Immobilien Finden Deutschland

Immobilien Finden Deutschland

Rendite berechnen: So rentabel ist Betongold

Unser Ratgeber informiert Sie allumfassend:

Mietrendite Altenwohnanlage / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Unterschiede? Nicht nur in Zeiten tiefer Zinssätze bleiben (vermietete) Immobilien eine ertragsträchtige Anlagemöglichkeit. Dennoch empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrendite auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Möglichkeit, um die Einträglichkeit der Liegenschaft zu ermessen. Vorwiegend bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren angewandt.

Immobilien Finden Deutschland Kerpen

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang auch als Anlageobjekt bezeichnet, als Investition ist sie die klassische Einsteigerimmobilie. Geeignet für Anleger, die bisher im Immobilienbereich noch keine Erfahrungen gesammelt haben.

Sie interessieren sich für eine sichere Investition? Wir haben zusammen mit Branchenexperten alles Nennenswerte zum Thema Pflegeimmobilien zusammengefasst. Fordern Sie hier kostenlos und ohne Verpflichtung unseren Ratgeber mit allen Informationen zum Kauf einer Pflegeimmobilie als Investition an.

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Erhebung der Pflegebedürftigkeit nach SGB XI seit 20 Jahren

2009 waren 2,34 Millionen Menschen in der BRD Leistungsempfänger im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. 35 Prozent der Leistungsempfänger zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb einer kurzen Periode von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als sechzehn Prozent – und das obwohl die Bevölkerung nicht wuchs. Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Menschen, die gepflegt werden müssen um 16%. Bei dieser langfristigen Begutachtung steigt auch in der Zukunft der Anteil der stationären Pflege außerordentlich. Der Wachstumsmarkt: Im Zeitraum 1999 – 2015 stieg die Menge an zu Pflegenden um mehr als vierzig Prozent. Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Personen der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich waren es Frauen mit fast zwei Dritteln. Anbetracht der höheren Lebensdauer ist das aber nicht erstaunlich. Auffällig ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Altersjahr eine merklich größere Pflegequote aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Generation. So beträgt beispielsweise bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozent, bei den Männern in der gleichen Altersgruppe im Unterschied dazu „bloß“ einunddreißig Prozent. Das lässt sich aber auch damit rechtfertigen, dass oftmals die Gattin des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem nicht zu unterschätzenden Beitrag oft auch in Zusammenarbeit mit Kindern und Pflegedienst übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind hauptsächlich dagegen verwitwet.

Investieren Sie in Pflegeappartements! Pflegeimmobilien als Anlageobjekt!

Warum es sich immer noch rentiert in Seniorenresidenzen Gewinn bringend zu verwenden. Pflegeimmobilie zur Geldanlage kaufen! Größere Projekte wie Pflegeheime werden häufiger in einzelne Appartements aufgeteilt und an Privatanleger verkauft ? kein Vermietungsstress und eine garantierte Rendite inklusive. Für Planer und Anleger vorteilhaft. Plätze in Pflegeheimen sind in zahlreichen Bundesländern knapp, es fehlt schlicht an ausreichend Heimplätzen. Geld wird zukünftig vielerorts bei den Privatanlegern eingeworben und in großem Maßstab in den Bau neuer Appartements investiert. Privatanleger sind häufig in der Lage zumindest ein einzelnes Pflegeappartement zu bestreiten – der Pächter übernimmt dabei vermietertypische Aufgaben wie die möglichst unbefristete Appartmentvermittlung und Instandhaltung. Stabile Gewinnspannen durchschnittlich um fünf Prozent machen es dem Ertrag orientierten Kapitalanleger einfach sich intensiver mit einem solchen Anlageprodukt auseinander zu setzen.

Vergolden Sie Ihre Werte in Immobilien-Betongold!

In Seniorenresidenzen investieren. Weshalb? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Die Kapitalanlage in Wohnungen im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Seniorenresidenzen im Besonderen lohnt sich in der jetzigen Zeit. In erster Linie für risikoscheue einzelne Kapitalnleger, welche eine bewährte Kapitalanlage brauchen. Sobald die Mieten steigen, so profitieren Eigentümer des Appartements ohne Frage. Wer sein Grundeigentum veräußern will, kann dies voraussichtlich mit einem oftmals erheblichen Aufschlag jederzeit tun. Die ideal geeignete Möglichkeit um hohe Resultate und Wertsteigerungen zu erreichen ist eine Kapitalanlage in eine Anlageimmobilie. Bereits seit Jahrhunderten sind Zinshäuser das beste Anlagevehikel und bringen Stabilität. Interessante Gewinnspannen mit schlichten Häusern zu schaffen ist in den verflossenen 10 Jahren allerdings immer mühsamer geworden. Kaufpreissteigerungen bei Appartements? In Zukunft gewinnen nur noch sehr wenige. Die überdurchschnittlich hohen Gewinnspannen und eher geringen Risiken sind sonstige Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Großanleger erwirtschaften schon seit zahlreichen Dekaden eindrucksvolle Erlöse. Der mehrheitlichen Anzahl an Kleinanlegern ist sie bei allem Verständnis nach wie vor eine relativ unentdeckte Vorsorgeform. Hierbei handelt es sich hier um vorzügliche Geldanlageoptionen mit perspektivisch enorm interesse weckender Rendite.

Eine Art Kickstarter für Immobilien

Doch wie sieht die aktuelle Situation aus. Sparen in Versicherungen? Tagesgeld und Bausparverträge bringen kaum Zinsen. Wenn dabei doch noch eine Mini-Rendite heraus kommt, wird sie von der Inflation aufgezehrt. Wie könnte eine andere Chance aussehen? Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Befürchtungen und zu einem Flashback an den Neuen Markt und seinen Absturz. Selbst aus heutiger Sichtweise gilt deshalb für unzählige Anleger: Zu groß für viele die Gefahr . Eine Investition in ein Seniorenheim beziehungsweise in die Pflegewohnung bedeutet für dich als Kapitalanleger passable Ausbeute.

Eine Großzahl an Menschen in Mitteleuropa leben in der jetzigen Zeit um Jahrzehnte länger als noch vor einigen Jahren. Diese Verlängerung von Lebensspanne führt zu den positiven Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine mitten im Leben stehende Rentnergeneration erleben können. Andererseits nehmen die Gebrechen, welche mit einem steigenden Alter einher gehen zu. Damit einher geht ein steigender Wunsch nach Pflegeplätzen.

Bei dem größten Teil von Privatinvestoren nach wie vor leidlich unbekanntes Anlageobjekt. Bei fachmännischen Investoren wie Geldhäusern, Versicherungsgesellschaften, Fonds sowie größeren Family Offices bereits seit rund 40 Jahren dagegen als erfolgreiches Investment bekannt. Die traurige Praxis . Die meisten sparen für das Rentnerdasein nicht nur zu wenig, sondern leider auch in das falsche Anlageobjekt. Fast jeder Zweite beschäftigt sich nur am Rande oder überhaupt nicht mit seiner zukünftigen Rentenversorgung. Zukünftig gilt: Eine formidable Rentenlücke wird von auf das Thema Vorsorge spezialisierten Vorsorgespezialisten voraus gesagt, denn die staatliche Rente allein wird nicht reichen. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard im Rentenalter aufrecht erhalten werden.

  • Langjährige Einnahmen
    Der Mietvertrag wird mit einem Generalmieter und einer Laufzeit von oftmals 20 Jahren abgeschlossen. Regelmäßig besteht die Möglichkeit diesen Vertrag mit einer bereits vorgesehenen Verlängerungsoption um zumeist in Abhängigkeit der Umsetzung des Pachtvertrages 5 – 10 Jahre fortzuführen. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies jedenfalls bei förderfähigen stationären Pflegeimmobilien, nicht auf Mieteinnahmen verzichten.
  • Immobilien Finden Deutschland
    Investition in „Immobilien Finden Deutschland“ ist und bleibt eine raffinierte Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Hebelung des eingesetzten eigenen Kapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer eindeutig über der Inflation liegenden Rendite bei zugleich hohem Schutz des Geldeinsatzes.
  • Gewinn bringende Entwicklung des Pflegemarktes in den nächsten Jahren
    Der bereits stattfindende Rückgang der Bevölkerung ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet einem Kapitalanleger die günstige Konstellation für eine Gewinn bringende Kapitalanlage. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Gesellschaft wird zunehmend älter, die wachsende Forderung nach Pflegeeinrichtungen.
  • Besicherung durch Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie Eigentümer werden. Sie haben somit alle Rechte eines Grundstückseigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz zu jeder Zeit verschenken, veräußern, vermachen.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, werden für den geplanten Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand von unterschiedlichen Faktoren besichern, wird gebaut.
  • Außerordentliche Renditen
    Heute kaum noch realistische Mietrenditen zwischen oftmals Vier bis Sechs Prozent des Einstandspreises jährlich lassen mit den stabilen Pachteinnahmen und den gewährten steuerlichen Vorteilen erzielen.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben werden deutlich reduziert. Es entfallen beispielsweise die Nebenkostenabrechnung und die Mietersuche

In doppelter Hinsicht eine Absicherung für die Zukunft

Informieren Sie sich kostenfrei und unverbindlich! Gerne übersenden wir Ihnen detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Senioren Immobilien.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder einer gemeinsamen Besichtigung zur Verfügung. Es lohnt sich. Lehnen Sie sich zurück. Wir suchen die passende Liegenschaft für Sie. Sie haben Fragen? Wir rufen sie gerne zurück. Bitte nennen Sie uns kurz Ihr Thema und Ihre Rückrufnummer.

Kerpen