Leeres Grundstueck Kaufen

Leeres Grundstück Kaufen

Pflegeimmobilien Kapitalanlagen

Das Thema heute:

Mit dem demografischen Wandel veränderte sich zugleich der Bedarf an Pflegeplätzen und bildet prognostizierbar in den nächsten Jahren das Bedürfnis nach Pflegeplätzen und bildet vor diesem Hintergrund eine besondere Tendenz.

Die Mieteinnahmen beziehen sich hier auf die Warmmieten und alle enthaltenen Nebenkosten. Diese Berechnung ist allerdings stark vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Mieteinnahmen als auch beim Kaufpreis Besonderheiten zu beachten sind. So müssen z.B. auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungsrücklage und Verwaltung berücksichtigt werden. Wenn die laufenden Kosten abgezogen werden erhält man die Nettomieten und als Folge dessen den Nettomietertrag vor Steuer. Ein Teil der Eigentümer finanzieren ihre Altenwohnanlage nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Hypothek auf. Dies bezeichnet man sehr oft als Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich der Ertrag sich durch die Aufnahme eines Kredits unter bestimmten Grundlagen aufbessern. Der Gewinn ließe sich steigern, indem beispielsweise die Hälfte des Kaufbetrages über einen Kredit finanziert, sofern die Zinsen unterhalb der Rendite liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Kaufpreises zu einem Zinssatz von 2 % p.a. so muss man 2.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Überschuss abgezogen werden.

Leeres Grundstück Kaufen Delmenhorst

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang ebenfalls als Rendite-Immobilie bezeichnet, als Kapitalanlage ist die weit verbreitete Anfängerimmobilie. Geeignet für Kapitalanleger, die bis jetzt im Immobilienbereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Pflegestatistik zeigt seit zwanzig Jahren Entwicklungen zur Pflegebedürftigkeit

Es waren 2015 in Deutschland fast 2,9 Millionen Leute pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren gerade einmal 2,02 Millionen Einwohner pflegebedürftig. Anstieg mehr als vierzig Prozent in gerade einmal 16 Jahren!, Im Vergleich zu 1999 hat die Menge der Pflegebedürftigen im Zeitraum von 16 Jahren im Zeitraum 1999-2015 insgesamt um vierzig Prozent bzw. 900 000 zugelegt. Bei Begutachtung dieses 10-jährigen Zeitraumes hat die stationäre Pflege im Heim an Bedeutung gewonnen. 2009 waren 2,34 Millionen Personen in der BRD Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. Deutlich mehr als ein Drittel der der Pflege Bedürftigen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 16%.

Kredite mit langen oder kurzen Laufzeiten

Erwartungen entsprechend müssen um 15.000 Pflegeplätze pro Kalenderjahr erbaut werden. Ohne private Investoren für Seniorenresidenzen gibt es keine Chance, jene Zahl zu erreichen. Gemeinden und eher kleine gemeinwohlorientiert e Betreiber haben in den meisten Fällen nicht die nötigen Rücklagen, um ältere Gebäude als Sozialwohnungen zu sanieren oder Neubauten zu errichten. Darüber hinaus können vorhandene Altenwohnheime aufgrund der geänderten Heimbauverordnung oder einem veränderten Nutzungsverhalten der Pflegebedürftigen nicht weiter betrieben werden und müssen durch Neubauten ausgetauscht werden. Ein großer Bedarf an modernen Einrichtungen wird aufgrund dessen bundesweit auf längere Sicht vorhanden sein. Für institutionelle Anleger, die nach dem nachhaltigen Kapitalanlagevehikel suchen, bieten sich Senioren Immobilien als Kapitalanlage daher an.

Warum Investments in Pflegeimmobilien lukrativ sind:!

In Pflegeappartements investieren? Weshalb? Ein Investment in Anlageimmobilien im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Pflegewohnungen im Speziellen garantiert andauernden Ertrag. Insbesondere geeignet für sicherheitsbewusste Geldgeber, die eine erprobte Vermögensanlage benötigen. Wenn der Preisanstieg zulangt steigen die monatlichen Mieten an, so verdienen Eigentümer des Appartements zweifelsfrei daran. Wer sein Grundeigentum verkaufen will, kann dies voraussichtlich mit einem oftmals erheblichen Preisaufschlag sehr oft tun. Die vorbildlich passende Investmentidee um hohe Rendite und Interesse weckende Performance zu erzielen ist eine Geldanlage in eine Anlageimmobilie. Nicht erst seit der Hypothekenkrise wächst die Neugierde an Wohngebäude als ein ideales Anlagevehikel. Hohe Gewinnspanne mit schlichten Immobilien zu schaffen ist in den vergangenen drei Jahren jedoch immer anspruchsvoller geworden. In Zukunft werden immer weniger Immobilien von Wertsteigerungen Anteil haben. Die über dem Mittelwert befindlichen enormen Gewinnmargen und relativ geringen Risiken sind übrige Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungsinstitute erwirtschaften schon seit zahlreichen Monden imposante Erträge. Der mehrheitlichen Anzahl an kleinen Anlegern ist sie bei allem, was recht ist noch eine recht anonyme Vorsorgeform. Schließlich handelt es sich hier um grandiose Geldanlagechanceen mit künftig enorm starker Gewinnspanne.

Was ist eine Etagenwohnung?

Pflegeappartements können stationäre Pflegeheime sein. Jene zählen als sogenannte Sozialimmobilien zu den vom Staat zugelassenen Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. Dazu gehören zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen sowie lokale Pflege-Einrichtungen.

Eine Großzahl an Menschen leben in der jetzigen Zeit um Jahre länger als zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Verlängerung an Lebensspanne führt zu den positiven Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine fitte Generation an Rentnern erleben können. Zugleich nehmen die Gebrechen, die mit dem höheren Alter einher gehen zu. Dadurch einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeheimplätzen.

Pflegeheime gehören zu den sichersten und zugleich stark nachgefragten Geldanlagen. Aus welchem Grund können Sie sich nun fragen? Die Antwort wird einfach. Ein Kapitalanleger der in diesem Fall Kapital einbringt, profitiert neben der angemessenen Ausbeute von zahlreichen weiteren Vorzügen, die sich jedenfalls sehen lassen können.

  • Leeres Grundstück Kaufen
    Investition in „Leeres Grundstück Kaufen“ zeichnet sich als unvergleichliche Eingebung zur Vermehrung von Geld aus. Durch die Vervielfachung des eingesetzten eigenen Kapitals durch den Finanzierungskredit führt es zu einer deutlich über der Inflation liegenden Ausbeute bei zugleich hoher Sicherheit.
  • Günstiges Preisniveau
    Bereits ab 80.000 Euro starten erste Angebote. Viele Immobilien liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Günstige Finanzierungen und vorhin genauer erklärte Mietrenditen führen zu einem kleinen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Die aktuell niedrigen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben werden deutlich reduziert. So entfallen beispielsweise die Nebenkostenabrechnung und die Mietersuche
  • Niedrige Instandhaltungskosten
    Der Betreiber des Pflegeheimes ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen ermöglichen steuertechnische Aspekte. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Staatliche Förderprogramme intelligent nutzen
    Es gibt jedoch Unterschiede zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Staatliche Förderungprogramme können immer nur bei förderfähigen Pflegeappartements berücksichtigt werden. Es handelt sich hier um psychiatrische Institutionen, stationäre Pflegewohnheime, Sterbehäuser, Behindertenheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderungswürdigen Seniorenwohnungen nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Vorbelegungsrecht
    Einige unserer Angebote haben einen besonderen Vorteil. Käufer erhalten das besondere Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung innerhalb derselben Betreibergruppe im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Investor daselbst, sondern auch für seine Familienangehörigen.
  • Regional denken – Global handeln
    Auch wer nicht vor Ort wohnt genießt alle Vorteile einer Pflegewohnung, die gewöhnliche Verwaltung wird komplett vom Pächter übernommen. Ist Ihre Heimatstadt Dortmund? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Pflegewohnung in Delmenhorst zu kaufen.

In doppelter Hinsicht eine Absicherung für die Zukunft

Wenn Sie sich über Renditeimmobilien ohne Verpflichtung informieren möchten oder sich gegebenenfalls schon für den Erwerb einer konkreten Renditeimmobilie entschlossen haben, unterstützen Sie unsere Experten für Anlageimmobilien gerne weiter.

Dies ist nur ein Abriss aller Vorteile von Rendite-Immobilien. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter und untersuchen für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Geldanlage von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Leeres Grundstück Kaufen Delmenhorst