Haus Am See Kaufen

Haus Am See Kaufen

Etagenwohnungen kaufen in Gütersloh

Sichere Sorglosimmobilie kaufen. Was auch immer am Finanzmarkt passiert. Wertfreie Konsultation. 5 Prozent Rendite pro Jahr. 20 Jahre gesicherte Mieteinahmen. Unabhängig von Börsen und Banken. Erstlassige Bedingungen. Direkt vom Marktführer. Individuell & persönlich:

Mietrendite Altenwohnanlage / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo befinden sich die Differenzen? Nicht bloß in Zeiten tiefer Zinsen sind (fremdgenutzte) Immobilien eine ertragsträchtige Anlage. Trotzdem empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrentabilität auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Option, um die Einträglichkeit der Immobilie einzuschätzen. Primär bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren benutzt.

Weshalb sich die Sozial-Immobilie für Privatanleger rechnet? Es boomt der Markt für Pflegeimmobilien. Erfahrene Fachleute verdeutlichen hier von welchen Faktoren die Verdienstspanne bei der Kapitalanlage in eine Sozialimmobilie abhängt.

Haus Am See Kaufen Gütersloh

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über einen Zeitraum von 50 Jahren abgeschrieben.

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir kennen den Markt seit vielen Jahren und finden schnell und diskret das passende Objekt. Übrigens: Wir übernehmen auch die Verwaltung und unterstützen Sie bei der Erhaltung und Wertsteigerung Ihrer Liegenschaft.

Auf der Suche nach einer hohen Rendite sind Immobilien für viele Investoren ein sicherer Hafen – „Renditeobjekte“ oder „Anlageimmobilien“ versprechen die nachhaltige Mehrung des investierten Gelds. Wir geben Tipps, auf was Sie beim Erwerb achten müssen.

Service für Anleger Profitieren Sie beim Erwerb einer Pflegeimmobilie von vielen Vorteilen und erzielen Sie langfristig verlässliche und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Veröffentlichung von Datenmaterial im 2-jährigen Takt zu Pflegebedürftigkeit

Kräftig zunehmende Nachfrage: Im Zeitraum 1999 – 2015 steigt die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als vierzig Prozent. Im Dezember 2015 waren in Deutschland etwa 2,9 Millionen Einwohner pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren 2,02 Millionen Leute pflegebedürftig. Wachstum um fast 900.000 Pflegebedürftige. Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: Zum Jahreswechsel des Jahres 2015 waren jedenfalls 37 Prozent der Menschen, die gepflegt werden müssen bereits älter als 85.

Renditeimmobilien – Eine Investition in die Zukunft

Betongold gilt wie eh und je als sichere Geldanlage. Sie bieten nicht nur Sicherheit, Teuerungsschutz und Steuervorteile, sondern stellen auch andere Einnahmen in der Rentnerzeit dar. Vermietete Immobilien sind ausgezeichnete Geldanlagen. Bei der Konzeption von Immobilien sollten bedeutsame Faktoren berücksichtigt werden, um die langfristige Kapitalanlage zu gewährleisten. Zu diesen Kriterien zählen unter anderem die korrekte Standort- und Marktstudie, die Sicherung der Bauqualität – insbesondere im Hinblick auf die sich konstant weiterentwickelnden Energieeffizienzvorgaben – sowie die Auswahl der Objektbeteiligten.

Gütersloh

Welche weiteren Vorteile bietet eine Pflegeimmobilie?!

In eine Pflegewohnung anlegen? Lohnt sich das? Die Kapitalanlage in Renditeimmobilien im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Pflegewohnungen im Besonderen verspricht andauernden Zins. Besonders geeignet für sicherheitsbewusste Investoren, welche eine bewährte Finanzanlage benötigen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so verdienen Besitzer eines Appartements ohne Frage daran. Wer seinen Grund und Boden verkaufen will, kann dies voraussichtlich mit einer interessanten Wertsteigerung zu jeder Zeit tun. Hohe Verdienste und Performance kann beispiellos mit der Investition in ein Zinshaus erreicht werden. Bereits seit vielen Jahrhunderten stellen Gebäude ertragsreiches Renditeobjekt dar und bedeuten langfristige Verlässlichkeit. Es ist aber schwer geworden, mit Häusern eine hohe Ausbeute zu schaffen. Bald sind es nur sehr wenige Appartements, die in der Zukunft bei Preissteigerungen teilhaben werden. Die überdurchschnittlich enormen Gewinnspannen und verhältnismäßig geringen Risiken sind weitere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen bereits seit zahlreichen Dekaden erwähnenswerte Gewinne. Zahlreichen privaten Anlegern ist sie bei allem Verständnis nach wie vor ein tendenziell exotisches Vorsorgemodell. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um fulminante Geldanlagegelegenheiten mit perspektivisch absolut hochinteressanter Gewinnmarge.

Wohnimmobilien als Anlage

Bei etlichen Investoren immer noch ziemlich neues Kapitalanlageobjekt? Bei fachmännischen Investoren wie Geldhäusern, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds und größeren Family Offices bereits seit rund 40 Jahren dagegen als erfolgversprechendes Anlagevehikel bekannt. Die Praxis lässt sich wie folgt darstellen. Die meisten sparen für die Altersvorsorge nicht nur zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Nur jeder 2. hat sich nur am Rande oder gar nicht mit seiner Altersvorsorge beschäftigt. Zukünftig gilt: Es droht eine riesige Kapitallücke, denn die staatliche Rente allein wird nicht reichen. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard im Rentenbezug aufrecht erhalten werden.

Pflegeappartements zählen zu den sichersten und gleichzeitig nachgefragten Anlagen. Aus welchem Grund werdet ihr euch nun fragen? Die Lösung ist einfach. Wer hier investiert, profitiert neben einer guten Gewinnmarge von vielen weiteren Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Pflegeimmobilien können stationäre Pflegeheime sein. Sie gehören als die bekannten Sozialimmobilien zu den staatlicherseits zugelassenen Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderungsfähig sind. In diesen Bereich zählen jedenfalls Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen wie auch stationäre Pflegeeinrichtungen.

  • Schutz vor Inflation
    Häufig sind die Mietverträge indexiert. Das bedeutet, dass die Miete in periodischen Intervallen an die allgemeine Preisentwicklung angepasst wird.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den geplanten Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn diese Analysen die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand von unterschiedlichen Faktoren beweisen, wird hier zukünftig in Seniorenresidenzen investiert werden können.
  • Haus Am See Kaufen
    Eine Anlage in „Haus Am See Kaufen“ ist und bleibt eine pfiffige Intuition zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Gebiet lässt sich augenblicklich Rendite und Sicherheit besser verbinden.
  • Verheißungsvolle Entwicklung im Pflegemarkt in den kommenden Jahrzehnten
    Der demographische Wandel ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet Ihnen als Anleger die günstige Konstellation für eine ertragsstarke Geldanlage. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Menschen werden nachweislich ständig älter, so entsteht der stets steigende Bedarf an Pflegeplätzen.
  • Außerordentliche Renditen
    Hohe Renditen zwischen oberhalb Vier Prozent des Einstandspreises per annum lassen sich durch die stabilen Pachteinnahmen und den gewährten steuerlichen Vorteilen darstellen. So ergibt sich folglich, dass Pflegeappartments schon nach Zwanzig Jahren großteils selbst finanzieren.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige dieser Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Käufer erhalten häufig das besondere Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Immobilie desselben Betreibers bei Bedarf für sich zu beanspruchen. In vielen Fällen gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer daselbst, sondern auch für seine nahen Familienangehörigen.
  • Grundbucheintrag
    Ein Investor wird als Eigner der Immobilie ins Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte des Eigners. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie zu jeder Zeit vererben, verschenken, in Geld verwandeln.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sinken erheblich. Die Nebenkostenabrechnung und Mietersuche sind Aufgabe des Pächters

Pflege 2030 – Was ist zu erwarten – was ist zu tun

Informieren Sie sich regelmäßig und kostenfrei.

Sie haben noch nichts Geeignetes gefunden? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Angebot und helfen Ihnen gerne bei der Recherche.

Haus Am See Kaufen Gütersloh