Kaufen Hauser

Kaufen Hauser

Wir kümmern uns um Sie und Ihre Gesundheit.

Sie suchen eine sichere Immobilienrendite mit bestmöglicher Sicherheit? Legen Sie Ihr Geld im Trendmarkt Pflege an. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Mit dem einsetzen der Veränderung an der Zusammensetzung der aktuell lebenden Generation des deutschen Volkes veränderte sich der Bedarf an Pflegeheimplätzen und veränderte seit mehreren Jahren prognostizierbar für die nächsten Jahre das Bedürfnis nach Pflegeplätzen und bewirkt daher einen neuen Trend.

Wieso sich die Sozialimmobilie für private Kapitalanleger lohnt? Es wächst der Markt für Pflegeimmobilien. Spezialisten begründen jetzt von welchen Faktoren die Rendite bei der Investition in eine Sozialimmobilie abhängig ist.

Kaufen Hauser Remscheid

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird diese Immobilie linear mit 2 Prozent über einen Zeitraum von fünfzig Jahren abgeschrieben. Für gewerblich genutzte Immobilien gelten andere Abschreibungssätze.

Schicken Sie uns doch gleich persönlich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

Wohlgefühl in jeder Lebenslage – wir helfen gerne!

Ich habe Interesse an dem Objekt und bitte um Zusendung von Informationsmaterial.

Veröffentlichung von Datenmaterial im 2-jährigen Rhythmus zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  • In der Generation 70 bis unter 75-jährig sind „nur“ fünf Prozent pflegebedürftig. Mit zunehmendem Alter ändert sich das schnell und stark. In der Generation 90 plus sind es bereits 66 Prozent. Schlußfolgerung, je älter desto mehr steigt das Wagnis pflegebedürftig zu werden progressiv an.
  • Ausgeprägt ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Lebensjahr eine unübersehbar größere Pflegequote aufwiesen, mithin eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So beträgt beispielsweise bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozentpunkte, bei den Männern in der selben Altersgruppe im Kontrast dazu „bloß“ 31 Prozent. Das lässt sich aber auch damit rechtfertigen, dass in den häufigsten Fällen die Ehefrau des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem beachtlichen Anteil beispielsweise in Gemeinschaft mit der Diakonie übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig gemäß § 109 SGB XI sind, sind überwiegend dahingegen verwitwet.
  • Die Situation im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: 83 Prozent aller pflegebedürftig waren im Jahr 2015 älter als 65 Jahre.

Betreutes Wohnen im Alter

Für Rendite-Immobilien auf die wir hier eingehen wollen ist, wie für fast alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Rendite-Immobilie muss u.a der Bauzustand von einem neutralen Gutachter/Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn nach Ende dieser Überprüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine angemessene und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie erwerben. Eine Anlageimmobilie als Geldanlage eignet sich allgemein für einen Hauptteil der Anleger.

Seniorenwohnungen

Mehr zu: Wohnimmobilien – Wo Betongold sich noch lohnt!

In Pflegeimmobilien anlegen! Wie? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Investieren in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Besonderen bringt langen Erfolg. Vor allem für risikoaverse Anleger, die eine bewährte Kapitalanlage brauchen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so profitieren Eigner eines Heimplatzes sicher hierbei. Wer sich von seiner Immobilie trennen will, kann dies voraussichtlich mit einem oft nicht unerheblichen Preisaufschlag fast immer tun. Eine Investition in ein Zinshaus ist somit trefflich geeignet, um hohe Verdienste und hochspannende Wertsteigerungen zu erzielen. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers wächst der Stellenwert von Wohngebäude als das geeignete Kapitalanlageziel. Gute Renditen mit schlichten Appartements zu erwirtschaften ist in den letzten fünf Jahren aber immer anspruchsvoller geworden. In nächster Zeit werden immer weniger Häuser von Wertsteigerungen einen Anteil haben. Die überdurchschnittlich enormen Renditen und relativ geringen Unsicherheiten sind weitere Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungen erzielen schon seit zahlreichen Jahren beachtliche Überschüsse. Der überwiegenden Zahl an kleinen Anlegern ist sie zugegeben nach wie vor ein relativ fremdartiges Kapitalanlagekonzept. Hierbei handelt es sich hier um fulminante Geldanlageoptionen mit zukünftig absolut hochspannender Gewinnmarge.

Ihre Vorteile

Eine Tendenz dieser vergangenen Zeit: Geldanlage in Altersheim in Remscheid? nicht zuletzt sondern auch weil bereits heute kalkulierbar ist, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende Einwohnerschaft dazu führt, das zukünftig heute vorhandene Platzkapazitäten absehbar nicht reichen werden.

Bei dem größten Teil von Kapitalanlegern nach wie vor leidlich neues Anlageobjekt. Bei professionellen Anlegern wie Bankinstituten, Versicherungen, Fonds und großen Family Offices schon seit den 80-ern dagegen als ein Erfolg versprechendes Investment genutzt. Die Realität : Die meisten sparen für die Altersvorsorge nicht nur zu wenig, sondern auch in das falsche Anlageobjekt. Jeder Zweite hat sich nur am Rande oder überhaupt nicht mit der Altersvorsorge beschäftigt. Zukünftig gilt: Es droht eine furchtbare Kapitallücke, denn die staatliche Rentenversorgung allein wird hinten und vorn nicht ausreichen. Wer heute nicht spart, wird feststellen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentnerdaseins gehalten werden.

Die Senioren in Mitteleuropa leben heute viel länger als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Diese Verlängerung von Lebensspanne führt zu den schönen Effekten, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine mitten im Leben stehende Rentnergeneration erleben können. Andererseits nehmen die Gebrechen, welche mit dem steigenden Alter einher gehen zu. Damit einher geht ein steigender Bedarf von Pflegeheimplätzen.

  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Immer noch günstige Einkaufspreise
    Die übliche Größe liegt zwischen 150.000 bis 200.000 Euro. Günstige Zinssätze und bereits angesprochene Erträgen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Investor aufzubringen ist. Die aktuell fast lächerlich niedrigen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Teuerungsschutz
    Üblicherweise sind die Mietverträge an die allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Pacht in gleichmäßigen Abständen an steigende Preise angepasst wird.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie eine Immobilie kaufen. Er hat somit alle Rechte eines Grundstückseigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie jederzeit vererben, verkaufen, weggeben.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben werden deutlich reduziert. Sie als Verpächter müssen sich nicht selbst um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Kaufen Hauser
    Ein Investment in „Kaufen Hauser“ ist und bleibt eine raffinierte Idee zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Umfeld lassen sich heutzutage Ertrag und Schutz besser verbinden.
  • Steuervorteile
    Durch Abschreibungen können steuerliche Vorteile umgesetzt werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.

Pflege 2030 – wie geht es weiter?

Wir beraten Sie von der ersten Inaugenscheinnahme bis zur Unterschrift auf dem Kaufvertrag und darüber hinaus. Sie haben Fragen zu einem Objekt, oder wünschen persönliche Beratung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir kennen den Markt seit vielen Jahren und finden schnell und diskret das passende Objekt. Übrigens: Wir übernehmen auch die Verwaltung und unterstützen Sie bei der Erhaltung und Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Seniorenwohnungen