Kauf Eigentumswohnung Von Privat

Kauf Eigentumswohnung von Privat

Attraktive Anlageimmobilien in Rostock

Sichere Immobilienrendite kaufen. Egal was der Finanzmarkt macht. Exklusive Konsultation. Über 4 Prozent Rendite pro Jahr. 25 Jahre Miete. Unabhängig von Börsen und Banken. Erstlassige Konditionen. Marktführer. Angepasst an Ihre Ziele und Wünsche:

Aus welchem Grund sich die Pflege-Immobilie für einzelne Anleger rechnet? Das Angebot für Pflegeimmobilien boomt seit zwei Jahrzehnten ununterbrochen. Profitieren Sie von bald 30 Jahren Erfahrung, denn unsere Spezialisten zeigen Ihnen von welchen Faktoren der Ertrag bei dem Erwerb einer Pflege-Immobilie abhängt.

Kauf Eigentumswohnung von Privat Rostock

Ein Haus wird ein Jahr nach der Fertigstellung des Bauwerks zur Bestandsimmobilie. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird diese Immobilie linear mit 2 Prozent über 50 Jahre abgeschrieben. Für Gewerbeobjekte gelten andere Abschreibungssätze.

Sie wollen mehr über das Thema „Geldanlage in Pflegeimmobilien“ erfahren? Unser Experten-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Pflegeimmobilie, Ferienhaus oder Baudenkmal – welche Art der Anlage für Sie die richtige ist, welche Schritte unternommen und welche Fragen geklärt werden müssen wir beraten Sie in allen Bereichen und finden für Sie die geeignete Immobilie. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam an Ihrer sorgenfreien Zukunft zu arbeiten.

Seit bald zwanzig Jahren im 2-jährigen Rhythmus Veröffentlichung der Pflegestatistik nach SGB XI

  • Der wachsende Markt: Zusammengenommen um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  • Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Zahl der Menschen, die gepflegt werden müssen um 322.000 Leistungsempfänger [+16%). Bei dieser langfristigen Betrachtung hat die stationäre Pflege im Heim an Gewicht gewonnen.
  • Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Einwohner in der BRD der Pflege Bedürftigen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der Leistungsempfänger zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb 10 Jahren stieg damit die Zahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um mehr als 16%.
  • 2015 waren 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, von ihnen insgesamt in Heimen vollstationär betreut: 27 Prozent.

Eine renditestarke und sichere Geldanlage finden

Erwartungen entsprechend sollen um 15.000 Pflegeplätze jedes Kalenderjahr erschaffen werden. Ohne private Investoren für Pflegeappartements gibt es keine Möglichkeit, diese Anzahl zu erreichen. Gemeinden und eher kleine freigemeinnützig e Betreiber verfügen in zahlreichen Umständen nicht über die notwendigen Rücklagen, um ältere Gebäude als Sozialwohnungen zu sanieren oder Neubauten zu errichten. Zudem können bestehende Alters und Pflegeheime aufgrund der neuen Heimbauverordnung oder dem veränderten Nutzungsverhalten der Senioren nicht weiter betrieben werden und sollen durch Neubauten ausgetauscht werden. Eine konstant steigende Nachfrage nach modernsten Einrichtungen wird aufgrund dessen deutschlandweit auf längere Sicht gegeben sein. Für institutionelle Investoren, die nach dem beständigen Immobilieninvestment suchen, bieten sich Seniorenresidenzen als Investition daher an.

Rostock

Rostock.Immobilien!

In Pflegewohnungen anlegen! Wie – das geht? Die Investition in Renditeimmobilien im Allgemeinen und anlegen in Pflegeheime im Speziellen ist lohnenswert. Insbesondere angebracht für konservative einzelne Anleger, die eine bewährte Vermögensanlage benötigen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so verdienen Eigentümer des Appartments ohne Zweifel daran. Wer sich von seiner Liegenschaft trennen will, kann dies mit einem oft nicht unerheblichen Preisaufschlag fast immer tun. Eine Geldanlage in ein Renditeobjekt ist somit trefflich geeignet, um hohe Reinerlöse und Wertzuwächse zu erzielen. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers steigt der Stellenwert von Immobilien als das ideale Anlageziel. Es ist aber schwer geworden, um mit Appartments eine interessante Rendite zu machen. In der Zukunft werden immer weniger Appartements von Aufwertungen gewinnen. Die überdurchschnittlich enormen Renditen und tendenziell geringfügigen Risiken sind andere Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die großen institutionellen Anleger erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren überwältigende Erträge. Der überwiegenden Zahl an kleinen Anlegern ist sie bei allem, was recht ist nach wie vor ein recht anonymes Vorsorgegerüst. Hierbei handelt es sich hier um ausgezeichnete Kapitalanlagegelegenheiten mit künftig extrem interesse weckender Gewinnmarge.

Neue Angebote erhalten

Wie zeigt sich die aktuelle Situation am Vorsorgemarkt. Geld anlegen in Rentenversicherungen? Zinsbriefe und andere allgemein als sicher bezeichnete Kapitalanlageformen bringen kaum Erträge. Wenn dabei doch noch eine Mini-Rendite herum kommt, wird diese von Steuer und der Geldentwertung gefressen. Die Alternative: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Anlegern zu Sorgenfalten auf der Stirn und zu einem Flashback an die Dotcom-Krise des Neuen Marktes. Auch aus heutiger Betrachtung gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß für viele die Gefahr . Eine Investition in ein Altenheim oder der Pflegeimmobilie verspricht hingegen einem Kapitalanleger eine vernünftige Sicherheit und Rendite.

Pflegeappartements zählen zu den sichersten Investitionen. Warum können Sie sich nun fragen? Die Antwort ist leicht. Ein Anleger der hier anlegt, lebt abgesehen von der guten Gewinnspanne von vielen weiteren Vorteilen, die sich durchaus sehen lassen können.

  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sinken erheblich. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeeinrichtungen, nicht zu den Aufgaben des Besitzers sondern sind Aufgabe des Betreibers.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch Abschreibungen können in der Steuer zu berücksichtigende Begünstigungen ermöglicht werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Finanzieren Sie den Kaufpreis sind die zu zahlenden Zinsen ebenso von der Steuer absetzbar.
  • Kauf Eigentumswohnung von Privat
    Jede Anlage in „Kauf Eigentumswohnung von Privat“ zeichnet sich als clevere Intuition zur Vermehrung von Geld aus. Durch die Hebelung des eingesetzten Eigenkapitals durch einen Kredit führt es zu einer nachgewiesenermaßen über der Preissteigerung liegenden Ausbeute und dies bei zeitlich übereinstimmend gutem Schutz des Geldeinsatzes.
  • Ortsunabhängigkeit
    Der Anleger muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Pächter der Seniorenresidenz selbst. Sie leben in Herne? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Renditeimmobilie in Rostock zuzulegen.
  • Staatliche Förderprogramme für mehr Sicherheit
    Es gibt hierbei jedoch Unterschiede zwischen nichtförderfähigen und förderfähigen Pflegeimmobilien. Staatliche Förderungprogramme können jedoch ausschließlich bei förderfähigen Pflegeimmobilien hinzugerechnet werden. Es handelt sich hier um stationäre Pflegeheime, psychiatrische Einrichtungen, Sterbekliniken, Behindertenheime. Bei Leerstand der Pflegeimmobilie oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderfähigen Pflegeappartments nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Dazu zählen u.a. Seniorenwohnungen, betreutes und Service-Wohnen. Für den Investor bedeutet das, dass hier keine staatlichen Unterstützungen über die steuerrechtlichen hinaus zum tragen kommen.
  • Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Pflegewohnung kaufen. Er hat somit alle Rechte eines Wohneigentums. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie jederzeit vermachen, vermarkten, verschenken.
  • Minimale Unterhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Hauptteil der Pächter des Pflegeheimes verantwortlich. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder auch zum Beipiel eine Dachneueindeckung gehören in den Verantwortungsbereich den Sie als Investor betreffen.

Aktuelle Immobilienangebote: Wir finden auch für Sie das passende Angebot für Renditeimmobilien

Informieren Sie sich kostenfrei und unverbindlich! Gerne übermitteln wir Ihnen detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Senioren Immobilien.

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Sie möchten uns eine E-Mail senden?

Senioren Immobilien