Mietwohnung Kaufen

Mietwohnung Kaufen

Das unabhängige Finanzportal

Netto-Mietrendite Altenwohnungen: Der Besitzer der Renditeimmobilie plant im Allgemeinen mit der Nutzung des Pflegeappartements eine möglichst hohe Rendite zu erzielen, das bedeutet, die Erträge (Mieten) müssen in Relation zum investierten Kapital (Kaufpreis) idealer Weise hoch sein. Dieser Sichtweise trägt das Ertragswertverfahren Rechnung.

Wann und weshalb sich eine Sozial-Immobilie für Privatanleger lohnt? Es boomt das Angebot für Pflegeimmobilien. Spezialisten verdeutlichen jetzt von welchen zu beachtenden Faktoren die Verdienstspanne bei der Investition in eine Sozialimmobilie abhängig ist.

Mietwohnung Kaufen Unna

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Anlageobjekt bezeichnet, als Geldanlage ist die konventionelle Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Kapitalanleger, die bis zum jetzigen Zeitpunkt im Immobilienanlagebereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Neugierig? Am besten gleich Kontakt aufnehmen und einen individuellen Beratungstermin vereinbaren. Gerne begleiten wir Sie auch bei der Besichtigung eines Pflegeheims Ihrer Wahl.

Nach Ihren Wünschen suchen wir das passgenaue Objekt in der von Ihnen gewünschten Lage. Dabei helfen uns nicht nur unsere lange Erfahrung und die guten Kontakte in der Region sondern auch Verhandlungsgeschick und Feingefühl. Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Seit 1999 im zweijährigen Rhythmus Erhebung und Veröffentlichung der Pflegestatistik nach § 109 SGB XI

  1. 2015 waren knapp 2,9 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Anbetracht der höheren Lebenserwartung ist es durchaus nicht erstaunlich.
  2. Die Situation im Jahr 2015 stellt sich folgendermaßen dar: 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 37 %.
  3. Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Bürger in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): mehrheitlich Frauen (67 Prozent). 35 Prozent der Leistungsempfänger waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb dieses kurzen Zeitabschnittes von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%) – und das obwohl die Bevölkerungszahl sich gegenläufig entwickelte.
  4. Stark gewachsene Nachfrage: Zusammengenommen um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  5. Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Menschen, die gepflegt werden müssen um 322.000 Leistungsempfänger [+16%). Bei Betrachtung dieses Zehn-Jahres-Zeitraums wuchs der Anteil der stationären Pflege bis weit über die zu erwartende Bevölkerungsentwicklung .

Zinshaus / Rendite Immobilien im Umkreis von Unna

Betongold gilt weiter wie bisher als wertbeständige Investition. Sie bieten nicht nur Stabilität, Teuerungsschutz und steuerliche Vorteile, sondern stellen auch eine zusätzliche Einkommensquelle im Alter dar. Vermietete Immobilien sind außerordentliche Investitionen. Bei der Entwicklung von Immobilien sollten entscheidende Aspekte beachtet werden, um die langfristige Investition zu garantieren. Zu diesen Kriterien zählen ebenfalls die genaue Standort- und Marktstudie, die Einhaltung von Bauqualität – insbesondere im Hinblick auf die sich stets und ständig veränderndden Energieeffizienzvorgaben – sowie eine gute Auswahl der am Bau Beteiligten.

Anlagemöglichkeiten

Berechnung der Nettorendite: Alle Kostenfaktoren sind zu berücksichtigen!

In Seniorenwohnungen investieren! Warum? Rentiert sich das? Die Finanzanlage in Wohnungen im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Pflegeimmobilien im Besonderen lohnt sich in der jetzigen Zeit. Insbesondere geeignet für unsichere Geldgeber, die eine erprobte Finanzanlage benötigen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so profitieren Vermieter eines Appartments zweifellos daran. Zu erwartende Aufwertungen im Immobilienbereich lassen die Voraussage zu, dass eine Veräußerung mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit Gewinn möglich ist. Hohe Ausbeute und Performance kann trefflich mit der Anlage in ein Zinshaus ergattert werden. Vor allem nach der Finanzkrise geniessen Immobilien eine wachsende Relevanz. In den vergangenen zehn Jahren reduzierten sich die Möglichkeiten, mit schlichten Immobilien interessante Rendite zu machen. Aufwertungen bei Appartments? In voraussehbarer Zeit teilhaben nur noch sehr wenige. Die oberhalb dem Mittelwert befindlichen beachtlichen Gewinnmargen und relativ geringfügigen Risiken sind weitere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Bankgesellschaften erwirtschaften schon seit vielen Dekaden glänzende Einnahmen. Zahlreichen privaten Anlegern ist sie wirklich nach wie vor ein eher exotisches Anlagegerüst. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um treffliche Kapitalanlagemöglichkeiten mit perspektivisch absolut hochinteressanter Rendite.

Vorteile für Investoren: die Investition mit optimaler Rendite

Seniorenresidenzen können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Jene gehören als die bekannten Sozialimmobilien zu den staatlich zugelassenen Geldanlagen die zugleich förderwürdig sind. Dazu gehören beispielsweise Altenwohnheime, betreutes Wohnen wie auch stationäre Pflegeeinrichtungen.

Eine Großzahl an Menschen in Mitteleuropa leben heute länger gesund als zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Verlängerung von Lebenszeit führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel noch eine mitten im Leben stehende Seniorengeneration erleben können. Doch andererseits nehmen die Herausforderungen, die mit dem steigenden Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeplätzen.

Doch wie sieht die aktuelle Situation aus. Geld anlegen in den Bausparvertrag? Bundesschatzbriefe und Fonds bringen kaum Erträge. Für den Fall das noch Zins heraus kommt, wird selbige von vom Fiskus als Steuer und der Geldentwertung gefressen. Der Plan B: Anlage in Aktien, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Investoren zu Stirnrunzeln und an Erinnerungen an die frühen 2000-er. Selbst aus heutigem Standpunkt gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr . Eine Investition in ein Altenheim oder der Renditeimmobilie verspricht einem Anleger eine vernünftige Ausbeute.

  • Mietwohnung Kaufen
    Eine Kapitalanlage in „Mietwohnung Kaufen“ zeichnet sich als clevere Intuition zur Vermehrung von Geld aus. Wo lässt sich momentan Gewinn und Sicherheit besser darstellen.
  • Geförderte Kapitalanlageform
    Es gibt hierbei jedoch Unterschiede zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeimmobilien. Eine staatliche Förderung kann immer nur bei förderfähigen Pflegeimmobilien berücksichtigt werden. Es handelt sich hierbei um stationäre Pflegewohnheime, psychiatrische Einrichtungen, Sterbehäuser, Behindertenheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Pflegeappartements nicht auf Pachteinnahmen verzichtet werden. In einem solchen Fall springt Vater Staat ein und übernimmt diese. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen erschaffen steuerlich zu berücksichtigende Aspekte. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Finanzieren Sie den Kaufpreis sind die zu zahlenden Zinsen ebenso von der Steuer absetzbar.
  • Anständige Erträge
    Heute kaum noch realistische Mietrenditen zwischen Vier oder Fünf Prozent des Einstandspreises per annum lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und möglichen steuerlichen Vorteilen erzielen. Daraus ergibt sich folglich, dass sich Pflegeappartements schon nach 20 Jahren in Abhängigkeit der gewählten Tilgung selbst bezahlen.
  • Schutz vor Inflation
    Zumeist sind die Mietverträge indexiert. Das bedeutet, dass die Pacht in wiederkehrenden Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Meist werden die Zeiträume über 5 Jahre angelegt.
  • Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie Eigentümer werden. Der neue Eigentümer erhält somit alle Rechte eines Grundeigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie zu jeder Zeit vermachen, versilbern, zum Geschenk machen.

Die Sozialimmobilie kann leicht erworben werden

Hier finden Sie unsere Auswahl an deutschlandweiten Anlageobjekten. Ihr Wunschobjekt ist hier noch nicht dabei? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Planen Sie eine gewinnbringende Geldanlage im Zukunftsmarkt Pflege? Dann ist unsere wissensreiche Infobroschüre rund um das Thema Pflege-Immobilie für Sie optimal.

Mietwohnung Kaufen Unna