Ich Moechte Eine Eigentumswohnung Kaufen

Ich möchte eine Eigentumswohnung Kaufen

1,5 ZimmerWohnung in zentraler Lage- ideal für Kapitalanleger!

Sie suchen eine sichere Rundum-Sorglos-Immobilie bei maximaler Sicherheit? Kapitalanlage im Zukunftstrend Pflege. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Diese besondere Form der Absicherung von Erlösen für die Zukunft liegt im Trend nicht allein wegen des demografischen Wandels, dem ein seit vielen Jahren unablässig steigender Bedarf an Pflegeplätzen folgen direkt aufeinander.

Ich möchte eine Eigentumswohnung Kaufen Oldenburg

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird diese Immobilie linear mit 2 Prozent über einen Zeitraum von 50 Jahren abgeschrieben.

Wir beraten Sie von der ersten Inaugenscheinnahme bis zur Unterschrift auf dem Kaufvertrag und darüber hinaus. Sie haben Fragen zu einem Objekt, oder wünschen persönliche Beratung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Noch nicht die passende Anlage-Immobilie entdeckt? Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Möchten Sie sich neutral zum Thema Immobilienfinanzierung beraten lassen – ohne Provisionen und ohne Interessenkonflikte?

Seit bald 20 Jahren im 2-jährigen Takt Bekanntgabe der Pflegestatistik nach SGB XI

Während in der Klasse 70-75 „erst“ jeder Zwanzigste 5 Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen 66%. Mit zunehmendem Alter sind Personen in der Regel eher pflegebedürftig. Der Sachverhalt im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: Zum Jahresende des Jahres 2015 waren jedenfalls 37 Prozent der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen bereits jenseits des 85. Lebensjahres. Ein stark wachsender Bedarf: Von 1999 bis 2015 stieg die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als vierzig Prozent. 2015 waren knapp 2,9 Millionen Personen der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich Frauen mit fast zwei Dritteln. In Bezug auf die höhere Lebenserwartung ist es zugegeben nicht sonderlich erstaunlich. Die im Jahre 2009 stationär in Heimen betreuten Bürger waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren rund 50% jenseits des 85. Geburtstages hingegen bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten dicht unter dreißig Prozent. Schwerstpflegebedürftige wurden zudem eher im Heim als zu Hause betreut.

Lerne die Grundlagen über profitable Immobilien-Investments und Überschlagskalkulationen auf positiven Cash Flow durchzuführen.

Häuser gelten weiter wie bisher als wertstabile Kapitalanlage. Die Immobilien bieten nicht nur Stabilität, Schutz vor Inflation und steuerliche Vorzüge, sondern stellen auch alternative Einkünfte während des Rentenbezuges dar. Fremdgenutzte Immobilien sind hervorragende Geldanlagen. Bei der Planung von Immobilien müssen maßgebliche Faktoren beachtet werden, um eine langfristige Kapitalanlage zu sichern. Zu diesen Faktoren zählen gleichermaßen eine gründliche Standort- und Marktstudie, die Einhaltung der Bauqualität – auch im Hinblick auf die sich kontinuierlich weiterentwickelnden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie eine gute Selektion der Objektbeteiligten.

Seniorenresidenzen

Mögliche Risiken bei der Anlage in Pflegeimmobilien und beim Kauf einer Eigentumswohnung!

In eine Seniorenwohnanlage investieren! Warum? Wieso? Weshalb? Funktioniert das? Geld anlegen in Häusern im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Pflegeappartements im Besonderen bedeutet mehr Erträge als Bundesschatzbriefe. Besonders angebracht für konservative Geldgeber, die eine sichere Vermögensanlage ihr Eigen nennen wollen. Wenn die Teuerung einsetzt steigen die monatlichen Mieten an, so profitieren Vermieter eines Appartments zweifelsfrei. Die zu erwartenden Kaufpreissteigerungen im Immobiliensektor lassen die Voraussage zu, dass ein Verkauf mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Profit machbar ist. Die Kapitalanlage in eine Rendite-Wohnanlage ist aus diesem Grund trefflich geeignet, um hohe Gewinnspanne und ansehnliche Wertsteigerungen zu erreichen. Bereits seit einigen Jahrhunderten stellen Häuser das geeignete Kapitalanlageziel dar und bedeuten mehrjährig Solidität. Hohe Rendite mit einfachen Wohnungen zu machen ist in den verflossenen 5 Jahren allerdings immer mühsamer geworden. Wertsteigerungen bei Wohnungen? Demnächst messbaren Anteil haben nur noch wenige. Die überdurchschnittlich enormen Gewinnspannen und eher geringfügigen Risiken sind sonstige Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Bankinstitute erzielen schon seit vielen Monden grandiose Erträge. Zahlreichen privaten Anlegern ist sie indessen noch eine recht unbekannte Vorsorgeform. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um beispiellose Investitionsoptionen mit künftig enorm faszinierender Rendite.

Konservative Geldanlagen verlieren langsam an Attraktivität

Doch wie sieht die heutige Situation aus? Sparen in Lebens- und Rentenversicherungen? Tagesgeld und Rentenfonds rentieren um Null. Wenn dabei doch noch ein Zins heraus kommt, wird selbige von Steuern und der Inflation aufgezehrt. Der Plan B: Anlage in Aktien, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Anlegern zu Sorgenfalten auf der Stirn und an ein Wiedererleben an die T-Aktie. Auch aus heutigem Standpunkt gilt als Folge dessen für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko . Die Investition in ein Seniorenstift beziehungsweise der Renditeimmobilie verspricht dagegen dem Anleger ausgezeichnete Ausbeute.

Bei zahlreichen Anlegern immer noch ziemlich neues Anlageobjekt? Bei professionellen Investoren ebenso wie Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds und größeren Family Offices bereits seit mehr als 40 Jahren dagegen als lohnendes Kapitalanlageziel bekannt. Die Realität . Die Allgemeinheit spart für das Alter nicht nur viel zu wenig, sondern leider auch falsch. Nur jeder Zweite beschäftigt sich nur nebenbei oder gar nicht mit der Rente. Jedoch in der nahen Zukunft gilt: Eine massive Versorgungslücke wird von auf das Thema Vorsorge spezialisierten Rentenberatern vorher gesagt, denn allein die gesetzliche Rentenversicherung wird hinten und vorn nicht reichen. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentenalters aufrecht erhalten werden.

Pflegeimmobilien gehören zu den sichersten Anlagen. Warum werden Sie sich nun fragen? Die Antwort ist einfach. Wer in diesem Fall investiert, profitiert neben einer guten Ausbeute von zahlreichen weiteren Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

  • Vorteilhaftes Preisniveau
    Pflegeimmobilien können je nach Größe zu einem Preis zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR gekauft werden. Günstige Zinssätzen mit den Hand in Hand gehenden und aufgezeigten Erträgen führen zu einem kleinen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Die gerade jetzt fast lächerlich niedrigen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Belegungsrecht
    Kapitalanleger haben häufig das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung der gleichen Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Kapitalanleger daselbst, sondern gleichzeitig auch für seine nahen Familienangehörigen.
  • Ich möchte eine Eigentumswohnung Kaufen
    Ein Investment in „Ich möchte eine Eigentumswohnung Kaufen“ zeichnet sich als raffinierte Eingebung zur Vermehrung von Kapital aus. Wo lassen sich im Augenblick Gewinn und Schutz besser verbinden.
  • Stabile Mieten
    Ein Pachtvertrag wird mit einem Generalmieter bei einer Vertragslaufzeit von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. Meistens kann solch ein Vertragswerk durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Selbst bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies jedenfalls bei förderfähigen stationären Pflegeheimen, nicht auf vertraglich besicherte Mieteinnahmen verzichten.
  • Schutz vor Inflation
    Üblicherweise sind die Pachtverträge an die allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in periodischen Intervallen an die allgemeine Preisentwicklung angepasst wird. Dabei wird häufig ein Zeitabschnitt von 5 Jahren für jede Preisanpassung gewählt.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen erschaffen in der Steuer zu berücksichtigende Vorteile. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Finanzieren Sie den Kaufpreis sind die von Ihnen gezahlten Zinsen ebenso von der Steuer absetzbar.

Pflege in einigen Jahren- wie soll’s weiter gehen?

Service für Investoren Profitieren Sie beim Kauf einer Pflegeimmobilie von zahlreichen Vorzügen und erreichen Sie längerfristig sichere und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Entspannt von zu Hause oder dem Büro aus beraten lassen. Via Desktop-Sharing.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder einer gemeinsamen Besichtigung zur Verfügung. Es lohnt sich. Lehnen Sie sich zurück. Wir suchen die passende Immobilie für Sie. Sie haben Fragen? Wir rufen sie gerne zurück. Bitte nennen Sie uns kurz Ihr Thema und Ihre Rückrufnummer.

Oldenburg