Studenten Wohnung

Studenten Wohnung

Ein Experte erklärt, wie ihr mit Immobilien reich werden könnt ohne ein Vermögen dafür auszugeben

Diese besondere Form der Anlage liegt im starken Trend wegen des demografischen Wandels, dem ein seit Jahren steigende Nachfrage an Pflegeplätzen folgt.

Studenten Wohnung Düsseldorf

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang ebenfalls als Anlageobjekt bezeichnet, als Geldanlage ist sie die weit verbreitete Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Kapitalanleger, die bisher im Immobilienbereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Neugierig? Am besten gleich Kontakt aufnehmen und einen individuellen Besprechungstermin vereinbaren. Gerne begleiten wir Sie auch bei der Besichtigung eines Pflegeheims Ihrer Wahl.

Als professionelles Team von Immobilienspezialisten mit langjähriger Praxis bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Rundumlösungen und eine fachkundige Beratungsleistung rund um das Thema Investition und Zinshäuser an. Eine intensive Unterstützung unserer Kunden sowie eine moderne Immobilienvermarktung sind unsere Kernkompetenzen.

Lebensqualität in jeder Situation – wir helfen gerne!

Veröffentlichung von Statistikdaten zur Pflegebedürftigkeit nach § 109 SGB XI im 2-jährigen Takt

  • 2015 gab es 2,9 Millionen Pflegebedürftige von ihnen zusammenfassend in Heimen stationär betreut: 783 000 (27 %).
  • Besonders auffallend ist, dass Frauen ab etwa dem achtzigsten Altersjahr eine merklich größere Zahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So beträgt bspw. bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern in der selben Altersgruppe hingegen „bloß“ 31 Prozent. Das lässt sich aber auch damit rechtfertigen, dass oftmals die Lebensabschnittsbegleiterin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem großen Anteil oft auch in Gemeinschaftsarbeit mit Kindern und Pflegedienst übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig nach § 109 SGB XI sind, sind in der Mehrzahl der Fälle demgegenüber Witwen.
  • Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „nur“ jeder Zwanzigste 5% pflegebedürftig, so wurde währenddessen für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Bürger dieser Alterklasse betrug dabei 66%.
  • Im Zeitraum von 2001 bis 2015 ist die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Pflegebedürftigen um ein Drittel (192 000 Pflegebedürftige) angestiegen. Der Zuwachs liegt in letzter Konsequenz weit über der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung.
  • Kräftig steigende Nachfrage: Alles in allem um mehr als 40% gewachsene Anzahl an Pflegebedürftigen als 1999 bereits im Jahr 2015 festgestellt.

Welche weiteren Vorteile bietet eine Pflegeimmobilie?

Wo die Immobilie steht ist für die Geldanlage ein ausschlaggebendes Qualitätsmerkmal. Befindet sich die Immobilie etwa in einer unterentwickelten Gegend, schrumpfen die Chancen auf eine erfolgreiche Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit geringer Beschäftigungslosigkeit und wachsender Wirtschaft sind Kapitalanlage-Immobilien im Regelfall wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich durch äußere Umstände, wie z.B. den Wegfall eines größeren Produzenten in der Nähe die Wertigkeit der Lage im Laufe der Zeit ändern kann.

Düsseldorf

Statistische Daten des Pflegemarkts in Düsseldorf!

In Pflegeimmobilien investieren! Wieso? Lohnt sich das? Geld anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnanlagen im Besonderen rentiert sich. In erster Linie für risikoaverse Investoren, welche eine zuverlässige Kapitalanlage brauchen. Wenn der Preisauftrieb zuschlägt steigen die Mieten , so profitieren Eigentümer des Appartments ohne Frage. Die in den vergangenen 15 Jahren dokumentierten Aufwertungen bei Immobilienprojekten lassen die Prognose zu, dass der Verkauf mit großer Wahrscheinlichkeit mit Profit denkbar ist. Hohe Ausbeute und Wertsteigerungen kann heute mustergültig mit der Kapitalanlage in ein Zinshaus erarbeitet werden. Bereits seit dem Untergang von Lehman Brothers steigt der Stellenwert von Immobilien als ein ausgezeichnetes Anlageobjekt. Interessante Ausbeuten mit normalen Wohnungen zu erzielen ist in den verflossenen 5 Jahren und in jedem darauf folgenden Jahr immer schwerer geworden. In der Zukunft werden immer weniger Immobilien von Aufwertungen gewinnen. Die oberhalb dem Durchschnittswert liegenden beträchtlichen Renditen und tendenziell geringfügigen Gefahren sind zusätzliche Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Senioren sprechen. Die Versicherungsinstitute erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahren gloriose Einkünfte. Den meisten Kleinanlegern ist sie trotzdem noch ein recht fremdartiges Vorsorgeverfahren. Dabei handelt es sich hier um außerordentliche Kapitalanlagemöglichkeiten mit zukünftig absolut interesse weckender Rendite.

Pflegeimmobilien als attraktives Investment lohnt sich das überhaupt?

Wir in Mitteleuropa leben in der heutigen Zeit viel länger als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Ausweitung der Lebenszeit führt zu den Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Rentnergeneration erleben können. Doch andererseits nehmen die Schwierigkeiten, welche mit dem höheren Alter einher gehen zu. Damit einher geht eine steigende Nachfrage nach Pflegeheimplätzen.

Bei dem größten Teil von Renditejägern fortwährend leidlich unbekanntes Anlageobjekt. Bei fachmännischen Investoren wie Geldhäusern, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds schon seit mehr als 40 Jahren dagegen als lohnendes Kapitalanlageziel bekannt. Die traurige Realität . Die meisten sparen für die Altersvorsorge nicht nur zu wenig, sondern auch falsch. Nur jeder 2. hat sich nur am Rande oder gar nicht mit der Altersvorsorge beschäftigt. Zukünftig gilt: Eine formidable Vorsorgelücke wird von auf das Thema Vorsorge spezialisierten Vorsorgespezialisten vorher gesagt, denn die gesetzliche Rentenversorgung allein wird hinten und vorn nicht reichend sein. Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann künftig der Lebensstandard im Rentenalter gehalten werden.

Pflegeimmobilien können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Jene gehören als die bekannten Sozialimmobilien zu den vom Staat geförderten Geldanlagen die zugleich förderwürdig sind. Zu diesem Bereich gehören zum Beispiel Alten-Wohnheime, betreutes Leben wie auch lokale Pflege-Einrichtungen.

  • Das funktioniert in ganz Deutschland
    Auch wer nicht am Ort seines Investments wohnt kann alle Vorzüge einer Pflegewohnung genießen, denn die gewöhnliche Verpachtung wird komplett vom Pächter übernommen. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Dresden? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegewohnung in Düsseldorf zu kaufen.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben werden deutlich reduziert. ,und dazu gehören Sozialimmobilien wie Pflegeeinrichtungen, nicht zu den Aufgaben des Besitzers sondern sind Aufgabe des Betreibers.
  • Gesichert durch Grundbucheintrag
    Mit dem Kauf Ihrer Immobilie werden Sie als Eigentümer im Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte eines Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit weggeben, verkaufen, vermachen.
  • Staatlich geförderte Anlageform
    Es gibt jedoch Unterschiede zwischen nichtförderfähigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann jedoch nur bei förderungswürdigen Immobilien einbezogen werden. Dazu zählen stationäre Pflegeheime, psychiatrische Einrichtungen, Behindertenheime, Sterbekliniken. Entsteht ein Leerstand der Pflegewohnung oder einer Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Pflegeappartements nicht auf den Mietzins verzichtet werden. Diese übernimmt in diesem Fall der Staat. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Studenten Wohnung
    Investition in „Studenten Wohnung“ zeichnet sich als raffinierte Idee zur Vermehrung von Geld aus. Durch die Multiplikation des genutzten eigenen Kapitals durch die Finanzierung führt es zu einer klar über der Inflation liegenden Ausbeute und dies bei zeitlich übereinstimmend hoher Sicherheit.
  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung trägt die Verantwortung für die Instandhaltungskosten. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder z.B. eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.

Renditeimmobilien Steuervorteile und kein Mietausfallrisiko

Noch nicht die passende Anlage-Immobilie gefunden? Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Aus Diskretionsgründen ist es uns leider nicht möglich, alle bei uns im Angebot befindlichen Objekte online zu zeigen. Wir bitten Sie daher, in jedem Fall, um eine direkte Kontaktaufnahme! Sie sind auf der Suche nach einem gewinnbringenden Renditeobjekt oder möchten in Projekte investieren, finden jedoch kein passendes Objekt am Markt? Kontaktieren Sie unverbindlich unseren zuständigen Berater für Anlageobjekte, um aktuelle Angebote zu erhalten. Hier trifft kundenorientierte Dienstleistung auf Kreativität und ausgiebige Marktkenntnis.

Sprechen Sie uns einfach an! Gerne helfen wir Ihnen mit detailgetreuen Informationen zu allen Vorteilen und auch Risiken einer Pflegeimmobilie als Investition weiter. Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen in diesem Gebiet.

Studenten Wohnung Düsseldorf