Miet Haeuser

Miet Häuser

Bestands- und Renditeimmobilien Dormagen

Mit dem einsetzen der Veränderung an der Altersstruktur der deutschen Bevölkerung steigt zugleich der Bedarf an Pflegeheimplätzen und veränderte seit mehreren Jahren damit klar prognostizierbar den Anspruch nach Pflegeplätzen und bildet aus diesem Grund einen neuen Trend.

Miet Häuser Dormagen

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang auch als Renditeimmobilie bezeichnet, als Geldanlage ist die gewöhnliche Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Anleger, die bislang im Immobilienbereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Wenn Sie sich über Renditeobjekte unverbindlich erkundigen möchten oder sich gegebenenfalls schon für den Erwerb einer konkreten Renditeimmobilie entschieden haben, unterstützen Sie unsere Experten für Anlageimmobilien gerne weiter.

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelles Angebot auf dem Laufenden gehalten werden? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.

Schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Seit 1999 im zweijährigen Rhythmus Veröffentlichung der Pflegestatistik nach SGB XI

Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Bürger in der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. 35 Prozent der Leistungsbezieher zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 16% – und das obwohl die Zahl der Einwohner stagnierte. Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Leute der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich handelt es sich um Frauen mit fast zwei Dritteln. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist es jedoch nicht sonderlich erstaunlich. Auffallend ist, dass Frauen ab etwa dem achtzigsten Lebensjahr eine außerordentlich größere Pflegequote aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Generation. So liegt etwa bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote vierundvierzig Prozent, bei den Männern in der gleichen Altersgruppe andererseits „nur“ 31 Prozent. Das könnte aber auch daran liegen, dass in ganz vielen Fällen die Gemahlin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem nicht zu unterschätzenden Anteil beispielsweise in Gemeinschaftsarbeit mit der Fürsorge übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig gemäß § 109 SGB XI sind, sind in den meisten Fällen hingegen Witwen.

Investieren Sie in Pflegeappartements! Pflegeimmobilien als Anlageobjekt!

Im direkten Vergleich zu althergebrachten Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Durch die Zusammenarbeit mit professionellen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine zuverlässige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus garantiert. Die Betreiber der Seniorenresidenzen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen sowie um die Neubelegung. Senioren Immobilien sind eine Anlageklasse mit einer etablierten Standardisierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung geschieht zu einem nicht unwesentlichen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Wohnungsinvestments, aktuell überschlägig 4 % und 6 %; machen dieses Investment für Investoren attraktiv.

Kein Immobilienkunde? Entdecken Sie weitere Lösungen für jeden Anlegertyp!

In Pflegewohnungen anlegen. Wie? Rentiert das? Geld anlegen in Häusern im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Speziellen bedeutet mehr Gewinne als Bundesschatzbriefe. Insbesondere angebracht für Privatanleger, die eine erprobte Vermögensanlage suchen. Wenn die Teuerung durchgreift steigen die monatlichen Mieten , so verdienen Eigner eines Heimplatzes natürlich hieran. Wer seine Immobilie abgeben will, kann dies erwartungsgemäß mit einem Aufschlag zu jeder Zeit tun. Eine vorbildlich geeignete Investmentidee um perfekte Gewinne und Performance zu erzielen ist eine Anlage in ein Renditeobjekt. Bereits seit vielen Hundert Jahren sind Wohngebäude hervorragendes Anlageziel und bedeuten über viele Jahre Solidität. Es ist nicht mehr ganz so einfach wie noch zehn Jahre zuvor, um mit einfachen Appartements gute Rendite zu machen. Es gibt nur noch eine niedrige Zahl von Wohnungen, die in nächster Zeit bei Wertsteigerungen etwas abbekommen werden. Die überdurchschnittlich beachtlichen Renditen und tendenziell geringen Risiken sind andere Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Versicherungen erzielen schon seit vielen Monden eindrucksvolle Einnahmen. Den meisten Kleinanlegern ist sie zugegeben nach wie vor eine tendenziell unentdeckte Vorsorgeform. Schließlich handelt es sich hier um fulminante Investitionsmöglichkeiten mit perspektivisch enorm starker Gewinnspanne.

Wer in Dormagen in ein Zinshaus als Anlageimmobilie investiert, der erwartet auch eine erfolgreiche und nachhaltige Wertschöpfung.

Pflegeappartements gehören zu den sichersten Kapitalanlagen. Aus welchem Grund können Sie sich fragen? Die Lösung ist leicht. Wer in diesem Fall Kapital einbringt, genießt abgesehen von der guten Gewinnspanne von zahlreichen anderen Vorzügen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Bei vielen Kapitalanlegern noch immer ziemlich neues Kapitalanlageobjekt. Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Geldhäusern, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds bereits seit rund 40 Jahren dagegen als professionelles Anlagevehikel bekannt. Die traurige Realität sieht wie folgt aus: Die Menschen sparen für das Alter nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Fast jeder 2. beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit der Rente. Zukünftig gilt: Es droht eine große Kapitallücke, denn die gesetzliche Rente allein wird beileibe nicht reichen. Wer heute nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard im Alter aufrecht erhalten werden.

Pflegeappartements können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Sie gehören als sogenannte Sozialimmobilien zu den staatlicherseits zugelassenen Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. Zu diesem Bereich zählen zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Leben wie auch stationäre Pflegeeinrichtungen.

  • Verheißungsvolle Entwicklung des Pflegemarktes
    Die anstehende Änderung der Gesellschaftsstruktur ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet Ihnen die günstige Konstellation für eine effektive Investition. Fazit: Die Menschen werden demzufolge ständig älter, ein erhöhter Bedarf an Pflegeeinrichtungen entsteht.
  • Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie den notariellen Kaufvertrag unterzeichnet haben . Sie haben somit alle Rechte des Eigners. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit vermachen, weggeben, veräußern.
  • Attraktive Erträge
    Gesicherte Vermietungsergebnisse zwischen über Vier Prozent des gezahlten Kaufpreises p.a. lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und möglichen steuerlichen Vorteilen darstellen.
  • Miet Häuser
    Ein Investment in „Miet Häuser“ ist und bleibt eine pfiffige Intuition zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Bereich lassen sich im Moment Ertrag und Sicherheit besser verbinden.
  • Ortsungebunden investieren
    Auch wer nicht vor Ort wohnt kann alle Erträge seiner Seniorenresidenzen genießen, denn die gewöhnliche Verpachtung wird komplett vom Pächter übernommen. Ist Ihre Heimatstadt Esslingen am Neckar? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich eine Pflegeimmobilie in Dormagen anzuschaffen.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, werden für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur dann wenn diese Analysen die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren besichern, wird hier zukünftig in Pflegeappartements investiert werden können.
  • Langfristige Mieten
    Der Pachtvertrag wird durch einen Generalmieter mit einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren vereinbart. Oft kann solch ein Vertrag durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Besitzer des Pflegeappartments, so gilt dies jedenfalls bei förderfähigen Pflegeheimen, nicht auf vertraglich besicherte Einnahmen verzichten.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können steuerliche Aspekte realisiert werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Wenn Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.

So berechnet sich die Rendite Ihrer Renditeimmobilie

Sprechen Sie uns einfach an! Gerne helfen wir Ihnen mit detailgetreuen Informationen zu allen Vorzügen und auch Gefahren einer Pflegeimmobilie als Investition weiter. Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen in diesem Gebiet.

Gerne informieren wir sie unverbindlich zu diesem Angebot.

Wir beraten Sie von der ersten Besichtigung bis zur Unterschrift auf dem Kaufvertrag und darüber hinaus. Sie haben Fragen zu einem Objekt, oder wünschen persönliche Beratung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Miet Häuser Dormagen