Immobiliengeschaeft

Immobiliengeschäft

Ruhestandsplaner raten zu Pflegeimmobilien als Altersvorsorge

Mit dem demografischen Wandel verändert sich zugleich die Nachfrage nach Pflegeplätzen und bildete ebenso auch prognostizierbar in den nächsten Jahren die Nachfrage nach Pflegeplätzen und bewirkt deswegen eine besondere Entwicklung.

Mietrendite Pflegewohnung / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht bloß in Zeiten tiefer Zinsen sind (vermietete) Immobilien eine renditeträchtige Anlage. Dennoch empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrendite auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Möglichkeit, um die Einträglichkeit der Immobilie zu ermessen. Primär bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren angewandt.

Immobiliengeschäft Cottbus

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht betrachtet wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über fünfzig Jahre abgeschrieben. Für Gewerbeobjekte haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Nichts gefunden? Wir helfen Ihnen suchen – geben Sie hier Ihren Suchauftrag ab.

Wir beraten Sie von der ersten Besichtigung bis zur Unterschrift auf dem Kaufvertrag und darüber hinaus. Sie haben Fragen zu einem Objekt, oder wünschen persönliche Beratung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Datenveröffentlichung im zweijährigen Rhythmus zu Pflegebedürftigkeit

  1. Im Jahr 2015 stellte sich die Sachlage wie folgt dar: 83 Prozent aller pflegebedürftig waren im Jahr 2015 älter als 65 Jahre.
  2. Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Menschen der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist dies durchaus nicht sonderlich erstaunlich.
  3. 2015 gab es 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, davon zusammenfassend in Heimen vollstationär versorgt: 783 000 (27 %).
  4. Die 2009 stationär im Heim kuratierten Personen waren nicht nur deutlich älter als die im eigenen Wohnumfeld Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Von den in Heimen gepflegten waren rund fünfzig Prozent jenseits des 85. Lebensjahres hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten knapp 30%. Eher im Pflegeheim als im gewohnten Umfeld wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen und zwar unabhängig der Altersklasse betreut.

Ausgewählte Anlageimmobilien in Cottbus mit hoher zu erwartender Wertsteigerung

Der Standort einer Immobilie als Geldanlage ist eines der wesentlichen Qualitätsmerkmale. Steht die Immobilie etwa in einer strukturschwachen Gegend, verringern die Chancen auf eine erfolgreiche Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsperspektive zu investieren. In Regionen mit niedriger Erwerbslosigkeit und florierender Wirtschaft sind Geldanlage-Immobilien meist wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich auch durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines größeren Produzenten in der Nähe die Wertigkeit der Lage mit der Zeit ändern kann.

Kapital braucht ein Fundament!

In Pflegeheime investieren. Wie? Lohnt sich das? Ein Investment in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und investieren in Renditeimmobilien im Speziellen bedeutet mehr Gewinne als bei anderen als sicher bezeichneten Finanzanlagen. Vor allem für vorsichtige einzelne Anleger, welche eine bewährte Finanzanlage brauchen. Sobald die Mieten steigen, so profitieren Besitzer des Appartements jedenfalls hieran. Betongold mit Gewinn in den Verkauf bringen ist bei den zu erwartenden Aufwertungen demnächst partout ohne weiteres möglich. Die mustergültig geeignete Investidee um perfekte Ausbeuten und Wertsteigerungen zu erzielen ist die Investition in eine Rendite-Wohnanlage. Bereits seit einigen Jahrhunderten stellen Häuser ein hervorragendes Anlageziel dar und bringen langfristige Solidität. Es ist nicht ganz so easy wie noch Jahre zuvor, mit einfachen Wohnungen eine gute Ausbeute zu erlangen. Wertsteigerungen bei Wohnungen? In absehbarer Zeit einen messbaren Anteil haben nur noch einige wenige. Die überdurchschnittlich hohen Gewinnmargen und tendenziell geringen Risiken sind weitere Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erwirtschaften bereits seit zahlreichen Jahren glorreiche Überschüsse. Zahlreichen kleinen Investoren ist sie wirklich noch ein tendenziell anonymes Vorsorgemuster. Dabei handelt es sich hier um vorzügliche Geldanlagegelegenheiten mit künftig enorm attraktiver Rendite.

Cottbus Anlageimmobilien als Steuersparmodell

Pflegeheime gehören zu den sichersten und gleichzeitig gesuchten Kapitalanlagen. Warum können Sie sich nun fragen? Die Lösung wird leicht. Wer als Kapitalanleger hier Kapital einbringt, lebt abgesehen von einer angemessenen Marge von vielen weiteren Vorzügen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Wir Menschen in Mitteleuropa leben heute länger gesund als noch vor Hundert Jahren. Die Ausweitung von Lebenszeit führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Rentnergeneration erleben können. Zugleich nehmen die Gebrechen, welche mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht ein vermehrter Bedarf von Pflegeheimplätzen.

  • Regional Unabhängig
    Der Kapitalanleger beziehungsweise Eigentümer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Pächter der Pflegewohnungen selbst. Ist Ihre Heimatstadt Offenbach am Main? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegewohnung in Cottbus zuzulegen.
  • Immobiliengeschäft
    Ein Investment in „Immobiliengeschäft“ ist und bleibt eine kreative Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Multiplikation des eingesetzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer eindeutig über der Inflation liegenden Gewinnspanne und dies bei zugleich hohem Schutz des Kapitaleinsatzes.
  • Vorteilhaftes Preisniveau
    Pflegeimmobilien können je nach Größe zu Preisen zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR erworben werden. Wirklich günstige Zinssätze und bereits angesprochene Erträgen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Hinzu kommt die aktuell minimalen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Der Käufer wird als Eigner der Pflegewohnung ins Grundbuch eingetragen. Der neue Besitzer bekommt somit alle Rechte des Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit versilbern, verschenken, vermachen.
  • Geringe Instandhaltung
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung trägt die Verantwortung für die Instandhaltungskosten. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegewohnung betreffen, der Fall. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Ansehnliche Erträge
    Stabile Mietrenditen von über 4 % des gezahlten Kaufpreises pro Jahr lassen sich durch die gesicherten Pachteinnahmen und Steuervorteilen erzielen. Daraus ergibt sich folglich, dass sich Pflegeappartements schon nach Zwanzig Jahren zum größten Teil selbst finanzieren.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren besichern, wird gebaut.
  • Schutz vor Kaufkraftminderung
    Üblicherweise sind die Mietverträge an allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in wiederkehrenden Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird.

Die Sozial-Immobilien sind wirtschaftlich immer interessant

Unabhängig. Diskret. Und sehr persönlich. Wir finden die besten Objekte für Sie ohne Bindungen an Bauträger oder Projektentwickler. Wir nehmen nur Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie es wünschen. Sie finden bei uns Ihren persönlichen Ansprechpartner und das vom ersten Telefonat an. Unangenehme Anrufe gibt es bei uns nicht und Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Noch nicht die passende Anlage-Immobilie gefunden? Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Immobiliengeschäft Cottbus