Muendelsichere Geldanlage

Mündelsichere Geldanlage

Sie suchen eine Kapitalanlage-Immobilie mit wenig Aufwand und hoher Sicherheit?

Unser Ratgeber informiert allumfassend:

Diese Anlage stellt einen aktuellen Trend dar wegen des Wandels der Altersstruktur , dem ein seit vielen Jahren stets wachsender Bedarf an Pflegeplätzen auf dem Fuße folgt.

Die Mieteinnahmen beziehen sich hier auf die Bruttomieten. Diese Kalkulation ist jedoch sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Einnahmen als auch bei dem Kaufpreis Besonderheiten zu beachten sind. So müssen zum Beispiel auch die entstehenden Nebenkosten beim Kauf wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungsrücklage und Verwaltungskosten berücksichtigt werden. Nach Subtraktion besagter laufenden Kosten erhält man die Nettomieten und in der Folge die Nettomietrendite vor Einkommenssteuer. Ein großer Teil der Eigentümer finanzieren ihre Altenwohnanlage nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Grundschuld auf. Dies bezeichnet man oftmals als Eigenkapitalrentabilität. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Aufnahme einer Hypothek unter bestimmten Voraussetzungen aufbessern. Der Gewinn lässt sich steigern, wenn man z.B. einen Teil des Erwerbspreises über eine Hypothek fremdfinanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb der Rendite liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Erwerbsbetrages zu einem Zinssatz von drei Prozent p.a. so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Überschuss abgezogen werden. Im selben Umfang werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Kaufpreis nicht mehr bewertet.

Mündelsichere Geldanlage Dresden

Für Zinshäuser die wir hier einmal genauer betrachten wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb einer Eigentumswohnung sollte unter anderem der Bauzustand von einem unabhängigen Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine angemessene und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie erwerben. Ein Renditeobjekt als Kapitalanlage eignet sich allgemeingültig für fast alle Kapitalanleger.

Wenn Sie eine Wohnung für Betreutes Wohnen in Dresden kaufen wollen: Dresdens Profi steht Ihnen auch hier fachkundig zur Verfügung.

Gerne stellen wir Ihnen die Punkte dafür in einem Gespräch genauer vor.

Veröffentlichung von Statistikdaten zur Pflegebedürftigkeit nach SGB XI im zweijährigen Rhythmus

  1. Die 2009 stationär im Heim kuratierten Einwohner waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren rund fünfzig Prozent jenseits des 85. Geburtstages hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten noch unter dreißig Prozent. Schwerstpflegebedürftige wurden im Übrigen eher im Heim als im eigenen Wohnumfeld betreut.
  2. Die Sachlage im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 37 %.
  3. 2015 waren 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, von ihnen zusammenfassend in Heimen stationär betreut: 27 Prozent.
  4. Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „erst“ jeder Zwanzigste 5 Prozent pflegebedürftig, so wurde im Kontrast dazu für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Leute dieser Altersgruppe betrug dabei sechsundsechzig Prozent.
  5. Auffallend ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Geburtstag eine außerordentlich höhere Pflegequote aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So beträgt beispielsweise bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern in der selben Altersgruppe konträr dazu „aber nur“ einunddreißig Prozent. Bekräftigung für diese Befindlichkeit, dass oftmals die Gemahlin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem beachtlichen Arbeitsanteil oft auch in Zusammenarbeit mit Kindern und Fürsorge übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind mehrheitlich im Gegensatz dazu Witwen.

Anlageimmobilien & Renditeobjekte

Betongold gilt weiter wie bisher als stabile Kapitalanlage. Immobilien bieten nicht nur Sicherheit, Geldentwertungsschutz und steuerliche Vorteile, sondern stellen auch weitere Einnahmen in der Rentenzeit dar. Fremdgenutzte Immobilien sind außerordentliche Kapitalanlagen. Bei der Konzeption von Immobilien müssen wichtige Aspekte berücksichtigt werden, um die langfristige Investition zu sichern. Zu diesen Kriterien zählen gleichermaßen eine gründliche Standort- und Marktstudie, die Sicherung von Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich ständig weiterentwickelnden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie die Selektion der am Bau Beteiligten.

Dresden

Weitere Anlageimmobilien als Investition finden!

In Pflegeappartements anlegen. Warum? Wieso? Lohnt sich das? Investieren in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Besonderen ist lohnenswert. Vor allem für sicherheitsbewusste Anleger, die eine erprobte Finanzanlage brauchen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so profitieren Eigner des Appartments aber gewiss hierbei. Die zu erwartenden Wertsteigerungen bei Immobilienprojekten führen dazu, dass an dieser Stelle prognostiziert werden kann, dass eine Veräußerung mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem Gewinn machbar ist. Die Investition in ein Renditeobjekt ist daher beispiellos geeignet, um hohe Verdienste und hochspannende Wertsteigerungen zu erwirtschaften. Bereits seit Jahrhunderten sind Gebäude das geeignete Anlageziel und bedeuten Jahr für Jahr Beständigkeit. Angemessene Erträge mit normalen Häusern zu schaffen ist in den verflossenen fünf Jahren aber immer mühsamer geworden. In Zukunft werden immer weniger Appartments von Preissteigerungen profitieren. Die oberhalb dem Mittelwert liegenden immensen Renditen und tendenziell geringfügigen Gefahren sind zusätzliche Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Großanleger erwirtschaften bereits seit zahlreichen Jahren ehrfurcht gebietende Erträge. Zahlreichen Kleinanlegern ist sie indessen noch ein relativ exotisches Vorsorgeverfahren. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um außergewöhnlichee Kapitalanlagechanceen mit zukünftig extrem starker Rendite.

Ihr individuelles Anlage Angebot anfordern

Der Trend der Jahrzehnte: Investition in Pflegeheime in Dresden? nicht zuletzt sondern auch weil bereits heute klar ist, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Bewohnerschaft dazu führt, das in den nächsten zehn Jahren abrufbare Platzkapazitäten nicht reichen werden.

Pflegeappartements gehören zu den sicheren Kapitalanlagen. Warum werden Sie sich jetzt fragen? Die Lösung wird leicht. Wer als Kapitalanleger hier anlegt, lebt neben einer angemessenen Gewinnspanne von zahlreichen anderen Vorteilen, die sich jedenfalls sehen lassen können.

Pflegeappartements können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Diese zählen als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den zu den vonseiten des Staates geförderten Kapitalanlagen die zugleich förderungsfähig sind. Dazu gehören zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen sowie stationäre Pflege-Einrichtungen.

  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber des Pflegeheimes trägt die Verantwortung für die Instandhaltungskosten. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder zum Beipiel eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Der Kapitalanleger also Sie als Besitzer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Pächter der Pflegeappartements selbst. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Schwäbisch Gmünd? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich sich eine Renditeimmobilie in Dresden zu kaufen.
  • Entwicklungen im Pflegemarkt in den nächsten Jahren
    Die Änderung der Altersstruktur ist ein langfristig wirkender Trend und bietet einem Kapitalanleger einen günstigen Augenblick für eine gewinnbringende Kapitalanlage. Die Schlussfolgerung daraus: Die Menschen werden tatsächlich demzufolge zunehmend älter, so entsteht der stets steigende Bedarf an Pflegeplätzen.
  • Mündelsichere Geldanlage
    Eine Anlage in „Mündelsichere Geldanlage“ ist und bleibt eine clevere Idee zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Umfeld lässt sich dieser Tage Rendite und Sicherheit besser verbinden.
  • Schutz vor Abwertung
    Gemeinhin ist es Gewohnheit, die Pachtverträge an die Inflation zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in periodischen Abständen an die Preisentwicklung angepasst wird. Es wird häufig ein Zeitraum von mehreren Jahren für eine solche Dynamisierung vereinbart.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem Bau einer Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Bewertung die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren sichern, wird gebaut.
  • Staatlich geförderte Kapitalanlageform
    Es gibt Unterschiede zwischen nichtförderungswürdigen und förderfähigen Pflegeeinrichtungen. Die staatlichen Förderungen können immer nur bei förderungswürdigen Immobilien berücksichtigt werden. Es handelt sich hier um Behindertenheime, Hospize, stationäre Pflegewohnheime, psychiatrische Institutionen. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderfähigen Immobilien nicht auf die Pachteinnahmen verzichtet werden. In einem solchen Fall springen staatliche Stellen ein und übernimmt die Mietzahlung. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig.

Pflege 2030 – wie geht es weiter?

Entscheiden Sie sich nach der umfassenden Beratung durch Ihren persönlichen Kundenberater für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die weiteren Maßnahmen zur Abwicklung Ihres Immobilienkaufs ganz einfach!

Entspannt von zu Hause oder dem Büro aus beraten lassen. Via Desktop-Sharing.

Wenn Sie prompt über brandneue Angebote auf dem Laufenden gehalten werden möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter ein oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht. Auch eine Reservierung für bereits angekündigte Angebote oder Standorte vorangegangener Angebote ist auf unserer Angebotsseite möglich. Nutzen Sie diese Gelegenheit und wir melden uns unverzüglich bei Ihnen mit den allerneuesten Angeboten zu Pflegeimmobilien zurück.

Mündelsichere Geldanlage Dresden