Immobilien Kapitalanlage Steuervorteile

Immobilien Kapitalanlage Steuervorteile

Immobilien als Kapitalanlage: Betongold nicht mehr uneingeschränkt eine sichere Geldanlage

Ratgeber informiert Sie allumfassend:

Wie kommt es, dass sich die Sozialimmobilie für Privatanleger rechnet? Das Angebot für Pflegeimmobilien boomt seit einem Jahrzehnt bis zum Gehtnichtmehr. Erfahrene Fachleute erklären hier von welchen zu beachtenden Faktoren ein Profit bei der Kapitalanlage in eine Pflegeimmobilie abhängt.

Immobilien Kapitalanlage Steuervorteile Düsseldorf

Für Renditeimmobilien die wir hier einmal genauer begutachten wollen ist, wie im Allgemeinen für fast alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Renditeimmobilie sollte u.a der bauliche Zustand von einem unabhängigen Gutachter/Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis reell ist und eine sichere und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie erwerben. Eine Anlageimmobilie als Geldanlage eignet sich absolut für einen Großteil der Kapitalanleger.

Dies ist nur ein Ausschnitt aller Vorteile von Renditeimmobilien. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und untersuchen für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Kapitalanlage von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Zu allen auf unserem Marktplatz angebotenen Anlage-Immobilien erhalten Sie immer auch eine umfassende Standortbeschreibung! Gerne beraten wir Sie individuell bei der Beurteilung eines Standortes. Sie erreichen uns schnell über das Kontaktformular.

Lassen Sie sich bequem von einem unserer spezialisierten Berater zurückrufen. Sie entscheiden wann!

Seit 20 Jahren wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder im 2-jährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach § 109 SGB XI erhoben. Mit der Publikation dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Menge der in Heimen vollstationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um 32,4 % (192 000 Leistungsempfänger) gestiegen. Diese Steigerung liegt zu guter Letzt kräftig über der Zukunftserwartung. Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: Zu diesem Zeitpunkt waren wenigstens 37% der Pflegebedürftigen schon älter als 85. 2015 waren in Deutschland fast 2,9 Millionen Leute pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Anstieg mehr als vierzig Prozent in lediglich 16 Jahren!, Im Vergleich zu 1999 hat die Menge der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen binnen 10 Jahren bis zum Jahre 2009 insgesamt um +16,0 % bzw. 322 000 zugenommen. Bei Betrachtung dieses Zehn-Jahres-Zeitraums hat die vollstationäre Pflege im Heim an Bedeutsamkeit gewonnen.

Rendite berechnen für Ihre Immobilie – mit der Nettomietrendite

Für Renditeimmobilien die wir hier einmal genauer beleuchten wollen ist, wie im Allgemeinen für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Rendite-Immobilie muss unter anderem der bauliche Zustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine sichere und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie kaufen. Eine Anlageimmobilie als Investition eignet sich generell für fast alle Investoren.

Seniorenwohnungen

Auswahl an aktuellen Anlageimmobilien!

In Pflegeheime anlegen! Wie – das geht? Lohnt das? Investieren in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenwohnungen im Besonderen bringt über Jahre dauernden Zinsertrag. In erster Linie für sicherheitsbewusste Investoren, die eine gute Kapitalanlage besitzen wollen. Steigen die von den Mietern aufzubringenden Monatsmieten , so partizipieren Eigner eines Appartments selbstredend. Das Grundeigentum mit Gewinn zu transferieren ist bei den zu erwartenden Preissteigerungen demnächst so gut wie sicher kurzerhand zu machen. Die ideal passende Investmentidee um perfekte Rendite und entzückende Performance zu erreichen ist die Anlage in ein Renditeobjekt. Bereits seit der Hypothekenkrise wächst die Neugierde an Immobilien als das ideale Anlagevehikel. Es ist schwieriger geworden, um mit normalen Häusern eine hohe Ausbeute zu erzielen. Es gibt sehr bald nur sehr wenige Appartments, die in Zukunft bei Aufwertungen Anteil haben werden. Die überdurchschnittlich immensen Gewinnmargen und vergleichsweise geringen Risiken sind alternative Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren eindrucksvolle Einkünfte. Zahlreichen privaten Anlegern ist sie indessen nach wie vor eine eher anonyme Kapitalanlageform. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um exzellente Geldanlagemöglichkeiten mit perspektivisch absolut hochinteressanter Gewinnspanne.

Rendite und Wert von Anlageimmobilien

Viele Menschen leben in der heutigen Zeit länger gesund als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Verlängerung von Lebensspanne führt zu den positiven Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine nach wie vor mitten im Leben stehende Seniorengeneration erleben können. Zugleich nehmen die Gebrechen, die mit einem höheren Alter einher gehen zu. Damit einher geht ein steigender Wunsch nach Pflegeheimplätzen.

Bei dem größten Teil von Privatinvestoren immer noch ziemlich neues Anlageobjekt. Bei fachmännischen Anlegern wie Geldhäusern, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds schon seit mehr als 40 Jahren dagegen als Erfolg versprechendes Investment bekannt. Die traurige Praxis lässt sich wie folgt darstellen: Die Deutschen sparen für das Rentnerdasein nicht nur zu wenig, sondern leider auch in das falsche Anlageobjekt. Fast jeder Zweite beschäftigt sich nur nebenbei oder gar nicht mit seiner zukünftigen Rentenversorgung. Zukünftig gilt: Eine schrecklich große Vorsorgelücke wird erwartet, denn nur die gesetzliche Rente wird hinten und vorn nicht reichend sein. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentnerdaseins aufrecht erhalten werden.

  • Gesichert durch Grundbucheintrag
    Der Käufer wird als Eigentümer der Pflegeimmobilie ins Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte des Grundstückseigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie jederzeit verschenken, vermachen, veräußern.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können in der Steuer zu berücksichtigende Begünstigungen geschaffen werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Außerordentliche Erträge
    Stabile Renditen von oftmals über 4 % des gezahlten Kaufpreises p.a. lassen sich durch die gesicherten Pachteinnahmen und fiskalischen Vorteilen darstellen. Daraus ergibt sich folglich, dass sich Pflegeappartements schon nach wenigen Jahren großteils selbst finanzieren.
  • Vorbelegungsrecht
    Investoren erhalten häufig das besondere Recht, das Pflegeappartement oder eine andere Pflegeimmobilie des gleichen Pächters bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. In vielen Fällen gilt dieses Recht nicht nur für den Investor selber, sondern auch für seine nahen Angehörigen.
  • Immobilien Kapitalanlage Steuervorteile
    Die Kapitalanlage in „Immobilien Kapitalanlage Steuervorteile“ zeichnet sich als pfiffige Idee zur Geldanlage aus. Durch die Multiplikation des eingesetzten Eigenkapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer auffallend über der Teuerungsrate liegenden Ausbeute bei zugleich gutem Schutz des angelegten Kapitals.
  • Staatliche Förderung intelligent nutzen
    Es gibt hierbei Unterschiede zwischen nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Eine staatliche Förderung kann nur bei förderungswürdigen Seniorenwohnungen einbezogen werden. Dazu zählen Hospize, Behindertenheime, psychiatrische Kliniken, stationäre Pflegewohnheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderfähigen Pflegeappartements nicht auf Mieteinnahmen verzichtet werden. In diesem Fall springen staatliche Stellen ein und übernimmt die Mietzahlung. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sinken erheblich. Nebenkostenabrechnung und Mietersuche gehören bei Managementimmobilien nicht zu den Aufgaben des Besitzers .

Das sollten Kapitalanleger über Pflegeimmobilie wissen:

Pflegeimmobilie, Ferienhaus oder Baudenkmal – welche Art der Anlage für Sie die richtige ist, welche Schritte unternommen und welche Fragen geklärt werden müssen wir beraten Sie in allen Bereichen und finden für Sie die passende Immobilie. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam an Ihrer sorgenfreien Zukunft zu arbeiten.

Wir freuen uns auf Ihren Telefonanruf. Sie erreichen uns 24 Stunden.

Düsseldorf