Immobilien Eigenkapitalrendite

Immobilien Eigenkapitalrendite

Etagenwohnung mit herrlichem Blick

Untersuchen Sie diesmal mit dem Themenbereich:

Diese Kapitalanlage liegt im starken Trend wegen des demografischen Wandels, der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Netto-Mietrendite Seniorenresidenzen: Der Besitzer einer Etagenwohnung beabsichtigt normalerweise mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erzielen, dies bedeutet, die Gewinne (Mieten) müssen in Relation zum eingesetzten Kapital (Kaufpreis) möglichst hoch sein. Besagter Sichtweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Immobilien Eigenkapitalrendite Celle

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Renditeobjekt bezeichnet, als Kapitalanlage ist die klassische Neueinsteigerimmobilie. Sie eignet sich vorwiegend für Investoren, die bis dato im Immobilienkapitalanlagebereich noch nicht sonderlich sachverständig sind.

Sprechen Sie uns an! Wir haben ständig geeignete Pflegeappartement für Kapitalanleger!

Jetzt den Newsletter erhalten.

Datenveröffentlichung im 2-jährigen Takt zu Pflegebedürftigkeit

Im Jahr 2015 waren knapp 2,9 Millionen Menschen der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich Frauen mit fast zwei Dritteln. Unter Bezugnahme der höheren Lebenserwartung ist es zugegeben nicht sonderlich verwunderlich. 2015 gab es 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, von ihnen insgesamt stationär versorgt: 27 Prozent. Die Lage im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: 83 Prozent aller Pflegebedürftiger waren im Jahr 2015 älter als 65 Jahre.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Wohnungen gelten wie eh und je als wertstabile Investition. Sie bieten nicht nur Sicherheit, Teuerungsschutz und Steuervorteile, sondern stellen auch zusätzliche Einnahmen während des Rentenbezuges dar. Fremdgenutzte Immobilien sind hervorragende Kapitalanlagen. Bei der Planung von Immobilien müssen bedeutsame Kriterien beachtet werden, um die nachhaltige Geldanlage zu sichern. Zu diesen Facetten gehören gleichermaßen eine korrekte Standort- und Marktstudie, die Sicherung von Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich konstant veränderndden Energieeffizienzvorgaben – sowie die Auswahl der Objektbeteiligten.

Das müssen Sie wissen!

In Pflegewohnungen investieren! Wieso? Lohnt das? Investieren in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Seniorenwohnungen im Besonderen rentiert sich in der in der von kaum spürbaren Zinsen geplagten Zeit. Vor allem für risikoaverse Geldgeber, die eine bewährte Finanzanlage benötigen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so partizipieren Eigner des Appartments sicher hierbei. Die zu erwartenden Preissteigerungen bei Immobilien führen dazu, dass an dieser Stelle prognostiziert werden kann, dass ein Verkauf mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Gewinn machbar ist. Eine Kapitalanlage in ein Zinshaus ist daher perfekt geeignet, um hohe Gewinnmargen und interessante Wertzuwächse zu erreichen. Nicht erst seit dem Beginn der Hypothekenkrise steigt die Beliebtheit von Immobilien als ideales Anlageobjekt. Es ist jedoch schwer geworden, um mit normalen Appartments gute Gewinnspanne zu erzielen. In voraussehbarer Zeit werden immer weniger Häuser von Wertsteigerungen gewinnen. Die überdurchschnittlich beachtlichen Gewinnmargen und relativ geringen Risiken sind zusätzliche Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Bankinstitute erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren imposante Erlöse. Zahlreichen Kleinanlegern ist sie wirklich nach wie vor ein tendenziell anonymes Vorsorgeverfahren. Schließlich handelt es sich hier um vorzügliche Geldanlagemöglichkeiten mit zukünftig enorm hochinteressanter Gewinnspanne.

Informationen zu Anlagemöglichkeiten

Wir leben heutzutage länger als noch zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Verlängerung der Lebensspanne führt zu den positiven Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine mitten im Leben stehende Rentnergeneration erleben können. Auf der anderen Seite nehmen die Gebrechen, welche mit einem höheren Alter einher gehen zu. Damit einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeheimplätzen.

Pflegeappartements können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Sie zählen als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den zu den vonseiten des Staates zugelassenen Geldanlagen die gleichzeitig förderungsfähig sind. Zu diesem Bereich zählen beispielsweise Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen ebenso stationäre Pflege-Einrichtungen.

Bei etlichen Renditejägern immer noch ziemlich neues Anlageobjekt. Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Geldhäusern, Versicherungen, Fonds sowie bekannten Family Offices schon seit mehr als vierzig Jahren dagegen als ein erfolgversprechendes Kapitalanlageziel bekannt. Die traurige Praxis lässt sich wie folgt beschreiben: Die Allgemeinheit spart für das Rentnerdasein nicht nur zu wenig, sondern leider auch falsch. Fast jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit dem Thema seiner zukünftigen Rentenvorsorge. Jedoch in naher Zukunft gilt: Es droht eine formidable Versorgungslücke, denn allein die gesetzliche Rente wird hinten und vorn nicht ausreichend sein. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann künftig der Lebensstandard während des Alters gehalten werden.

  • Längerfristige Mieten
    Der Pachtvertrag wird durch einen Generalmieter und einer Vertragslaufzeit von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Oft kann solch ein Vertragswerk durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer des Pflegeappartements, so gilt dies jedenfalls bei förderungswürdigen Pflegeheimen, nicht auf Einnahmen verzichten.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Erst wenn eine solche Bewertung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren beweisen, wird an dieser Stelle zukünftig in ein Altenpflegestift investiert werden können.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie Eigentümer werden. Er hat somit alle Rechte des Eigners. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegewohnung jederzeit verkaufen, verschenken, vererben.
  • Schutz vor Kaufkraftminderung
    Es ist Usus, die Mietverträge an allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Pacht in gleichmäßigen Abständen an steigende Preise angepasst wird. Zumeist werden die Zeitspannen fünfjährig angelegt.
  • Immobilien Eigenkapitalrendite
    Investition in „Immobilien Eigenkapitalrendite“ ist und bleibt eine unvergleichliche Entscheidung zur Geldanlage. Wo lässt sich in der Gegenwart Ertrag und Schutz besser verbinden.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. Sie als Eigentümer müssen sich nicht selbst um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen schaffen in der Steuer zu berücksichtigende Vorteile. So können jährlich Zwei Prozent auf den Gebäudeanteil und sogar 10% auf die Außenanlagen und das Inventar von der Anlagesumme in der Steuererklärung berücksichtigt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Belegungsrecht
    Einige dieser Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Investoren erhalten häufig das Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeeinrichtung innerhalb der gleichen Betreibergruppe bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor selbst, sondern auch für Angehörige.

Aktuelle Immobilienangebote: Wir finden auch für Sie das passende Angebot für Pflegeappartement

Was macht unsere Anlageimmobilien so besonders, so gut? Wir erklären es Ihnen nicht nur. Wir zeigen es Ihnen. Überzeugen Sie sich unverbindlich von deren Qualität und sprechen Sie mit unseren Fachexperten vor Ort.

Pflegeimmobilie, Ferienhaus oder Baudenkmal – welche Art der Anlage für Sie die richtige ist, welche Schritte unternommen und welche Fragen geklärt werden müssen wir beraten Sie in allen Belangen und finden für Sie die passende Immobilie. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam an Ihrer sorgenfreien Zukunft zu arbeiten.

Wohlgefühl in jeder Lebenslage – wir helfen gerne!

Celle