Kapitalanlage Sicher

Kapitalanlage Sicher

Geldanlage Pflegeimmobilien – Investitionen mit Potential

Sie suchen eine sichere Renditeimmobilie bei bestmöglicher Sicherheit? Anlegen im Trendmarkt Pflege. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Die Mieteinnahmen betreffen hier die Warmmieten und alle enthaltenen Nebenkosten. Diese Berechnung ist allerdings sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Einnahmen als auch beim Kaufpreis Besonderheiten zu beachten sind. So müssen beispielsweise auch die entstehenden Nebenkosten beim Erwerb wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungsrücklage und Sonderverwaltungskosten berücksichtigt werden. Wenn die laufenden Kosten abgerechnet werden erhält man die Nettomieten und resultierend daraus den Nettomietertrag vor Steuer. Ein Großteil der Erwerber finanzieren ihre Altenwohnung nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Hypothek auf. Dies bezeichnet man ebenfalls als Eigenkapitalrentabilität. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Einbeziehung einer Hypothek unter bestimmten Voraussetzungen potenzieren. Der Gewinn ließe sich in der Theorie erhöhen, wenn man beispielsweise die Hälfte des Erwerbspreises über einen Kredit finanziert, sofern die Darlehenszinsen unterhalb der Rendite liegen. Bei einer Teilfinanzierung z.B. in Höhe von 100.000 EUR des Erwerbspreises zu einem Zins von 3 Prozent p.a. so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Nettomietgewinn abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Erwerbspreis nicht mehr angerechnet.

Kapitalanlage Sicher Mannheim

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden auch als Anlageobjekt bezeichnet, als Investition ist sie die klassische Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Investoren, die bis heute im Immobilienbereich noch nicht sonderlich bewandert sind.

Nach Ihren Wünschen suchen wir das passende Objekt in der von Ihnen gewünschten Gegend. Dabei helfen uns nicht nur unsere langjährige Praxis und die guten Kontakte in der Region sondern auch Verhandlungsgeschick und Gespür. Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Sprechen Sie uns einfach an! Gerne helfen wir Ihnen mit detailgetreuen Informationen zu allen Vorzügen und auch Risiken einer Pflegeimmobilie als Kapitalanlage weiter. Profitieren Sie von unseren jahrelangen Erfahrungen in diesem Bereich.

Wir erläutern Ihnen folgend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Kapitalanlage Pflegeimmobilie fokussieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Seit 20 Jahren wird vonseiten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Publikation dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Einwohner in der Bundesrepublik Deutschland der Pflege Bedürftigen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. Mehr als ein Drittel der Leistungsbezieher waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb einer kurzen Phase von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%) – und das obwohl die Bevölkerungszahl sich gegenläufig entwickelte. Der wachsende Markt: Von 1999 bis 2015 stieg die Anzahl an Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um mehr als vierzig Prozent. Im Jahr 2015 stellte sich der Zustand folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Pflegebedürftigen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt beinahe 37 Prozent. Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Einwohner pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Wachstum um fast 900.000 Pflegebedürftige.

Faktencheck: Die alternde Gesellschaft als Nährboden für hohe Renditen

Für Anlage-Immobilien die wir hier einmal genauer betrachten wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Eigentumswohnung sollte u.a der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter geprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine angemessene und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie kaufen. Eine Rendite-Immobilie als Kapitalanlage eignet sich allgemein für einen Hauptteil der Investoren.

Altenwohnungen

***Gesucht und Gefunden*** Investition im Herzen von Mannheim!

In Pflegeappartements anlegen! Wie – das geht? Rentiert sich das? Die Kapitalanlage in Immobilien im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Besonderen garantiert andauernden Zins. In erster Linie für unsichere Geldgeber, die eine sichere Finanzanlage benötigen. Wenn der Preisanstieg einsetzt steigen die aufzubringenden Mieten , so verdienen Eigentümer des Appartements jedenfalls daran. Wer seine Liegenschaft auf den Markt geben will, kann dies erwartungsgemäß mit einer schönen Wertsteigerung zu jeder Zeit tun. Eine unübertroffen passende Investmentidee um hohe positive Ergebnisse und Wertzuwächse zu erreichen ist die Anlage in ein Renditeobjekt. Seit der Hypothekenkrise erfreuen sich Immobilien immer größer werdender Wichtigkeit. Die Option sank, mit schlichten Wohnungen eine interessante Rendite zu machen. Preissteigerungen bei Wohnungen? Demnächst gewinnen nur noch ein paar wenige. Die über dem Durchschnittswert liegenden enormen Gewinnmargen und tendenziell geringfügigen Risiken sind weitere Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Bankgesellschaften erwirtschaften bereits seit vielen Jahren imposante Einkünfte. Einer Großzahl an privaten Anlegern ist sie durchaus noch ein recht fremdartiges Vorsorgevorgehen. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um exzellente Kapitalanlagegelegenheiten mit künftig extrem hochinteressanter Rendite.

Wie errechnet sich die Rendite?

Pflegeheime gehören zu den bekanntesten Kapitalanlagen. Warum könnten Sie sich fragen? Die Lösung ist leicht. Eine Person die in diesem Fall anlegt, profitiert neben einer angemessenen Gewinnspanne von zahlreichen weiteren Vorzügen, die sich durchaus sehen lassen können.

Bei zahlreichen Kapitalanlegern immer noch einigermaßen neues Anlageobjekt. Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Banken, Versicherungen, Fonds bereits seit den 80-ern dagegen als ein zukunftsorientiertes Kapitalanlageziel genutzt. Die traurige Praxis sieht wie folgt aus. Die Allgemeinheit spart für die Zukunft nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Anlageobjekt. Jeder Zweite hat sich nur nebenbei oder gar nicht mit der Altersvorsorge beschäftigt. Doch in der nahen Zukunft gilt: Es droht eine massive Kapitallücke, denn allein die gesetzliche Rentenversicherung wird hinten und vorn nicht reichend sein. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard im Rentenbezug gehalten werden.

  • Attraktive Mietrenditen
    In der heutigen Zeit kaum noch realistische Vermietungsergebnisse von zumeist Vier oder Fünf Prozent des gezahlten Kaufpreises per annum lassen mit den gesicherten Mieteinnahmen und den gewährten Steuervorteilen erreichen.
  • Schutz vor Abwertung
    Pachtverträge sind an die allgemeine Kaufkraftminderung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Miete in gleichmäßigen Abständen an steigende Preise angepasst wird.
  • Langfristige Mieteinnahmen
    Ein Mietverhältnis wird mit einem Generalmietvertrag und einer Laufzeit von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. In aller Regel kann dieser Vertragswerk durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies auf jeden Fall bei förderfähigen Pflegeeinrichtungen, nicht auf die Einnahmen verzichten.
  • Kapitalanlage Sicher
    Die Anlage in „Kapitalanlage Sicher“ zeichnet sich als kreative Idee zur Geldanlage aus. Durch die Hebelung des genutzten eigenen Kapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer nachgewiesenermaßen über der Teuerung liegenden Rendite bei in demselben Augenblick hoher Sicherheit.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den geplanten Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand von unterschiedlichen Faktoren beweisen, wird hier zukünftig in Pflegeappartements investiert werden können.
  • Geringe Instandhaltung
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Betreiber des Pflegeheimes verantwortlich. Nur „Dach und Fach“, damit alle größeren Umbauten oder auch z.B. eine Dachneueindeckung gehören in den Verantwortungsbereich den Sie als Investor betreffen.
  • Positive Entwicklungen im Pflegemarkt
    Der bevorstehende Rückgang der Bevölkerung ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet dem Anleger einen günstigen Augenblick für eine effektive Investition. Fazit: Unsere Gesellschaft wird demzufolge zunehmend älter, die wachsende Forderung nach Pflegeplätzen.
  • Günstige Einkaufspreise
    Bereits um 80.000 Euro geht es los. Viele Kaufpreise von Seniorenwohnungen liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Günstige Finanzierungsangebote im Zusammenspiel mit den beschriebenen Renditen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren minimalen Bauzinsen wirken sich insgesamt vorteilhaft für jede mehrjährige Zinsfestschreibung aus.

Seniorenresidenzen Gibt es eine staatliche Förderung?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Gerne stellen wir Ihnen die Punkte dafür in einem Gespräch genauer vor.

Altenwohnungen