Pflegeheim Suche

Pflegeheim Suche

Anlagetipps – aktuelle Tipps für Anleger und Investoren

Mietrendite Seniorenheim / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Differenzen? Nicht nur in Zeiten tiefer Zinsen sind (fremdgenutzte) Immobilien eine ertragsträchtige Anlage. Trotzdem empfiehlt sich bei einem Immobilien-Investment eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Kalkulation der Eigenkapitalrentabilität auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Möglichkeit, um die Einträglichkeit der Immobilie zu ermessen. Primär bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren angewandt.

Pflegeheim Suche Erlangen

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden ebenfalls als Renditeimmobilie bezeichnet, als Investition ist sie die geläufige Anfängerimmobilie. Sie eignet sich vorrangig für Anleger, die bis heute im Immobilienkapitalanlagebereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Vereinbaren Sie gern eine individuelle Beratung mit uns, gern stellen wir Ihnen das Projekt unverbindlich vor.

Entscheiden Sie sich nach der umfangreichen Beratung durch Ihren persönlichen Kundenberater für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die weiteren Maßnahmen zur Durchführung Ihres Immobilienkaufs ganz einfach!

Unser Name steht für die Aufgabe und Verpflichtung, für unsere Kunden rund um deren Immobilien bzw. deren Wünsche und Bedürfnisse da zu sein.

Seit zwanzig Jahren wird seitens der Statistischen Ämter des Bundes und der Bundesländer im zweijährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach § 109 SGB XI erhoben. Mit der Bekanntgabe dieses Datenmaterials hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

  • Kräftig steigende Nachfrage: Insgesamt 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt.
  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Menge der in Heimen stationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um ein Drittel (192 000 Pflegebedürftige) angestiegen. Dieses Wachstum liegt alles in allem weit über der Zukunftserwartung.
  • Die im Jahre 2009 vollstationär im Heim versorgten Leute waren nicht nur merklich älter als die im eigenen Wohnumfeld Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Von den in Heimen gepflegten waren rund fünfzig Prozent jenseits des 85. Geburtstages im Gegensatz dazu bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten knapp 30%. Eher im Pflegeheim als im gewohnten Umfeld wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen und zwar unabhängig der Altersstufe betreut.

Pflegeimmobilien allgemein

ETW gelten wie gewohnt als stabile Kapitalanlage. Immobilien bieten nicht nur Stabilität, Geldentwertungsschutz und steuerliche Vorteile, sondern stellen auch eine zusätzliche Einkommensquelle im Alter dar. Vermietete Immobilien sind ausgezeichnete Investitionen. Bei der Entwicklung von Immobilien sollten entscheidende Aspekte beachtet werden, um die langfristige Investition zu garantieren. Zu diesen Kriterien zählen unter anderem die sorgfältige Standort- und Marktstudie, die Sicherung von Bauqualität – insbesondere im Hinblick auf die sich kontinuierlich weiterentwickelnden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie eine gute Selektion der an der Errichtung Beteiligten.

Ihre Vorteile auf einen Blick!

In Pflegeappartements investieren. Wie? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Die Kapitalanlage in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Pflegeheime im Besonderen bedeutet mehr Gewinne als Schatzbriefe. Vor allem für unsichere Privatanleger, die eine verlässliche Geldanlage brauchen. Wenn die Teuerung greift steigen die monatlichen Mieten , so verdienen Inhaber des Appartments aber gewiss hieran. Wer seinen Grundbesitz auf den Markt bringen will, kann dies vermutlich mit einer schönen Wertsteigerung fast immer tun. Die Anlage in ein Zinshaus ist daher mustergültig geeignet, um hohe Gewinnspanne und faszinierende Performance zu erreichen. Bereits seit vielen Jahrhunderten stellen Immobilien sehr gutes Renditeobjekt dar und bedeuten langfristig Sicherheit. Hohe Ausbeuten mit schlichten Häusern zu erreichen ist in den vorangegangenen 3 Jahren aber immer schwieriger geworden. Es gibt bald nur noch eine übersichtliche Anzahl Häusern, die zukünftig bei Wertsteigerungen profitieren werden. Die über dem Mittelwert befindlichen hohen Renditen und eher geringen Gefahren sind zusätzliche Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Versicherungen erwirtschaften schon seit vielen Jahrzehnten glorreiche Einnahmen. Einer Großzahl an kleinen Anlegern ist sie durchaus nach wie vor ein eher anonymes Anlagevorgehen. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um erstklassige Geldanlageoptionen mit künftig enorm attraktiver Gewinnmarge.

Wie können Sie in Anlageimmobilien investieren?

Pflegeappartements können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Diese zählen als sogenannte Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat zugelassenen Kapitalanlagen die gleichzeitig förderungsfähig sind. Dazu gehören jedenfalls Altenwohnheime, betreutes Leben ebenso stationäre Pflege-Einrichtungen.

Senioren in Mitteleuropa leben in der jetzigen Zeit gesünder als noch zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Verlängerung an Lebenszeit führt zu den schönen Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine nach wie vor mitten im Leben stehende Rentnergeneration erleben können. Andererseits nehmen die Herausforderungen, welche mit dem höheren Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeheimen.

Pflegeappartements gehören zu den sichersten Anlagen. Aus welchem Grund könnten Sie sich nun fragen? Die Antwort ist einfach. Wer als Investor in diesem Fall anlegt, lebt abgesehen von einer guten Gewinnmarge von zahlreichen anderen Vorteilen, die sich durchaus sehen lassen können.

  • Standortsicherheit
    Bevor es zu einem ersten Bauabschnitt für eine Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortanalysen durchgeführt. Nur wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand verschiedener Faktoren besichern, wird gebaut.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeheime, nicht zu den Aufgaben des Besitzers .
  • Pflegeheim Suche
    Eine Kapitalanlage in „Pflegeheim Suche“ ist und bleibt eine einzigartige Entscheidung zur Geldanlage. Wo lassen sich zurzeit Gewinn und Schutz besser verbinden.
  • Ortsungebunden Geld anlegen
    Auch wer nicht am Ort seines Investments wohnt kann den Reinertrag einer Pflegewohnung genießen, die gewöhnliche Verpachtung ist Aufgabe des Pächters. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Celle? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Seniorenresidenz in Erlangen zu kaufen.
  • Ansehnliche Renditen
    Hohe Mietrenditen zwischen zumeist Vier bis Sechs Prozent des Einstandspreises per annum lassen mit den gesicherten Pachteinnahmen und Steuervorteilen erzielen.
  • Nachhaltige Mieteinnahmen
    Der Mietvertrag wird durch einen Generalmietvertrag bei einer Laufzeit des Vertrages von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. Oft kann solch ein Vertragswerk durch eine bereits bei Vertragsabschluß festgelegte Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies auf jeden Fall bei förderfähigen Pflegeimmobilien, nicht auf vertraglich besicherte Einnahmen verzichten.
  • Erfreuliche Pflegemarktentwicklung in den folgenden Jahrzehnten
    Der erlebbare Rückgang der Bevölkerung ist ein Trend der langfristig wirkt und bereitet dem Anleger die günstige Konstellation für eine effektive Geldanlage. Die Schlussfolgerung daraus: Unsere Gesellschaft wird demzufolge ständig älter, die steigende Nachfrage nach Pflegeeinrichtungen.
  • Realistische Unterhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung trägt die Verantwortung für die Instandhaltung. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.

Pflegeappartment als Kapitalanlage in Erlangen

Wir erläutern Ihnen nachstehend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Kapitalanlage Altersresidenz fokussieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Sie haben noch nichts Passendes gefunden? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Angebot und helfen Ihnen gerne bei der Recherche.

Pflegeheim Suche Erlangen