Suche Immobilien Zu Kaufen

Suche Immobilien zu Kaufen

Anlagemöglichkeiten: Sparst du noch oder investierst du schon?

Mit dem demografischen Wandel steigt zugleich der Bedarf an Pflegeplätzen und bildete seit mehreren Jahren damit klar prognostizierbar für die nächsten Jahre das Bedürfnis nach Pflegeplätzen und erzeugt aus diesem Grund einen neuen Trend.

Die Nachfrage an Pflegeimmobilien steigt massiv an. Änderungen an der Altersstruktur haben schwerwiegende Auswirkungen. Eine immer kleiner werdende Gruppe an jüngeren steht zukünftig Jahren einer steigenden Menge an älteren Personen gegenüber. In Europa ist die deutsche Bevölkerung die Älteste, in 2060 wird geschätzt jeder 3. über 65 und jeder siebte über 80 Jahre alt sein. Zugleich steigt die Zahl an Pflegebedürftigen die nächsten 40 Jahre um über 2 Millionen weitere Fälle an.

Suche Immobilien zu Kaufen Lübeck

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang ebenfalls als Anlageimmobilie bezeichnet, als Geldanlage ist die weit verbreitete Anfängerimmobilie. Geeignet für Kapitalanleger, die bis heute im Immobilienanlagebereich noch nicht sonderlich sachkundig sind.

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Seit 20 Jahren wird seitens der Statistischen Ämter des Bundes und der Bundesländer im zweijährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Kundgabe dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

Im Jahr 2015 waren knapp 2,9 Millionen Einwohner der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. Gemessen an der höheren Lebensdauer ist das aber nicht sonderlich erstaunlich. In der Alterklasse 70 bis unter 75-jährig sind „erst“ fünf Prozent pflegebedürftig. Mit steigendem Alter ändert sich das unerwartet schnell und erheblich. In der Klasse der über 90-Jährigen sind es bereits 66%. Folglich, im Herbst des Lebens steigt das Wagnis pflegebedürftig zu werden progressiv an. Die Situation im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: 83 Prozent aller pflegebedürftig waren im Jahr 2015 älter als 65 Jahre. Im Direktvergleich zu 1999 hat die Anzahl der Pflegebedürftigen innerhalb von sechzehn Jahren im Zeitraum 1999-2015 insgesamt um +40,0 % bzw. 900 000 zugelegt. Bei dieser langfristigen Auswertung wuchs der Anteil der vollstationären Pflege außerordentlich. Die 2009 vollstationär im Heim versorgten Bürger waren älter als die zu Hause Gepflegten: Bei diesen Heimbewohnern waren ungefähr die Hälfte (49 %) 85 Jahre und älter, hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten noch unter dreißig Prozent. Eher im Heim als im gewohnten Umfeld wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen betreut.

Wunderschöne Eigentumswohnung mit Balkon!

Im Vergleich zu althergebrachten Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Durch die Zusammenarbeit mit professionellen und jahrelang erfahrenen Betreibern ist eine zuverlässige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus garantiert. Die Betreiber der Pflegewohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen wie auch um die Neubelegung. Pflegeimmobilien sind eine Anlageklasse mit einer etablierten Standardisierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung geschieht zu einem nicht unwesentlichen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Eigentumswohnungen, momentan etwa Vier und Sechs Prozent; machen diese Investmentklasse für Kapitalanleger interessant.

Passende Anlageimmobilie finden!

In eine Pflegewohnung investieren! Warum? Wieso? Weshalb? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Die Investition in eine Eigentumswohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnanlagen im Speziellen rentiert sich. In erster Linie für große Gefahren vermeidende Investoren, welche eine sichere Vermögensanlage brauchen. Sobald die Mieten steigen, so partizipieren Besitzer eines Heimplatzes in jedem Fall. Betongold mit Überschuss vermarkten ist bei den kommenden Preissteigerungen demnächst ganz bestimmt ohne weiteres zu machen. Hohe Resultate und spannende Wertsteigerungen kann heute ideal mit der Kapitalanlage in ein Zinshaus erlangt werden. Seit dem Beginn der Hypothekenkrise geniessen Wohngebäude eine steigende Popularität. Es ist nicht mehr so easy wie noch 10 Jahre zuvor, um mit schlichten Wohnungen angemessene Rendite zu erzielen. Wertsteigerungen bei Wohnungen? Zukünftig profitieren nur noch wenige. Die oberhalb dem Mittelwert befindlichen hohen Renditen und relativ geringen Gefahren sind andere Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Großanleger erwirtschaften bereits seit zahlreichen Dekaden glänzende Überschüsse. Der mehrheitlichen Zahl an privaten Investoren ist sie bei allem, was recht ist noch ein relativ exotisches Anlagevorgehen. Dabei handelt es sich hier um herausragende Kapitalanlagegelegenheiten mit künftig extrem attraktiver Rendite.

Rechtliche Fakten der Pflegeimmobilien

Seniorenresidenzen können stationäre Pflegeheime sein. Sie zählen als sogenannte Sozialimmobilien zu den vom Staat zugelassenen Geldanlagen die zugleich förderwürdig sind. Dazu gehören zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Wohnen ebenso stationäre Pflege-Einrichtungen.

Eine Großzahl an Menschen in Deutschland leben heutzutage um Jahre länger als vor einigen Jahren. Die Verlängerung von Lebenszeit führt zu den schönen Effekten, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine fitte Rentnergeneration erleben können. Auf der anderen Seite nehmen die Herausforderungen, die mit dem steigenden Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeplätzen.

  • Recht auf Eigenbelegung
    Kapitalanleger erhalten häufig das vorteilhafte Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Immobilie des gleichen Pächters im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Kapitalanleger selber, sondern gleichzeitig auch für seine nahen Angehörigen.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Seniorenresidenz werden Sie als Eigner im Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte eines Wohneigentums. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz zu jeder Zeit verschenken, vermarkten, vermachen.
  • Realistische Unterhaltungskosten
    Der Betreiber des Pflegeheimes ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Auch wer nicht vor Ort wohnt kann den Reinertrag einer Renditeimmobilie genießen, denn die gewöhnliche Verpachtung ist Aufgabe des Betreibers. Kommen Sie aus Bamberg? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegewohnung in Lübeck zu kaufen.
  • Sehr gute Erträge
    Stabile Vermietungsergebnisse zwischen zumeist oberhalb 4 % des gezahlten Kaufpreises jährlich lassen mit den gesicherten Pachteinnahmen und Fiskalvorteilen erreichen. Daraus ergibt sich , dass sich Pflegeappartements in 20 Jahren zu einem hohen Prozentsatz selbst bezahlen.
  • Suche Immobilien zu Kaufen
    Investition in „Suche Immobilien zu Kaufen“ zeichnet sich als unvergleichliche Eingebung zur Geldanlage aus. Wo lassen sich im Augenblick Ertrag und Sicherheit besser darstellen.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. So entfallen beispielsweise die Nebenkostenabrechnung und die Mietersuche

Wie funktioniert die Beteiligung an Pflegewohnungen?

Als geschultes Team von Immobilienspezialisten mit langjähriger Praxis bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine fachkundige Beratungsleistung rund um das Thema Geldanlage und Zinshäuser an. Eine intensive Unterstützung unserer Kunden sowie eine moderne Immobilienvermarktung sind unsere Schwerpunkte.

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir kennen den Markt seit vielen Jahren und finden schnell und diskret das passende Objekt. Übrigens: Wir übernehmen auch die Verwaltung und unterstützen Sie bei der Erhaltung und Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Lübeck