Haus Kaufen Hamburg

Haus Kaufen Hamburg

Eine wertvolle Erweiterung der Anlagemöglichkeiten

Netto-Mietrendite Pflegewohnungen: Der Erwerber der Pflege Immobilie beabsichtigt in der Regel mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erzielen, dies heißt, die Gewinne (Mieten) müssen in Beziehung zum investierten Vermögen (Kaufpreis) möglichst hoch sein. Besagter Anschauung trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Haus Kaufen Hamburg Rheine

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang auch als Anlageobjekt bezeichnet, als Kapitalanlage ist die konventionelle Einsteigerimmobilie. Sie eignet sich überwiegend für Investoren, die bisher im Immobilienkapitalanlagebereich noch nicht sonderlich sachverständig sind.

Ich habe Interesse an dem Objekt und bitte um Zusendung von Informationsmaterial.

Schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

Veröffentlichung von Statistik im 2-jährigen Takt zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Einwohner in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich handelt es sich um Frauen mit fast zwei Dritteln. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist es zugegeben nicht sonderlich erstaunlich. Im Jahr 2015 stellte sich der Sachverhalt folgendermaßen dar: 83 Prozent aller Pflegebedürftiger waren im Jahr 2015 älter als 65 Jahre. Die im Jahre 2009 vollstationär in Heimen kuratierten Frauen und Männer waren nicht nur merklich älter als die in den eigenen 4 Wänden Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Von den in Heimen gepflegten waren rund fünfzig Prozent jenseits des 85. Lebensjahres im Gegensatz dazu bei den im gewohnten Umfeld Versorgten noch unter dreißig Prozent. Eher im Heim als im gewohnten Umfeld wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen betreut.

Stabile Renditen und minimale laufende Zusatzkosten

Seit jeher haben sich Immobilien als eine nicht minder dauerhafte wie stabile Sicherheit erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich buchstäblich viel anfangen. Das gilt für die beständige Altersvorsorge über den Vermögensaufbau bis hin zur Geldanlage, die vorerst fremdgenutzt und nach einigen Jahren selbstgenutzt wird. Als sichere Geldanlage ist die Etagenwohnung ebenso geeignet wie ein Feriendomizil. Mit der Denkmalschutzimmobilie als Anlageklasse lässt sich eine stabile gute bis sehr gute Rendite erzielen, und Senioren Immobilien als Betongold sind heutzutage eine ganz sichere Kapitalanlage. Zu den Rahmenbedingungen von Immobilien gehört ihre langfristige Renditeerwartung. Der Wert einer Immobilie entwickelt und stabilisiert sich losgelöst von regelmäßigen Aufs und Abs am Geldmarkt. Immobilien überstehen im wahrsten Sinne des Wortes Geldentwertungen und Preisverfall. Nicht umsonst werden sie oft als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertstabilität abgehoben. Auch in schwierigen Zeiten wird seiner Wertbeständigkeit wegen vorzugsweise in Goldbarren investiert. Die Immobilie vereint mit der gleichnishaft dargestellten Beständigkeit von Beton und der Werthaltigkeit des Goldes beides in sich.

Rheine

Seniorenimmobilien als wachsender Markt!

In Pflegeimmobilien investieren! Warum? Die Investition in Häusern im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenresidenzen im Speziellen sichert langfristigen Gewinn. Vor allem für Risiken vermeidende Anleger, welche eine bewährte Vermögensanlage ihr Eigen nennen wollen. Wenn die Inflation einsetzt steigen die zu zahlenden Mieten an, so profitieren Eigner eines Heimplatzes sicher hierbei. Betongold mit Gewinn veräußern ist bei den zu erwartenden Aufwertungen zukünftig definitiv ohne weiteres realisierbar. Eine Kapitalanlage in ein Renditeobjekt ist daher sehr gut geeignet, um hohe Gewinnspannen und herrliche Wertsteigerungen zu erreichen. Vor allem nach dem Beginn der Hypothekenkrise geniessen Wohnungen eine wachsende Beliebtheit. Gute Rendite mit normalen Appartements zu erzielen ist in den vergangenen zehn Jahren aber immer strapaziöser geworden. Es gibt nur sehr wenige Appartments, die in der Zukunft bei Aufwertungen partizipieren werden. Die überdurchschnittlich enormen Renditen und verhältnismäßig geringfügigen Risiken sind andere Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Banken erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren beachtliche Einnahmen. Zahlreichen privaten Anlegern ist sie allerdings nach wie vor eine tendenziell anonyme Kapitalanlageform. Dabei handelt es sich hier um großartige Kapitalanlagemöglichkeiten mit perspektivisch extrem attraktiver Rendite.

Rheine: Top-Städte haben Top-Mieten

Wie ist die aktuelle Situation heutzutage. Sparen in Lebens- und Rentenversicherungen? Bundesschatzbriefe und Bausparverträge bringen kaum Rendite. Falls doch noch Zins herum kommt, wird selbige von vom Finanzamt als Steuer und Inflation aufgezehrt. Der Plan B: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Angstausbrüchen und an Erinnerungen an das Jahr 2009. Auch aus heutigem Standpunkt gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut Kapital zu verlieren. Eine Investition in ein Seniorenstift beziehungsweise der Pflegewohnung verspricht hingegen dem Kapitalanleger eine vernünftige Sicherheit und Rendite.

Ein Trend dieser letzten Jahrzehnte: Kapitalanlage in Sozialwohnungen in Rheine? nicht zuletzt vor allem weil klar ist, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Bewohnerschaft dazu führen muss, das in den nächsten 30 Jahren abrufbare Kapazitäten nicht reichen werden.

  • Günstiges Preisniveau!
    Pflegeimmobilien können in Abhängigkeit von Größe und Lage zu Preisen zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR erworben werden. In Verbindung von günstigen Finanzierungen und wie oben gezeigten Renditen führen zu einem kleinen Eigenanteil der vom Investor aufzubringen ist. Die aktuell minimalen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Ein Investor wird als Besitzer der Renditeimmobilie ins Grundbuch eingetragen. Der neue Eigentümer hat somit alle Rechte des Grundstückseigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit verkaufen, vererben, weggeben.
  • Regional denken – Global handeln
    Auch wer nicht am Ort seines Investments wohnt kann alle Annehmlichkeiten seiner Pflegeimmobilie genießen, die komplette Verpachtung ist die Aufgabe des Betreibers. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Lünen? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegewohnung in Rheine zu kaufen.
  • Haus Kaufen Hamburg
    Ein Investment in „Haus Kaufen Hamburg“ ist und bleibt eine einzigartige Intuition zur Geldanlage. Durch die Hebelung des genutzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer eindeutig über der Geldentwertung liegenden Gewinnspanne bei gleichzeitig gutem Schutz des Kapitaleinsatzes.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen realisieren steuertechnische Begünstigungen. So können jedes Jahr 2 Prozent auf den Gebäudeanteil und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme steuerlich abgesetzt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Vorteilhafte Pflegemarktentwicklung in den folgenden Jahrzehnten
    Der bevorstehende Rückgang der Bevölkerung ist ein Trend der langfristig wirkt und bietet einem Kapitalanleger die günstige Konstellation für eine gewinnbringende Geldanlage. Fazit: Unsere Gesellschaft wird demzufolge zunehmend älter, so entsteht der stets wachsende Bedarf an Pflegeheimplätzen.
  • Vorbelegungsrecht
    Einige dieser Angebote haben einen besonderen Zusatznutzen. Investoren haben oftmals das besondere Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeimmobilie derselben Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. Zumeist gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer selber, sondern gleichzeitig auch für Angehörige.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn diese Gutachten die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand unterschiedlichster Faktoren besichern, wird gebaut.

Die Pflege-Immobilien sind wirtschaftlich immer interessant

Sie wollen mehr über das Thema „Kapitalanlage in Seniorenresidenzen“ erfahren? Unser Experten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Sichern Sie sich jetzt einen Besichtigungstermin.

Haus Kaufen Hamburg Rheine