Langfristige Geldanlagen

Langfristige Geldanlagen

Renditeobjekte

Sie suchen eine sichere Rundum-Sorglos-Immobilie bei maximaler Sicherheit? Anlegen im Zukunftsmarkt Pflege. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Mit dem einsetzen der Veränderung an der Altersstruktur der deutschen Bevölkerung stieg zugleich der Bedarf an Pflegeplätzen und steigert ebenso auch somit klar prognostizierbar das Bedürfnis nach Pflegeplätzen und bildet deswegen eine besondere Entwicklung.

Netto-Mietrendite Sozialwohnungen: Der Besitzer einer Seniorenresidenz plant unter normalen Umständen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erlangen, das bedeutet, die Erträge (Mieten) müssen in Beziehung zum eingesetzten Vermögen (Kaufpreis) vergleichsweise hoch sein. Besagter Denkweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Langfristige Geldanlagen Dessau-Roßlau

Jede Immobilie wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Steuerlich gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei Prozent über einen Zeitraum von fünfzig Jahren abgeschrieben. Für Gewerbeobjekte gelten andere Abschreibungssätze.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Was macht unsere Anlageimmobilien so besonders, so gut? Wir erklären es Ihnen nicht nur. Wir zeigen es Ihnen. Überzeugen Sie sich unverbindlich von deren Qualität und sprechen Sie mit unseren Spezialisten vor Ort.

Sie möchten uns eine E-Mail senden?

Seit zwanzig Jahren wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Bundesländer im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach § 109 SGB XI erhoben. Mit der Kundgabe dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  1. 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Leute pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Wachstum über 40 Prozent in dem kurzen Zeitraum von 16 Jahren!
  2. Der wachsende Markt: Alles in allem 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  3. Der Sachverhalt im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: 83 % der Pflegebedürftigen sind jenseits des 65. Lebensjahres oder älter; 85 Jahre und älter waren 37 %.

Pflegewohnungen auf Zeit

Im Vergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Durch die Kooperation mit professionellen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über zahlreiche Jahre hinaus gesichert. Die Betreiber der Seniorenresidenzen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Pflegeimmobilien sind eine Assetklasse mit einer etablierten Standardisierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung erfolgt zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Eigentumswohnungen, augenblicklich in etwa Vier und Sechs Prozent; machen dieses Investment für Anleger interessant.

Seniorenheim

Dessau-Roßlau Anlageimmobilien als Steuersparmodell!

In eine Pflegeimmobilie investieren! Wie – das geht? Und vor allem lohnt das? Investieren in Wohnungen im Allgemeinen und investieren in Pflegewohnungen im Besonderen garantiert über Jahre dauernden Ertrag. In erster Linie für vorsichtige einzelne Anleger, die eine verlässliche Kapitalanlage haben wollen. Sobald die Mieten steigen, so verdienen Eigner eines Appartements selbstredend hieran. Das Grundeigentum mit Überschuss auf den Markt geben ist bei den kommenden Wertsteigerungen in der nahen Zukunft allemal ohne Bedenken möglich. Hohe Verdienste und herrliche Wertzuwächse kann außergewöhnlich mit der Anlage in eine Anlageimmobilie erzielt werden. Seit Hunderten Jahren sind Wohnungen ein hervorragendes Renditeobjekt und bringen Jahr für Jahr Stabilität und Sicherheit. Angemessene Erträge mit Häusern zu erzielen ist in den verflossenen 5 Jahren jedoch immer aufwändiger geworden. Es gibt bald nur noch eine niedrige Zahl an Häusern, die demnächst bei Preissteigerungen profitieren werden. Die überdurchschnittlich beträchtlichen Gewinnmargen und tendenziell geringfügigen Risiken sind sonstige Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Banken erzielen schon seit vielen Jahren bedeutende Gewinne. Der überwiegenden Zahl an kleinen Anlegern ist sie trotzdem nach wie vor ein recht fremdes Kapitalanlagekonzept. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um ausgezeichnete Investitionsgelegenheiten mit perspektivisch enorm interessanter Gewinnspanne.

Unser Knowhow für Ihren Immobilienbesitz

Eine Vielzahl an Menschen leben heutzutage länger und gesünder als vor wenigen Jahren. Die Ausweitung der Lebensspanne führt zu den Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Generation an Rentnern erleben können. Doch andererseits nehmen die Herausforderungen, die mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein vermehrter Bedarf an Pflegeheimplätzen.

Pflegeappartements können lokale Pflegeheime sein. Jene zählen als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlich legitimierten Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderwürdig sind. Zu diesem Bereich zählen jedenfalls Alten-Wohnheime, betreutes Leben wie auch stationäre Pflegeeinrichtungen.

Bei vielen Investoren noch immer ziemlich neues Anlageobjekt. Bei fachmännischen Investoren ebenso wie Banken, Versicherungsgesellschaften, Fonds schon seit mehr als vierzig Jahren dagegen als ein professionelles Kapitalanlageziel genutzt. Die traurige Realität : Die Deutschen sparen für die Zukunft nicht nur viel zu wenig, sondern leider auch in das falsche Anlageobjekt. Jeder 2. hat sich nur am Rande oder gar nicht mit seiner zukünftigen Rente beschäftigt. Zukünftig gilt: Es droht eine massive Versorgungslücke, denn die gesetzliche Rente allein wird beileibe nicht ausreichen. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentenbezuges aufrecht erhalten werden.

  • Sehr gute Erträge
    Stabile Vermietungsergebnisse zwischen über 4 % des Einstandspreises jährlich lassen sich durch die stabilen Pachteinnahmen und den gewährten Steuervorteilen erzielen.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den geplanten Standort ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Erst wenn eine solche Bewertung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren nachweisen, wird gebaut.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können steuerlich zu berücksichtigende Begünstigungen arrangiert werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Finanzieren Sie den Kaufpreis sind die von Ihnen zu zahlenden Zinsen gleichfalls in der Steuer absetzbar.
  • Langfristige Geldanlagen
    Die Anlage in „Langfristige Geldanlagen“ ist und bleibt eine einzigartige Wahl zur Geldanlage. Durch die Vervielfachung des genutzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer weit über der Preissteigerung liegenden Gewinnspanne bei zugleich hohem Schutz des Kapitaleinsatzes.
  • Belegungsrecht
    Einige dieser Angebote haben einen besonderen Zusatznutzen. Käufer haben das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung der gleichen Betreibergruppe bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Käufer selber, sondern auch für Angehörige.
  • Das funktioniert in ganz Deutschland
    Auch wer nicht am Ort seines Investments wohnt kann den Reinertrag seiner Pflegewohnungen genießen, die gewöhnliche Verwaltung ist Aufgabe des Pächters. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Garbsen? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Pflegeimmobilie in Dessau-Roßlau zuzulegen.

Stabile Renditen und minimale laufende Zusatzkosten

Möchten Sie sich neutral zum Thema Immobilienfinanzierung beraten lassen – ohne Provisionen und ohne Interessenkonflikte?

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelles Angebot auf dem Laufenden gehalten werden? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.

Dessau-Roßlau