Geldanlage Eigentumswohnung Ratgeber

Geldanlage Eigentumswohnung Ratgeber

Sie möchten eine Pflegeimmobilie kaufen?

Mit dem demografischen Wandel steigt der Bedarf an Pflegeheimplätzen und steigert prognostizierbar für die nächsten Jahre das Bedürfnis nach Pflegeplätzen und bildet vor diesem Hintergrund einen neuen Trend.

Geldanlage Eigentumswohnung Ratgeber Stuttgart

Für Rendite-Immobilien die wir hier einmal genauer beleuchten wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb einer Eigentumswohnung sollte der Bauzustand von einem unabhängigen Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Prüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine gute und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie käuflich erwerben. Ein Renditeobjekt als Investition eignet sich universell für einen Hauptteil der Anleger.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelles Angebot auf dem Laufenden gehalten werden? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.

Lebensqualität in jeder Situation – wir helfen gerne!

Seit zwanzig Jahren wird seitens der Statistischen Ämter des Bundes und der Bundesländer im zweijährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Kundgabe dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

In der Generation 70 bis unter 75-jährig sind „erst“ 5 Prozent pflegebedürftig. Mit steigendem Alter ändert sich das zügig und erheblich. In der Altersgruppe der über 90-Jährigen sind es bereits sechsundsechzig Prozent. Ergo, mit steigendem Lebensalter wächst das Wagnis der Pflegebedürftigkeit übermäßig an. Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Einwohner in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Hinsichtlich der höheren Lebenserwartung ist es jedoch nicht erstaunlich. Im Jahr 2015 stellte sich der Zustand folgendermaßen dar: Zu diesem Zeitpunkt waren jedenfalls 37 Prozent der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen bereits jenseits des 85. Lebensjahres.

Anlageimmobilien als renditesichere Geldanlage

Bereits seit Jahrzehnten haben sich Immobilien als eine ebenso dauerhafte wie wertbeständige Zuflucht erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich im wahrsten Sinne des Wortes viel initiieren. Das gilt für die krisensichere Altersvorsorge angefangen beim Vermögensaufbau bis hin zur Kapitalanlage, die zunächst fremdvermietet und nach einigen Jahrzehnten selbstgenutzt wird. Als sichere Kapitalanlage ist die ETW ebenso geeignet wie ein Ferienhaus. Mit der Denkmalimmobilie als Anlageobjekt lässt sich eine solide gute bis sehr gute Auslastung bei gleichzeig stabilen Erträgen erreichen, und Sozialwohnungen als Betongold sind heutzutage eine ganz sichere Kapitalanlage. Zu den Merkmalen von Immobilien gehört die stabile Renditeerwartung. Der Immobilienwert entwickelt und stabilisiert sich unabhängig von wiederholenden Aufs und Abs am Geldmarkt. Immobilien überdauern im wahren Sinne des Wortes Geldentwertungen und Geldvernichtung. Nicht ohne Grund werden sie vielmals als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertstabilität abgezielt. Auch, oder insbesondere in Krisenzeiten wird seiner Wertbeständigkeit wegen am ehesten in Gold investiert. Die Immobilie vereint mit der sinnbildlich ausgedrückten Robustheit von Beton und der Werthaltigkeit des Goldes beides in sich.

Anlageobjekte

Seniorenheim & Altenpflegeheim Immobilie!

In Seniorenresidenzen investieren. Weshalb? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Investieren in Renditeimmobilien im Allgemeinen und investieren in Seniorenwohnungen im Speziellen bedeutet mehr Erträge als Bundesschatzbriefe. Vor allem für vorsichtige Investoren, die eine erprobte Geldanlage haben wollen. Immer wenn die Mieten steigen, so profitieren Vermieter des Appartements natürlich hieran. Wer seinen Grundbesitz veräußern will, kann dies voraussichtlich mit einem oft erheblichen Aufschlag fast immer tun. Hohe Verdienste und Interesse weckende Wertzuwächse kann heute perfekt mit der Geldanlage in ein Renditeobjekt erarbeitet werden. Bereits seit einigen Jahrhunderten stellen Wohnungen das geeignete Renditeobjekt dar und bedeuten Verlässlichkeit. Die Option sank, mit einfachen Häusern eine angemessene Ausbeute zu erlangen. Wertsteigerungen bei Wohnungen? Demnächst teilhaben nur noch sehr wenige. Die überdurchschnittlich beachtlichen Gewinnmargen und verhältnismäßig geringen Risiken sind andere Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Bankinstitute erzielen bereits seit vielen Dekaden glänzende Erlöse. Einer Großzahl an Privatanlegern ist sie zugegeben nach wie vor eine recht fremde Anlageform. Hierbei handelt es sich hier um affengeile Kapitalanlageoptionen mit zukünftig extrem interesse weckender Gewinnmarge.

Pflegeimmobilien zu verkaufen

Pflegeimmobilien gehören zu den sichersten Anlagen. Warum könnten Sie sich jetzt fragen? Die Lösung wird einfach. Eine Person die hier anlegt, genießt abgesehen von der angemessenen Gewinnspanne von zahlreichen weiteren Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Seniorenresidenzen können stationäre Pflegeheime sein. Jene gehören als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlicherseits zugelassenen Geldanlagen die gleichzeitig förderwürdig sind. In diesen Bereich zählen beispielsweise Altenwohnheime, betreutes Wohnen ebenso lokale Pflegeeinrichtungen.

Die Menschen in Mitteleuropa leben in der heutigen Zeit länger als noch vor einigen Jahren. Diese Verlängerung von Lebenszeit führt zu den schönen Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine nach wie vor mitten im Leben stehende Generation an Rentnern erleben können. Zugleich nehmen die Herausforderungen, die mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeheimplätzen.

  • Eintragung ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Seniorenresidenz werden Sie als deren Eigentümer im Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte des Wohneigentums. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie zu jeder Zeit vererben, zum Geschenk machen, verkaufen.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sinken erheblich. So entfallen beispielsweise die Nebenkostenabrechnung und die Mietersuche
  • Geldanlage Eigentumswohnung Ratgeber
    Ein Investment in „Geldanlage Eigentumswohnung Ratgeber“ zeichnet sich als raffinierte Eingebung zur Geldvermehrung aus. Durch die Potenzierung des eingesetzten Eigenkapitals durch den Finanzierungskredit führt es zu einer auffallend über der Geldentwertung liegenden Gewinnmarge und dies bei gleichzeitig gutem Schutz des investierten Eigenkapitals.
  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber des Pflegeheimes trägt die Verantwortung für die Instandhaltung. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Günstige Einkaufspreise
    Schon bei 80.000 Euro geht es los. Viele Kaufpreise von Immobilien liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. In Verbindung von günstigen Finanzierungen im Zusammenspiel mit den beschriebenen Erträgen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren minimalen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Regional Unabhängig
    Der Kapitalanleger also Sie als Besitzer muss nicht vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegeimmobilien . Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Detmold? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Seniorenresidenz in Stuttgart zuzulegen.
  • Langfristige Einnahmen
    Ein Mietverhältnis wird durch einen Generalmietvertrag und einer Laufzeit von oftmals 20 Jahren vereinbart. Meistens kann dieser Vertrag durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, jedenfalls bei förderfähigen stationären Pflegeeinrichtungen, nicht auf die Einnahmen verzichten.

Renditeimmobilien Gibt es eine staatliche Förderung?

Wir erläutern Ihnen anschließend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Geldanlage Altenwohnung konzentrieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

Mit individuellen Angeboten unserer Geldanlage Finanzexperten legen Sie Ihr Kapital sicher und rentabel an.

Stuttgart