Immobilien Online Kaufen

Immobilien Online Kaufen

Anlageimmobilien – Renditeobjekte

Netto-Mietrendite Seniorenresidenzen: Der Erwerber einer Etagenwohnung plant unter normalen Umständen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erreichen, dies heißt, die Gewinne (Mieten) sollen in Relation zum investierten Vermögen (Kaufpreis) vergleichsweise hoch sein. Dieser Denkweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Die Nachfrage an Sozialimmobilien wächst gewaltig. Der demographische Wandel hat wesentliche Konsequenzen. Eine kleiner werdende Gruppe an jungen Menschen steht zukünftig Jahrzehnten einer bedeutend steigenden Anzahl an älteren Menschen gegenüber. Die deutsche Population ist die älteste im Abendland, Berechnungen sehen vorher, dass im Jahr 2060 wird vermutlich jeder 3. älter als 65 und jeder 7. über 80 Jahre alt sein wird. Zugleich steigt die Zahl an Pflegebedürftigen die nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Immobilien Online Kaufen Lübeck

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang auch als Renditeimmobilie bezeichnet, als Kapitalanlage ist die konventionelle Anfängerimmobilie. Geeignet für Anleger, die bisher im Immobilienbereich noch nicht sonderlich sachkundig sind.

Sie haben noch nichts Passendes gefunden? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Angebot und helfen Ihnen gerne bei der Recherche.

Informieren Sie sich kostenfrei und ohne Verpflichtung! Gerne übermitteln wir Ihnen detaillierte Unterlagen zu unseren aktuellen Pflegeimmobilien.

Wir erläutern Ihnen im Folgenden, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Geldanlage Pflegeimmobilie konzentrieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Seit 1999 im 2-jährigen Takt Veröffentlichung der Pflegestatistik nach SGB XI

  1. Obwohl in der Alterklasse 70-75 „erst“ jeder Zwanzigste 5 Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen sechsundsechzig Prozent. Mit zunehmendem Alter sind Leute in der Regel eher pflegebedürftig.
  2. Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Bürger in der Bundesrepublik Deutschland Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. Deutlich mehr als ein Drittel der Leistungsbezieher zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb eines kurzen Zeitraumes von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als sechzehn Prozent.
  3. Im Jahr 2015 stellte sich der Sachverhalt wie folgt dar: 83 % der Pflegebedürftigen sind 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 37 %.
  4. Kräftig zunehmende Nachfrage: Im Zeitraum 1999 – 2015 steigt die Menge an zu Pflegenden um mehr als vierzig Prozent.
  5. Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Menge der in Heimen stationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 32,4 % (192 000 Pflegebedürftige) angestiegen. Dieses Wachstum liegt zu guter Letzt weit über der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung.

Anlageimmobilien in den deutschen Metropolregionen

Schon seit Jahren haben sich Immobilien als eine nicht weniger langlebige wie stabile Sicherheit erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich in des Wortes wahrster Bedeutung viel anfangen. Das gilt für die krisensichere Altersvorsorge angefangen beim Vermögensaufbau bis hin zur Investition, die zunächst fremdvermietet und nach einigen Jahrzehnten selbstgenutzt wird. Als sichere Kapitalanlage ist die Eigentumswohnung ebenso passend wie ein Ferienhaus. Mit der Denkmalimmobilie als Kapitalanlageobjekt lässt sich eine solide gute bis sehr gute Rendite erzielen, und Sozial-Immobilien als Kapitalanlage sind dieser Tage eine ganz sichere Geldanlage. Zu den Eigenschaften von Immobilien gehört die stabile Renditeerwartung. Der Immobilienwert entwickelt und stabilisiert sich losgelöst von regelmäßigen Schwankungen am Aktienmarkt. Immobilien überstehen im wahrsten Sinne des Wortes Inflationen und Preisverfall. Nicht umsonst werden sie oft als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertbeständigkeit abgehoben. Auch in Krisenzeiten wird seiner Wertbeständigkeit wegen bevorzugt in Goldmünzen investiert. Die Immobilie bündelt mit der gleichnishaft ausgedrückten Beständigkeit von Beton und dem Wert des Goldes beides in sich.

In Wunschlage und maßgeschneiderter Größe!

In Pflegeheime anlegen! Wie geht das? Rentiert das? Anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und anlegen in Pflegeheime im Speziellen rentiert sich. Vor allem für sicherheitsbewusste einzelne Kapitalnleger, welche eine sichere Geldanlage suchen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so partizipieren Vermieter des Appartements sicher daran. Betongold mit Gewinn zu verkaufen ist bei den zu erwartenden Wertsteigerungen demnächst definitiv ohne weiteres realisierbar. Eine unübertroffen geeignete Investmentidee um perfekte Ausbeute und Wertsteigerungen zu erzielen ist eine Investition in ein Zinshaus. Bereits seit der Finanzkrise wächst der Stellenwert von Immobilien als ein ausgezeichnetes Anlageobjekt. Es ist jedoch schwieriger geworden, um mit gewöhnlichen Appartments hohe Gewinnspanne zu machen. In der Zukunft werden immer weniger Appartements von Kaufpreissteigerungen partizipieren. Die überdurchschnittlich beachtlichen Renditen und eher geringen Risiken sind weitere Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen bereits seit zahlreichen Monden bedeutende Gewinne. Der überwiegenden Zahl an Privatanlegern ist sie trotzdem nach wie vor ein vergleichsweise unentdecktes Anlageverfahren. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um beispiellose Investitionsoptionen mit perspektivisch absolut interessanter Rendite.

Gepflegtes Anlageobjekt in Lübeck!

Pflegeappartements gehören zu den sicheren Kapitalanlagen. Warum werden Sie sich nun fragen? Die Lösung ist leicht. Ein Kapitalanleger der hier anlegt, lebt abgesehen von einer angemessenen Ausbeute von zahlreichen weiteren Vorteilen, die sich durchaus sehen lassen können.

Pflegeheime können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Jene zählen als sogenannte Sozialimmobilien zu den staatlicherseits geförderten Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderungsfähig sind. Zu diesem Bereich gehören zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Leben sowie lokale Pflege-Einrichtungen.

Bei dem größten Teil von Anlegern nach wie vor einigermaßen unbekanntes Kapitalanlageobjekt? Bei fachmännischen Investoren wie Banken, Versicherungen, Fonds schon seit über 30 Jahren dagegen als ein lukratives Anlagevehikel bekannt. Die traurige Realität : Die Menschen sparen für die Altersvorsorge nicht nur zu wenig, sondern leider auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Mehr als jeder 2. hat sich nur nebenbei oder überhaupt nicht mit der zukünftigen Rente beschäftigt. Doch in naher Zukunft gilt: Es droht eine riesige Vorsorgelücke, denn die gesetzliche Rente allein wird nicht reichen. Wer nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenbezug gehalten werden.

  • Eintragung ins Grundbuch
    Der Anleger wird als Besitzer der Pflegewohnung ins Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte des Grundstückseigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegewohnung zu jeder Zeit verkaufen, verschenken, vererben.
  • Ansehnliche Renditen
    Stabile Vermietungsergebnisse zwischen zumeist Vier bis Sechs % des Einstandspreises jährlich lassen mit den stabilen Pachteinnahmen und den gewährten Steuervorteilen darstellen.
  • Immobilien Online Kaufen
    Investition in „Immobilien Online Kaufen“ ist und bleibt eine clevere Intuition zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Gebiet lässt sich im Moment Rendite und Schutz besser darstellen.
  • Regional Unabhängig
    Der Anleger also Sie als Besitzer muss nicht vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Pächter der Seniorenresidenz selbst. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Herford? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegewohnung in Lübeck zu kaufen.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen erschaffen steuertechnische Vorteile. So können Jahr für Jahr 2% auf das Gebäude und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und Inventar von der Anlagesumme steuerlich abgesetzt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Geringe Instandhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Hauptteil der Betreiber des Pflegeheimes verantwortlich. Nur „Dach und Fach“, damit alle größeren Umbauten oder auch zum Beipiel eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.
  • Niedriger Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sinken erheblich. Sie als Eigentümer müssen sich nicht um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Günstiges Preisniveau
    Pflegeimmobilien können je nach Größe zu einem Preis zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR gekauft werden. Durch günstige Finanzierungsangebote im Zusammenspiel mit den beschriebenen Renditen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Die schon seit einigen Jahren minimalen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.

Die Pflege-Immobilien sind wirtschaftlich immer interessant

Informieren Sie sich kostenfrei und ohne Verpflichtung! Gerne übermitteln wir Ihnen detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Altenwohnungen.

Sie interessieren sich für eine sichere Investition? Wir haben zusammen mit Branchenexperten alles Nennenswerte zum Themenbereich Pflegeimmobilien zusammengetragen. Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich unseren Ratgeber mit allen Informationen zum Kauf einer Pflegeimmobilie als Investition an.

Schnell und zuverlässig die wesentlichen Informationen erhalten – mit unserem kostenlosen Newsletter.

Immobilien Online Kaufen Lübeck