Haus Zu Kaufen

Haus zu Kaufen

Etagenwohnungen kaufen in Sankt Augustin

Mietrendite Pflegeappartment / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht nur in Zeiten tiefer Zinssätze sind (fremdgenutzte) Immobilien eine ertragsträchtige Anlageklasse. Trotzdem empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Möglichkeit, um die Profitabilität der Liegenschaft einzuschätzen. Primär bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren angewandt.

Wann und weshalb sich eine Pflege-Immobilie für private Anleger rechnet? Es wächst das Angebot für Pflegeimmobilien. Profitieren Sie von bald 30 Jahren Erfahrung, denn unsere Spezialisten verdeutlichen hier von welchen wichtigen Faktoren ein Erlös bei der Anschaffung einer Pflegeimmobilie abhängig ist.

Haus zu Kaufen Sankt Augustin

Ein Haus wird ein Jahr nach der Fertigstellung des Bauwerks zur Bestandsimmobilie. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird diese Immobilie linear mit zwei % über einen Zeitraum von 50 Jahren abgeschrieben. Für Gewerbeobjekte gelten andere Abschreibungssätze.

Als erfahrenes Team von Immobilienspezialisten mit langjähriger Erfahrung bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Gesamtlösungen und eine kompetente Beratungsleistung rund um das Thema Geldanlage und Zinshäuser an. Eine eingehende Unterstützung unserer Kunden sowie eine moderne Immobilienvermarktung sind unsere Schwerpunkte.

Gerne informieren wir sie unverbindlich zu diesem Angebot.

Seit bald 20 Jahren im 2-Jahres-Rhythmus Veröffentlichung der Pflegestatistik nach § 109 SGB XI

  1. 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Nur sechzehn Jahre vorher waren gerade einmal 2,02 Millionen Personen pflegebedürftig. Erhöhung über vierzig Prozent in gerade einmal 16 Jahren!
  2. 2015 waren 2,9 Millionen Pflegebedürftige von ihnen zusammenfassend in Heimen stationär versorgt: 783 000 (27 %).
  3. Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Zahl der Pflegebedürftigen um sechzehn Prozent. Bei Begutachtung dieses 10-Jahres-Zeitraums wuchs der Anteil der stationären Pflege überproportional.
  4. Im Jahr 2015 stellte sich die Situation folgendermaßen dar: 83 % der Pflegebedürftigen sind jenseits des 65. Lebensjahres oder älter; 85 Jahre und älter waren 37 %.

Pflegeimmobilie kaufen

Im direkten Vergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Durch die Kooperation mit professionellen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine zuverlässige Vermietung über zahlreiche Jahre hinaus gesichert. Die Betreiber der Seniorenwohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Senioren Immobilien sind eine Anlageklasse mit einer anerkannten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Eigentumswohnungen, augenblicklich in etwa 4 und 6 Prozent; machen diese Kapitalanlageklasse für Anleger attraktiv.

Sankt Augustin

Anlageimmobilien höchster Klasse!

In Pflegeappartements investieren. Wie? Funktioniert das? Die Investition in Häuser im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Besonderen ist lohnenswert. In erster Linie für Anleger, welche eine bewährte Finanzanlage suchen. Wenn die Inflation einsetzt steigen die Mieten , so profitieren Inhaber des Appartments . In den vergangenen 10 Jahren festgestellten Aufwertungen bei Immobilien lassen die Vorausschau zu, dass eine Veräußerung mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit Ertrag realisierbar ist. Die trefflich geeignete Chance um perfekte Gewinne und spannende Wertsteigerungen zu erzielen ist die Geldanlage in ein Renditeobjekt. Schon seit Jahrhunderten sind Wohngebäude ertragsreiches Kapitalanlageziel und bedeuten mehrjährige Sicherheit. Angemessene Gewinnspannen mit Appartements zu machen ist in den vorangegangenen 3 Jahren jedoch immer aufwändiger geworden. In der Zukunft werden immer weniger Immobilien von Aufwertungen partizipieren. Die oberhalb dem Durchschnittswert befindlichen beachtlichen Renditen und eher geringfügigen Unsicherheiten sind sonstige Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Banken erzielen bereits seit zahlreichen Jahren überwältigende Einkünfte. Vielen privaten Anlegern ist sie sehr wohl noch ein tendenziell unbekanntes Vorsorgeverfahren. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um außergewöhnlichee Investitionsgelegenheiten mit künftig extrem faszinierender Gewinnmarge.

Etagenwohnung-Immobilien

Wir leben in der jetzigen Zeit um Jahrzehnte länger als zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Verlängerung der Lebenszeit führt zu den Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Rentnergeneration erleben können. Doch andererseits nehmen die Schwierigkeiten, die mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht eine steigende Nachfrage nach Pflegeplätzen.

Wie lässt sich die Situation heute darstellen. Geld anlegen in den Bausparvertrag? Sparbriefe und Rentenfonds rentieren nahe Null. Wenn doch ein Zins herum kommt, wird diese von vom Fiskus als Steuer und der Inflation aufgefressen. Die Alternative: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Anlegern zu Stirnrunzeln und zu einem Flashback an das Jahr 2009. Auch aus heutigem Blickwinkel gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut sein Geld einzubüßen. Eine Kapitalanlage in ein Seniorenheim oder in eine Seniorenresidenz verspricht einem Kapitalanleger sehr gute Rendite.

Eine Tendenz dieser Jahrzehnte: Investition in Seniorenresidenzen in Sankt Augustin, nicht zuletzt sondern auch wegen der Änderung der deutschen Altersstruktur .

  • Günstiges Preisniveau
    Pflegeimmobilien können in Abhängigkeit von Größe und Lage zu Preisen zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR gekauft werden. Wirklich günstige Finanzierungsangebote und die oben gezeigten Erträgen führen zu einem kleinen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Die schon seit einigen Jahren minimalen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Haus zu Kaufen
    Ein Investment in „Haus zu Kaufen“ ist und bleibt eine raffinierte Idee zur Geldanlage. Durch die Vervielfachung des genutzten eigenen Kapitals durch den Finanzierungskredit führt es zu einer weit über der Inflation liegenden Ausbeute bei zugleich guter Sicherheit.
  • Stabile Einnahmen
    Der Mietvertrag wird mit einem Generalmietvertrag bei einer Laufzeit des Vertrages von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. Oft kann dieser Vertragswerk durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Eigentümer der Pflegewohnung, so gilt dies jedenfalls bei förderungswürdigen Pflegeheimen, nicht auf vertraglich besicherte Einnahmen verzichten.
  • Schutz vor Inflation
    Mietverträge sind indexiert. Das bedeutet, dass die Miete in wiederkehrenden Abständen an steigende Preise angepasst wird. Dabei wird häufig ein Zeitabschnitt von mehreren Jahren für jede Preisanpassung vereinbart.
  • Hohe Renditen
    Hohe Renditen zwischen 4 bis 6% des Kaufpreises im Jahr lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und Fiskalvorteilen darstellen. Daraus ergibt sich folglich, dass sich Pflegeappartements in einem Zeitraum von wenigen Jahren großteils selbst bezahlen.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem Bau einer Pflegeeinrichtung kommt, werden für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Erst wenn diese Analysen die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren beweisen, wird der Bau starten.

In doppelter Hinsicht eine Absicherung für die Zukunft

Jetzt den Newsletter erhalten.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Anlageobjekte