Objekt Kaufen

Objekt Kaufen

Renditeimmobilien erwerben

Diese Form der Investition liegt im Trend nicht allein wegen des demografischen Wandels, der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Mietrendite Altenwohnheim / Eigenkapitalrendite Pflegeimmobilie wo befinden sich die Differenzen? Nicht bloß in Zeiten tiefer Zinssätze bleiben (vermietete) Immobilien eine renditeträchtige Anlage. Gleichwohl empfiehlt sich bei der Geldanlage in Immobilien eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrendite auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Option, um die Einträglichkeit der Immobilie einzuschätzen. Schwerpunktmäßig bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren angewendet.

Objekt Kaufen Rostock

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Renditeimmobilie bezeichnet, als Geldanlage ist sie die weit verbreitete Einsteigerimmobilie. Geeignet für Anleger, die bisher im Immobilienbereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Wenn Sie sich über Renditeobjekte ohne Verpflichtung kundig machen möchten oder sich möglicherweise schon für den Erwerb einer konkreten Renditeimmobilie entschieden haben, helfen Ihnen unsere Spezialisten für Anlageimmobilien gerne weiter.

Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote und Serviceleistungen. Wählen Sie eine gewünschte Kontaktart aus:

Mit individuellen Angeboten unserer Kapitalanlage Finanzexperten legen Sie Ihr Geld sicher und rentabel an.

Mitteilung der Pflegebedürftigkeit nach § 109 SGB XI im 2-Jahres-Takt

  1. Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Anzahl der in Heimen stationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um ein Drittel (192 000 der Pflege Bedürftigen) gestiegen. Dieses Wachstum liegt in letzter Konsequenz weit über der Zukunftserwartung.
  2. 2015 waren knapp 2,9 Millionen Bürger der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Gemessen an der höheren Lebensdauer ist das durchaus nicht sonderlich erstaunlich.
  3. 2015 gab es 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, von ihnen zusammengenommen stationär betreut: 27 Prozent.

Mehr als 100.000 Kunden suchen bei uns aktuell eine Immobilie.

Warum es sich heute immer noch lohnt in Seniorenresidenzen all sein Geld anzulegen. Pflegeappartement kaufen? Größere Projekte wie Pflegeheime werden mehr und mehr als einzelne Apartments an Privatanleger verkauft – reibungslos ohne Vermietrisiko und eine gesicherte Mietrendite inbegriffen. Alle involvierten Seiten gewinnen. Die in der Vergangenheit zu knapp angedachten Kapazitäten machen sich in nicht vorhandenen Heimplätzen bemerkbar. Benötigtes Kapital wird heute und in Zukunft an vielen Orten bei den Anlegern eingesammelt und in großem Stil in den Bau neuer Seniorenresidenzen angelegt. Ein einzelnes Pflegeappartment können Kleinanleger gut bezahlen, der Pächter des Pflegeheims kümmert sich um eine möglichst vollständige Wohnungsvermietung , Instandhaltung und die langfristigen Mietverträge mit dem Pächter versprechen sichere Erträge zwischen vier und sechs Prozent.

Pflegeimmobilien mit sozialer Verantwortung!

In Pflegeheime anlegen. Wieso? Lohnt sich das? Die Kapitalanlage in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und investieren in Seniorenresidenzen im Speziellen lohnt sich in der in der von niedrigen Zinsen geplagten Zeit. Besonders geeignet für vorsichtige Geldgeber, die eine verlässliche Geldanlage haben wollen. Wenn die Abwertung zulangt steigen die von den Bewohnern zu entrichtenden monatlichen Mieten , so profitieren Vermieter des Heimplatzes daran. Die zu erwartenden Aufwertungen bei Immobilienprojekten führen dazu, dass an dieser Stelle vorhergesagt werden kann, dass ein Verkauf mit großer Wahrscheinlichkeit mit Profit machbar ist. Hohe positive Ergebnisse und entzückende Wertzuwächse kann heute optimal mit der Investition in eine Immobilie ergattert werden. Schon seit Jahrhunderten stellen Gebäude sehr gutes Kapitalanlageziel dar und bringen Jahr für Jahr Solidität. Interessante Renditen mit normalen Immobilien zu erreichen ist in den vergangenen 10 Jahren aber immer mühsamer geworden. Bald sind es nur noch ein paar Appartements, die in der Zukunft bei Aufwertungen gewinnen werden. Die über dem Durchschnitt liegenden beträchtlichen Gewinnmargen und tendenziell geringen Risiken sind zusätzliche Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Banken erwirtschaften schon seit zahlreichen Dekaden ehrfurchtgebietende Einkünfte. Einer Großzahl an Privatanlegern ist sie trotzdem noch eine relativ fremde Vorsorgeform. Dabei handelt es sich hier um ausgezeichnete Investitionsmöglichkeiten mit zukünftig enorm faszinierender Gewinnspanne.

Welche Eigentumswohnung passt zu mir?

Seniorenresidenzen können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Jene zählen als sogenannte Sozialimmobilien zu den zu den vonseiten des Staates zugelassenen Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderungsfähig sind. Zu diesem Bereich zählen zum Beispiel Altenwohnheime, betreutes Wohnen ebenso lokale Pflegeeinrichtungen.

Die Senioren in Mitteleuropa leben in der jetzigen Zeit um Jahre länger als zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Diese Verlängerung an Lebensspanne führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine nach wie vor fitte Rentnergeneration erleben können. Auf der anderen Seite nehmen die Herausforderungen, die mit einem steigenden Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeplätzen.

Ein Trend der vergangenen Jahre: Kapitalanlage in Seniorenresidenzen in Rostock? nicht zuletzt sondern auch weil heute kalkulierbar ist, dass die älter werdende und zugleich länger lebende Population dazu führen muss, das in naher Zukunft vorhandene Platzkapazitäten nicht reichen werden.

  • Eintrag ins Grundbuch
    Jeder Käufer wird als Besitzer der Immobilie ins Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte des Wohneigentums. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie jederzeit verschenken, in Geld verwandeln, vererben.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem Bau einer Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur dann wenn eine solche Analyse die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren sichern, wird hier in absehbarer Zukunft in Pflegeappartements investiert werden können.
  • Objekt Kaufen
    Ein Investment in „Objekt Kaufen“ zeichnet sich als kreative Idee zur Geldvermehrung aus. Durch die Hebelung des eingesetzten Eigenkapitals durch einen Finanzierungskredit führt es zu einer weit über der Preissteigerung liegenden Gewinnspanne bei in demselben Augenblick hoher Sicherheit.
  • Nachhaltige Einnahmen
    Ein Pachtvertrag wird mit einem Generalmietvertrag und einer Laufzeit von oftmals 20 Jahren vereinbart. In aller Regel kann solch ein Vertragswerk durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre verlängert werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies auf jeden Fall bei förderfähigen stationären Pflegeheimen, nicht auf Einnahmen verzichten.
  • Ortsungebunden investieren
    Der Käufer also Sie als Besitzer muss nicht regelmäßig vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Pächter der Pflegeimmobilie . Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Aachen? Dennoch ist es durchaus möglich eine Seniorenresidenz in Rostock zuzulegen.
  • Schutz vor Abwertung
    Die Pachtverträge sind indexiert. Das bedeutet, dass die Miete in periodischen Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird.
  • Vorteilhaftes Preisniveau!
    Bereits ab 80.000 Euro starten erste Angebote. Viele Kaufpreise von Pflegewohnungen liegen zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Durch günstige Zinssätze im Zusammenspiel mit den beschriebenen Mietrenditen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Hinzu kommt die aktuell niedrigen Bauzinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.

Das sollten Kapitalanleger über Pflegeappartment wissen:

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote und Serviceleistungen. Wählen Sie eine gewünschte Kontaktart aus:

Ich habe Interesse an dem Objekt und bitte um Zusendung von Informationsmaterial.

Rostock