Renditeberechnung Wohnungskauf

Renditeberechnung Wohnungskauf

Referenz-Objekte Anlageobjekte

Prüfen Sie diesmal genauer mit dem Themenbereich:

Wann und weshalb sich die Sozial-Immobilie für Privatanleger lohnt? Das Angebot für Pflegeimmobilien wächst seit zwei Dekaden nicht enden wollend. Profitieren Sie von mehr als 20 Jahren Erfahrung, denn unsere Spezialisten verdeutlichen hier von welchen zu beachtenden Faktoren ein Erlös bei der Erwerbung einer Sozialimmobilie abhängig ist.

Besonders Beachtung muss bei der Berechnung der nachstehende Umstand finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Kalkulation noch weitere Besonderheiten zu integrieren sind. So müssen z.B. auch die Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Ausgaben wie Instandhaltungsrücklage und Verwaltungskosten angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten subtrahiert werden erhält man die Nettomieten und als Folge dessen den Nettomietertrag vor Einkommenssteuer. Viele Eigentümer finanzieren ihre Eigentumswohnung nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Grundschuld auf. Dies bezeichnet man sehr oft als Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich der Ertrag sich durch die Einbeziehung eines Kredits unter bestimmten Voraussetzungen erhöhen. Diese Rendite ließe sich theoretisch verbessern, indem beispielsweise die Hälfte des Kaufbetrages über einen Kredit finanziert, sofern die Darlehenszinsen unterhalb der Rendite (in unserem Exempel also unter sechs %) liegen. Bei einer Teilfinanzierung zum Beispiel in Höhe von 100.000 EUR des Erwerbspreises zu einem Zinssatz von 3 % per annum, so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Überschuss abgezogen werden.

Renditeberechnung Wohnungskauf Velbert

Für Anlageimmobilien ist, wie für viele anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Noch vor dem Erwerb eines Renditeobjektes muss unter anderem der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter überprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine sichere und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie erwerben. Eine Rendite-Immobilie als Kapitalanlage eignet sich generell für einen Großteil der Kapitalanleger.

Sie möchten uns eine E-Mail senden?

Wir erläutern Ihnen nachfolgend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Investition Pflegeimmobilie konzentrieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Statistikveröffentlichung im 2-Jahres-Takt zu Pflegebedürftigkeit

2009 waren 2,34 Millionen Personen in der BRD der Pflege Bedürftigen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb gerade einmal 10 Jahren stieg damit die Zahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um mehr als 16%. Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Menge der in Heimen stationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um fast 33 Prozent (192 000 Leistungsbezieher) angestiegen. Diese Zunahme liegt insgesamt weit über der demografischen Erwartung. Im Dezember 2015 waren knapp 2,9 Millionen Bürger der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Hinsichtlich der höheren Lebensdauer ist es allerdings nicht erstaunlich.

Vorteile für Investoren: die Anlage mit optimaler Rendite

Betongold gilt wie eh und je als sichere Geldanlage. Sie bieten nicht nur Stabilität, Teuerungsschutz und steuerliche Vorteile, sondern stellen auch weitere Einkünfte im Alter dar. Fremdgenutzte Immobilien sind außerordentliche Kapitalanlagen. Bei der Entwicklung von Immobilien müssen wichtige Facetten berücksichtigt werden, um eine langfristige Kapitalanlage zu gewährleisten. Zu diesen Aspekten zählen unter anderem eine korrekte Standort- und Marktstudie, die Sicherung von Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich kontinuierlich veränderndden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie eine gute Selektion der am Bau beteiligten Firmen.

Etagenwohnung

Rendite Immobilien in Velbert!

In Pflegeappartements investieren! Und vor allem lohnt das? Die Vermögensanlage in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Seniorenwohnungen im Speziellen garantiert mehrjährigen Zins. Vor allem für vorsichtige einzelne Kapitalnleger, die eine verlässliche Kapitalanlage brauchen. Wenn der Preisanstieg zuschlägt steigen die von den Bewohnern zu entrichtenden Mieten an, so verdienen Eigentümer eines Appartments zweifellos hierbei. Wer sich von seiner Immobilie trennen will, kann dies erwartungsgemäß mit einem oftmals erheblichen Preisaufschlag fast immer tun. Hohe Gewinnspannen und Wertzuwächse kann sehr gut mit der Geldanlage in eine Rendite-Wohnanlage erarbeitet werden. Seit dem Untergang von Lehman Brothers geniessen Zinshäuser eine wachsende Relevanz. Es ist nicht mehr so einfach wie noch 3 Jahre zuvor, mit schlichten Wohnungen angemessene Gewinnspanne zu erwirtschaften. In Zukunft werden immer weniger Wohnungen von Aufwertungen partizipieren. Die oberhalb dem Durchschnittswert liegenden beträchtlichen Gewinnspannen und verhältnismäßig geringen Risiken sind andere Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erwirtschaften bereits seit vielen Jahren beachtliche Profite. Vielen privaten Investoren ist sie bei allem, was recht ist nach wie vor ein relativ exotisches Vorsorgeverfahren. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um außergewöhnlichee Investitionsmöglichkeiten mit künftig extrem faszinierender Gewinnmarge.

NEWSLETTER NEUE PROJEKTE

Bei vielen Privatinvestoren fortwährend einigermaßen unbekanntes Anlageobjekt? Bei professionellen Investoren wie Bankgesellschaften, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds schon seit über dreißig Jahren dagegen als lukratives Anlageziel genutzt. Die traurige Praxis lässt sich wie folgt beschreiben. Die Deutschen sparen für die Zukunft nicht nur zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Jeder Zweite hat sich nur am Rande oder gar nicht mit der Altersvorsorge beschäftigt. Jedoch in der nahen Zukunft gilt: Es droht eine riesige Kapitallücke, denn allein die gesetzliche Rente wird nicht ausreichend sein. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenalter aufrecht erhalten werden.

Pflegeimmobilien gehören zu den bekanntesten Kapitalanlagen. Aus welchem Grund können Sie sich nun fragen? Die Antwort ist einfach. Ein Anleger der hier Geld anlegt, profitiert abgesehen von der guten Gewinnspanne von zahlreichen weiteren Vorteilen, die sich sehr wohl sehen lassen können.

Wir leben heutzutage zumeist länger als noch vor Hundert Jahren. Die Ausweitung von Lebensspanne führt zu den Effekten, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine nach wie vor mitten im Leben stehende Generation an Rentnern erleben können. Zugleich nehmen die Schwierigkeiten, die mit einem höheren Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeplätzen.

  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. Sie als Verpächter müssen sich nicht selbst um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Steuervorteile
    Abschreibungen schaffen in der Steuer zu berücksichtigende Begünstigungen. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Finanzieren Sie den Kaufpreis sind die zu zahlenden Zinsen gleichfalls in der Steuer absetzbar.
  • Realistische Unterhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung trägt die Hauptverantwortung für die Instandhaltung. Das ist beispielsweise bei Renovierungen oder Sanierungen, die die investierte Pflegeimmobilie betreffen, der Fall. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für “Dach und Fach” zuständig.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Der Kapitalanleger also Sie als Besitzer muss nicht vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegewohnung selbst. Sie leben in Fürth? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Pflegeimmobilie in Velbert anzuschaffen.
  • Renditeberechnung Wohnungskauf
    Investition in “Renditeberechnung Wohnungskauf” zeichnet sich als raffinierte Idee zur Geldanlage aus. Durch die Vervielfachung des eingesetzten eigenen Kapitals durch einen Kredit führt es zu einer nachgewiesenermaßen über der Preissteigerung liegenden Gewinnspanne bei gleichzeitig hohem Schutz des investierten Geldes.
  • Gesichert durch Grundbucheintrag
    Ein Investor wird als Besitzer der Seniorenresidenz ins Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte des Wohneigentums. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz jederzeit vererben, verkaufen, weggeben.
  • Staatliche Förderprogramme für mehr Sicherheit
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann nur bei förderfähigen Immobilien berücksichtigt werden. Es handelt sich hier um Sterbekliniken, Behindertenheime, psychiatrische Institutionen, stationäre Pflegewohnheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderfähigen Pflegewohnungen nicht auf den Pachtzins verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen. Bei dieser Form der Pflegeimmobilie kann der Investor nicht auf staatliche Mittel zurückgreifen.

Pflege 2030 – Was ist zu erwarten – was ist zu tun

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie? Kein Problem! Wir helfen Ihnen dabei, die passende zu finden.

Sie wollen mehr über das Thema “Geldanlage in Pflegeimmobilien” erfahren? Unser Spezial-Ratgeber informiert Sie über alles was Sie wissen sollten!

Wir sind spezialisiert auf das Investment und die Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien als Kapital- und Vermögensanlage.

Velbert