 stieg die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als vierzig Prozent.
  4. 2015 gab es 2,9 Millionen Pflegebedürftige davon alles in allem in Heimen vollstationär betreut: 783 000 (27 %).

SINGLE UND ANLEGERHIT

Betongold gilt unverändert als wertbeständige Investition. Sie bieten nicht nur Stabilität, Schutz vor Teuerung und Steuervorteile, sondern stellen auch eine andere Einkommensquelle im Alter dar. Fremdgenutzte Immobilien sind ausgezeichnete Investitionen. Bei der Planung von Immobilien sollten maßgebliche Kriterien beachtet werden, um eine nachhaltige Kapitalanlage zu gewährleisten. Zu diesen Aspekten zählen genauso die genaue Standort- und Marktstudie, die Sicherung der Bauqualität – insbesondere im Hinblick auf die sich kontinuierlich veränderndden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie eine gute Auswahl der Objektbeteiligten.

* TOP SANIERTE & GUT VERMIETETE INVESTITION*!

In Pflegeappartements anlegen? Wieso? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Geld anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und anlegen in Pflegeheime im Speziellen lohnt sich in der jetzigen Zeit. Vor allem für sicherheitsbewusste Privatanleger, die eine zuverlässige Geldanlage ihr Eigen nennen wollen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so verdienen Eigentümer des Heimplatzes natürlich daran. In den letzten 15 Jahren dokumentierten Preissteigerungen im Immobilienbereich lassen die Prognose zu, dass der Verkauf mit großer Wahrscheinlichkeit mit Gewinn denkbar ist. Eine vorbildlich geeignete Möglichkeit um hohe Gewinne und Interesse weckende Wertzuwächse zu erreichen ist die Geldanlage in eine Rendite-Wohnanlage. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers steigt die Neugierde an Zinshäuser als das ideale Anlageobjekt. Interessante Renditen mit normalen Immobilien zu erlangen ist in den vergangenen drei Jahren jedoch immer mühsamer geworden. Kaufpreissteigerungen bei Immobilien? Zukünftig einen messbaren Anteil haben nur noch einige wenige. Die überdurchschnittlich immensen Renditen und verhältnismäßig geringen Gefahren sind weitere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungen erwirtschaften schon seit vielen Jahrzehnten eindrucksvolle Erträge. Zahlreichen privaten Investoren ist sie dennoch nach wie vor eine vergleichsweise unentdeckte Kapitalanlageform. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um brillante Geldanlageoptionen mit künftig absolut attraktiver Gewinnmarge.

Vorteilhafte Altersvorsorge

Pflegeappartements können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Diese zählen als sogenannte Sozialimmobilien zu den vom Staat zugelassenen Geldanlagen die zugleich förderungswürdig sind. In diesen Bereich gehören zum Beispiel Altenwohnheime, betreutes Wohnen wie auch lokale Pflege-Einrichtungen.

Der Trend der Jahrzehnte: Kapitalanlage in Altersheim in Darmstadt, nicht zuletzt sondern auch wegen der Änderung der deutschen Altersstruktur in Pflegeheimen.

  • Regional denken – Global handeln
    Der Kapitalanleger muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Pächter der Pflegewohnung . Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Ingolstadt? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Seniorenresidenz in Darmstadt zuzulegen.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können in der Steuer zu berücksichtigende Aspekte realisiert werden. So können jedes Jahr Zwei Prozent auf ihr Pflegeappartement und sogar 10% auf die Außenanlagen und Inventar von der Anlagesumme steuerlich abgesetzt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Sehr gute Mietrenditen
    Heute in anderen Bereichen kaum noch realistische Mietrenditen zwischen 4 bis 6% des Marktpreises im Jahr lassen sich durch die stabilen Mieteinnahmen und den gewährten Steuervorteilen darstellen.
  • Geringe Instandhaltung
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Eigentumswohnung Rendite Rechner
    Investition in „Eigentumswohnung Rendite Rechner“ zeichnet sich als raffinierte Idee zur Geldvermehrung aus. Wo lässt sich in der Gegenwart Rendite und Sicherheit besser verbinden.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum ersten Spatenstich für eine Pflegeeinrichtung kommt, sind bereits für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand von unterschiedlichen Faktoren beweisen, wird an dieser Stelle in absehbarer Zukunft in Pflegewohnungen investiert werden können.
  • Grundbucheintrag
    Mit dem Kauf Ihrer Seniorenresidenz werden Sie als Besitzer im Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte eines Wohneigentums. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie zu jeder Zeit verkaufen, zum Geschenk machen, vermachen.

Seniorenresidenz Gibt es eine staatliche Förderung?

Nervenschonend und unproblematisch – Wir empfehlen Ihnen Immobilienexperten, die sich um den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie kümmern.

Sie interessieren sich für eine sichere Investition? Wir haben zusammen mit Branchenexperten alles Wissenswerte zum Thema Pflegeimmobilien zusammengefasst. Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich unseren Ratgeber mit allen Informationen zum Kauf einer Pflegeimmobilie als Geldanlage an.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Darmstadt