Mietkauf Haus

Mietkauf Haus

Betongold futsch

Netto-Mietrendite Pflegeimmobilien: Der Käufer der Etagenwohnung beabsichtigt im Allgemeinen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erzielen, dies bedeutet, die Gewinne (Mieten) sollen in Beziehung zum investierten Vermögen (Kaufpreis) vergleichsweise hoch sein. Besagter Anschauung trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Diese besondere Form der Wahrung von Einkommensquellen für die Zukunft liegt im Trend nicht allein wegen des Wandels der Altersstruktur hier in Europa, der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Mietkauf Haus Grevenbroich

Für Zinshäuser ist, wie für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Vor dem Erwerb einer Rendite-Immobilie sollte unter anderem der bauliche Zustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem geprüft werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Einkaufspreis reell ist und eine gute und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie käuflich erwerben. Betongold als Kapitalanlage eignet sich allgemeingültig für fast alle Kapitalanleger.

Möchten Sie sich objektiv zum Thema Finanzierung einer Immobilie beraten lassen – ohne Vermittlungsprovisionen und ohne Interessenkonflikte?

Lebensqualität in jeder Lebenslage – wir helfen gerne!

Sichern Sie sich jetzt einen Besichtigungstermin.

Pflegestatistik zeigt seit 1999 Entwicklungen zur Pflegebedürftigkeit

  • Ein stark wachsender Markt: Im Zeitraum 1999 – 2015 steigt die Anzahl an Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung gem. SGB XI beziehen um mehr als vierzig Prozent.
  • Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: 83 Prozent aller Pflegebedürftiger waren im Jahr 2015 älter als 65 Jahre.
  • Binnen ist 14 Jahren (2001-2015) ist die Menge der in Heimen stationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um ein Drittel (192 000 Pflegebedürftige) gestiegen. Diese Steigerung liegt zu guter Letzt kräftig über der Bevölkerungsstatistik.
  • In der Gruppe 70 bis unter 75-jährig sind „lediglich“ 5 Prozent pflegebedürftig. Mit jedem weiteren Lebensjahr ändert sich das unerwartet schnell und erheblich. In der Altersgruppe der über 90-Jährigen sind es bereits 66%. Ergo, je älter desto stärker wächst das Wagnis pflegebedürftig zu werden überproportional an.

So läuft das Investment in Pflegeimmobilien ab

Im direkten Vergleich zu althergebrachten Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorzügen. Durch die Kooperation mit professionellen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine beständige Vermietung über zahlreiche Jahre hinaus sicher. Die Betreiber der Pflegewohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen sowie um die Neubelegung. Seniorenresidenzen sind eine Assetklasse mit einer anerkannten Standardisierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung geschieht zu einem großen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Etagenwohnungen, momentan in etwa Vier und Sechs Prozent; machen dieses Investment für Anleger attraktiv.

Aktuelles Pflegeimmobilienprojekt!

In eine Seniorenresidenz anlegen? Weshalb? Und vor allem lohnt das? Geld anlegen in Anlageimmobilien im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Renditeimmobilien im Speziellen sichert mehrjährigen Zins. Vor allem für unsichere Anleger, die eine sichere Finanzanlage suchen. Steigen die von den Bewohnern zu entrichtenden Monatsmieten an, so profitieren Besitzer des Appartments zweifelsfrei. Wer sich von seiner Liegenschaft trennen will, kann dies voraussichtlich mit einem oftmals erheblichen Preisaufschlag sehr oft tun. Eine sehr gut passende Investitionsmöglichkeit um perfekte Renditen und Performance zu erwirtschaften ist die Investition in eine Rendite-Wohnanlage. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers steigt das Interesse an Zinshäuser als ein ausgezeichnetes Anlageobjekt. Interessante Ausbeute mit schlichten Wohnungen zu erzielen ist in den vorangegangenen 3 Jahren aber immer aufwändiger geworden. Bald sind es nur noch eine geringe Anzahl Immobilien, die in Zukunft bei Aufwertungen teilhaben werden. Die überdurchschnittlich beträchtlichen Gewinnspannen und vergleichsweise geringfügigen Risiken sind sonstige Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen schon seit vielen Jahren überwältigende Erträge. Vielen Kleinanlegern ist sie dennoch nach wie vor ein relativ unbekanntes Vorsorgeschema. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um fulminante Investitionsoptionen mit perspektivisch extrem faszinierender Rendite.

Vertrauen auf jahrzehntelange Erfahrung

Wie zeigt sich die aktuelle Lage ? Geld anlegen in Versicherungen? Bundesschatzbriefe und Rentenfonds rentieren nahe Null. Falls dabei doch Zinsertrag herum kommt, wird sie von vom Finanzamt in Form von Steuern und der Geldentwertung gefressen. Welche weiteren Möglichkeiten gibt es? Anlage in Wertpapieren, Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei vielen zu Sorgenfalten auf der Stirn und zu einem Flashback an die Dotcom-Krise des Neuen Marktes. Auch aus heutiger Sicht gilt aus diesem Gund für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko erneut Geld einzubüßen. Eine Investition in ein Altersheim oder in eine Renditeimmobilie verspricht einem Kapitalanleger ausgezeichnete Rendite.

Pflegeimmobilien zählen zu den sicheren Renditebringern. Aus welchem Grund könnten Sie sich nun fragen? Die Lösung ist leicht. Ein Kapitalanleger der in diesem Fall investiert, profitiert abgesehen von einer guten Gewinnmarge von vielen anderen Vorteilen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

  • Gesichert durch Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie den Kaufvertrag unterzeichnet haben und der vereinbarte Kaufpreis überwiesen wurde. Der neue Besitzer hat somit alle Rechte eines Eigners. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Renditeimmobilie zu jeder Zeit weggeben, vererben, veräußern.
  • Pflegemarktentwicklung in den folgenden Jahren
    Die Änderung der Gesellschaftsstruktur ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet einen günstigen Augenblick für eine Gewinn bringende und zugleich sichere Kapitalanlage. Die Schlussfolgerung daraus: Unsere Gesellschaft wird demzufolge zunehmend älter, so entsteht der stets wachsende Bedarf an Pflegeheimplätzen.
  • Mietkauf Haus
    Die Anlage in „Mietkauf Haus“ ist und bleibt eine kreative Entscheidung zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Bereich lassen sich in diesen Tagen Ertrag und Sicherheit besser verbinden.
  • Steuerliche Vorteile
    Durch die Abschreibung können steuerliche Vorteile geschaffen werden. So können Jahr für Jahr Zwei Prozent auf ihr Appartement und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Anlagesumme in der Steuererklärung berücksichtigt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem ersten Spatenstich für eine Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand unterschiedlichster Faktoren beweisen, wird hier in absehbarer Zukunft in Seniorenresidenzen investiert werden können.
  • Geförderte Anlageform
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderungswürdigen und förderfähigen Pflegeeinrichtungen. Die staatlichen Förderungen können ausschließlich bei förderfähigen Pflegeappartments berücksichtigt werden. Es handelt sich hierbei um psychiatrische Kliniken, Sterbekliniken, Behindertenheime, stationäre Pflegewohnheime. Bei einem eventuellen Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderfähigen Seniorenwohnungen nicht auf den Mietzins verzichtet werden. Diese übernimmt der Staat. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.

Seniorenresidenz Steuervorteile und kein Mietausfallrisiko

Wir erläutern Ihnen nachfolgend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Kapitalanlage Etagenwohnung konzentrieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Gerne stellen wir Ihnen die Planungen hierfür in einem Gespräch genauer vor.

Eigentumswohnung