Suche Ein Haus Zum Kaufen

Suche ein Haus zum Kaufen

Kauf von Anlageimmobilien: Das ist zu beachten

Mit dem demografischen Wandel steigt der Bedarf an Pflegeplätzen und veränderte prognostizierbar das Bedürfnis nach Pflegeplätzen und bildet daher einen neuen Trend.

Wieso sich die Pflegeimmobilie für einzelne Anleger lohnt? Das Angebot für Pflegeimmobilien boomt seit einer Dekade bis zum Gehtnichtmehr. Unsere erfahrenen Fachleute erklären hier von welchen zu beachtenden Faktoren eine Marge bei der Investition in eine Sozialimmobilie abhängig ist.

Suche ein Haus zum Kaufen Münster

Für Renditeimmobilien auf die wir hier blicken wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Erwerb einer Eigentumswohnung sollte der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis reell ist und eine sichere und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie kaufen. Eine Rendite-Immobilie als Investition eignet sich absolut für einen Großteil der Anleger.

Im Bereich Objektsuche finden Sie eine große Auswahl an Renditeimmobilien als Geldanlage. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Berechnung Ihrer möglichen Rendite und berechnen verschiedene Finanzierungen für Sie.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Ich habe Interesse an dem Objekt und bitte um Zusendung von Informationsmaterial.

Veröffentlichung von Statistik im 2-Jahres-Rhythmus zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

Ein stark wachsender Bedarf: Im Zeitraum 1999 – 2015 stieg die Menge an Leistungsempfängern gem. SGB XI um mehr als vierzig Prozent. Der Zustand im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: Zu diesem Zeitpunkt waren mindestens 37 Prozent der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen bereits jenseits des 85. Lebensjahres. Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „nur“ jeder Zwanzigste 5 Prozent pflegebedürftig, so wurde im Kontrast dazu für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Frauen und Männer dieser Gruppe betrug dabei sechsundsechzig Prozent.

Modernisierte 2 Zimmerwohnung mit Balkon

Bereits seit Jahren haben sich Immobilien als eine ebenso dauerhafte wie langlebige Sicherheit erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich im wahrsten Sinne des Wortes viel initiieren. Das gilt für die krisensichere Altersabsicherung angefangen beim Aufbau von Vermögen bis hin zur Geldanlage, die vorerst fremdgenutzt und nach einigen Jahrzehnten selbstgenutzt wird. Als sichere Geldanlage ist die Etagenwohnung genauso gut zweckdienlich wie eine Ferienimmobilie. Mit der Denkmalschutzimmobilie als Anlageobjekt lässt sich eine stabile gute bis sehr gute Rendite erzielen, und Sozialwohnungen als Investition sind gegenwärtig eine ganz verlässliche Kapitalanlage. Zu den Merkmalen von Immobilien gehört eine langfristige Renditeerwartung. Der Immobilienwert entwickelt und stabilisiert sich abgekoppelt von immer wiederkehrenden Schwankungen am Aktienmarkt. Immobilien überstehen im wahrsten Sinne des Wortes Inflationen und Preisverfall. Nicht grundlos werden sie gerne als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertbeständigkeit abgehoben. Auch, oder insbesondere in Krisenzeiten wird seiner Wertstabilität wegen vorzugsweise in Goldmünzen investiert. Die Immobilie bündelt mit der sinnbildlich dargestellten Robustheit von Beton und der Werthaltigkeit des Goldes beides in sich.

Alters und Pflegeheim

Was sind Pflegeimmobilien?!

In Pflegeimmobilien investieren! Wie geht das? Geld anlegen in Häuser im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Pflegeheime im Besonderen macht sich bezahlt. Vor allem für Anleger, die eine bewährte Geldanlage suchen. Wenn der Preisanstieg durchgreift steigen die von den Bewohnern aufzubringenden Monatsmieten , so verdienen Eigentümer eines Appartements zweifellos daran. Betongold mit Profit abgeben ist bei den kommenden Aufwertungen in der Zukunft fraglos kurzerhand denkbar. Die geeignete Investidee um hohe positive Ergebnisse und attraktive Wertsteigerungen zu erarbeiten ist eine Anlage in ein Renditeobjekt. Vor allem nach der Finanzkrise erfreuen sich Zinshäuser immer größer werdender Beliebtheit. Angemessene Ausbeuten mit schlichten Appartements zu erzielen ist in den vorangegangenen 5 Jahren jedoch immer schwieriger geworden. Wertsteigerungen bei Immobilien? In Zukunft messbaren Anteil haben nur noch wenige. Die über dem Durchschnittswert befindlichen beachtlichen Renditen und verhältnismäßig geringen Unsicherheiten sind alternative Punkte, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungen erzielen schon seit vielen Jahren glorreiche Einkünfte. Zahlreichen privaten Anlegern ist sie durchaus noch ein recht exotisches Kapitalanlagekonzept. Hierbei handelt es sich hier um treffliche Investitionsoptionen mit perspektivisch extrem starker Gewinnmarge.

Rendite und steuerliche Vorteile

Pflegeappartements können lokale Pflegeheime sein. Diese gehören als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den vom Staat zugelassenen Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. In diesen Bereich zählen zugleich Altenwohnheime, betreutes Wohnen sowie stationäre Pflege-Einrichtungen.

Doch wie sieht die heutige Situation aus? Sparen in den Bausparvertrag? Tagesgeld und Fonds rentieren nahe Null. Für den Fall das dabei doch eine Minirendite herum kommt, wird diese von vom Finanzamt in Form von Steuern und Geldentwertung aufgezehrt. Die Alternative: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Anlegern zu Sorgenfalten auf der Stirn und zu einem Flashback an die Zeiten der Bankenkrise. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut sein Geld zu verlieren. Die Geldanlage in ein Seniorenheim beziehungsweise in eine Renditeimmobilie verspricht einem Anleger eine vernünftige Rendite.

  • Ortsunabhängigkeit
    Auch wer nicht vor Ort wohnt genießt alle Vorteile einer Pflegeimmobilien, denn die komplette Verwaltung wird komplett vom Pächter übernommen. Der Name Ihrer Heimatstadt lautet Lüdenscheid? Dennoch ist es durchaus möglich eine Pflegewohnung in Münster zuzulegen.
  • Suche ein Haus zum Kaufen
    Ein Investment in „Suche ein Haus zum Kaufen“ zeichnet sich als unvergleichliche Eingebung zur Geldanlage aus. Durch die Multiplikation des eingesetzten eigenen Kapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer deutlich über der Teuerung liegenden Gewinnspanne bei zugleich hohem Schutz des investierten Geldes.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen erschaffen steuertechnische Vorteile. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch den Grundbucheintrag gegeben. Wenn Sie Ihre Anlage finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Staatliche Förderprogramme
    Zu unterscheiden ist hier zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann nur bei förderfähigen Pflegeappartements berücksichtigt werden. Dazu zählen psychiatrische Einrichtungen, Hospize, Behindertenheime, stationäre Pflegewohnheime. Bei eventuellen Leerstand der Pflegewohnung oder einer Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Seniorenwohnungen nicht auf den Mietzins verzichtet werden. Diese übernimmt der Staat. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum ersten Bauabschnitt für eine Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den geplanten Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Erst wenn diese Analysen die Rentabilität des Pflegeheimes anhand unterschiedlichster Faktoren beweisen, wird hier zukünftig in Pflegewohnungen investiert werden können.
  • Minimale Instandhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Pächter des Pflegeheimes verantwortlich. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Gewinn bringende Pflegemarktentwicklung in den nächsten Jahren
    Der bereits stattfindende Bevölkerungsrückgang ist ein langfristig wirkender Trend und bietet einem Kapitalanleger einen günstigen Augenblick für eine ertragsstarke und sichere Geldanlage. Die Menschen werden nachweislich demzufolge ständig älter, ein steigender Bedarf an Pflegeheimen entsteht.
  • Längerfristige Mieten
    Der Mietvertrag wird durch einen Generalmietvertrag bei einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Fast immer besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag durch eine Verlängerungsoption um zumeist Fünf bis Zehn Jahre fortzuführen. Auch bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Eigentümer des Pflegeappartments, zumindest bei förderungswürdigen Pflegeheimen, nicht auf im Vertrag vereinbarte Einnahmen verzichten.

So berechnet sich die Rendite Ihrer Pflegeappartements

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelles Angebot informiert werden? Dann nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Münster