Immobilienfinder

Immobilienfinder

Pflegeapartment in Siegen kaufen

Diese Form der Sicherung von Verdienst für die nächsten fünfunddreißig Jahre stellt einen aktuellen Trend dar wegen des demografischen Wandels, der einen beständigen Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Insbesondere Beachtung muss bei der Berechnung der nachfolgende Punkt finden, dass die gesamten Einnahmen – also die Bruttomieten – in der sehr einfachen Berechnung noch weitere Besonderheiten zu berücksichtigen sind. So müssen zum Beispiel auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungsrücklage und Sonderverwaltungskosten angerechnet werden. Wenn die laufenden Kosten subtrahiert werden erhält man die Nettomieten und als Folge dessen die Nettomietrendite vor Steuer. Viele Geldgeber finanzieren ihre Altenwohnung nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Finanzierung auf. Dies bezeichnet man häufig als Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich die Eigenkapitalrendite sich durch die Aufnahme einer Hypothek unter bestimmten Grundlagen steigern, indem z.B. die Hälfte des Erwerbspreises über eine Grundschuld finanziert, sofern die Kreditzinsen unterhalb des Ertrages liegen. Bei einer Kreditaufnahme in Höhe von 100.000 EUR des Erwerbsbetrages zu einem Zinssatz von drei Prozent per annum, so muss man 3.000 EUR Zinsen zahlen, welche vom Mietüberschuss abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Kaufpreis nicht mehr gewertet.

Immobilienfinder Siegen

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden auch als Rendite-Immobilie bezeichnet, als Investition ist sie die gewöhnliche Einsteigerimmobilie. Sie eignet sich insbesondere für Investoren, die bis heute im Immobilienbereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Dies ist nur ein Ausschnitt aller Vorteile von Renditeimmobilien. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter und analysieren für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Geldanlage von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Schicken Sie uns doch gleich persönlich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

Wir erläutern Ihnen nachfolgend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Investition Pflegeimmobilie fokussieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Veröffentlichung von Datenmaterial im zweijährigen Rhythmus zu Pflegebedürftigkeit

Der wachsende Markt: Von 1999 bis 2015 stieg die Menge an Leistungsempfängern gem. SGB XI um mehr als vierzig Prozent. 2015 waren 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, davon insgesamt in Heimen vollstationär betreut: 783 000 (27 %). 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Einwohner pflegebedürftig. Wachstum mehr als 40 Prozent in dem kurzen Zeitraum von 16 Jahren!, Nicht zu übersehen ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Geburtstag eine auffällig größere Pflegequote aufwiesen, insofern eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Jahrgänge. So liegt etwa bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern in der vergleichbaren Altersgruppe im Gegensatz dazu “bloß” 31 Prozent. Mögliche Erklärung für diesen Fall, dass oftmals die Ehefrau des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem beachtlichen Arbeitsanteil beispielsweise in Zusammenarbeit mit der Fürsorge übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind im Regelfall dagegen Witwen.

Steuerliche Aspekte bei Kapitalanlagen

Wieso es sich jetzt noch immer rentiert in Pflegewohnungen Kapital Gewinn bringend zu verwenden. Pflegewohnung als Altersvorsorge kaufen. Pflegeheimprojekte werden häufiger in einzelne Appartements geteilt und an Privatanleger verkauft – kein Vermietungsstress und verlässlichen Gewinn inklusive. Alle beteiligten Seiten gewinnen. Pflegeheimplätze sind in vielen Orten fast durchweg belegt, es fehlt einfach an genügend Unterbringungsmöglichkeiten. Das Geld wird heute meistens von Kleinanlegern eingesammelt und in großem Stil in die Erweiterung angelegt. Privatanleger sind häufig in der Lage zumindest eine einzelne Pflegewohnung zu refinanzieren – die Betreibergruppe übernimmt dabei vermietertypische Aufgaben wie fortwährende Zimmervermietung und Instandhaltung. Gesicherte Renditen über 4 Prozent machen es dem an angemessenen Erträgen interessierten Anleger einfach eine positive Kaufentscheidung zu treffen.

Pflegeimmobilien im Bundesland Hessen!

In eine Pflegewohnung anlegen! Wie? Ein Investment in Immobilien im Allgemeinen und gewinnbringend investieren in Seniorenwohnungen im Besonderen ist lohnenswert. Besonders geeignet für konservative Geldgeber, welche eine zuverlässige Vermögensanlage brauchen. Sobald die Mietzahlungen steigen, so verdienen Eigner eines Heimplatzes jedenfalls. Zu erwartende Aufwertungen bei Immobilien lassen die Voraussage zu, dass eine Veräußerung mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem Ertrag möglich ist. Hohe Reinerlöse und herrliche Performance kann heute mustergültig mit der Anlage in ein Zinshaus erwirtschaftet werden. Seit zig Jahren sind Wohnungen ertragsreiches Kapitalanlageziel und bedeuten mehrjährige Beständigkeit. Hohe Erträge mit einfachen Wohnungen zu schaffen ist in den letzten drei Jahren und in jedem darauf folgenden Jahr immer anspruchsvoller geworden. Aufwertungen bei Appartements? Zukünftig partizipieren nur noch ein paar wenige. Die oberhalb dem Durchschnitt befindlichen immensen Gewinnmargen und eher geringen Gefahren sind alternative Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen bereits seit vielen Jahrzehnten großartige Erträge. Zahlreichen Kleinanlegern ist sie bei allem Verständnis noch ein eher unbekanntes Vorsorgegerüst. Hierbei handelt es sich hier um ausgezeichnete Investitionsoptionen mit perspektivisch absolut attraktiver Rendite.

Statistische Daten des Pflegemarkts in Siegen:

Doch wie sieht die aktuelle Situation aus. Sparen in Rentenversicherungen? Tagesgeld und Fonds bringen kaum Erträge. Für den Fall das doch eine Mini-Rendite herum kommt, wird selbige von Steuer und der Inflation aufgefressen. Welche anderen Möglichkeiten existieren? Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Befürchtungen und an Erinnerungen an das Jahr 2009. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt aus diesem Gund für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr erneut Geld zu verlieren. Eine Kapitalanlage in ein Seniorenstift oder in die Pflegewohnung verspricht hingegen einem Kapitalanleger eine vernünftige Ausbeute.

Der Trend der vergangenen Jahrzehnte: Geldanlage in Altersheim in Siegen? nicht zuletzt sondern auch wegen der Änderung der deutschen Altersstruktur .

  • Ortsungebunden investieren
    Der Kapitalanleger also Sie als Besitzer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Betreiber der Seniorenresidenzen . Kommen Sie aus Wolfsburg? Dennoch ist es durchaus möglich eine Pflegewohnung in Siegen zuzulegen.
  • Geringe Instandhaltung
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Pächter des Pflegeheimes verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für “Dach und Fach” zuständig.
  • Positive Entwicklung des Pflegemarktes in den nächsten Jahrzehnten
    Die anstehende Veränderung der Altersstruktur ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet die günstige Konstellation für eine ertragreiche Investition. Daraus lässt sich schlussfolgern: Unsere Gesellschaft wird demzufolge ständig älter, ein vermehrter Bedarf an Pflegeeinrichtungen entsteht.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige dieser Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Investoren haben häufig das besondere Recht, das Pflegeappartment oder eine andere Pflegeeinrichtung des gleichen Betreibers bei Bedarf für sich zu beanspruchen. In vielen Fällen gilt dieses Recht nicht nur für den Kapitalanleger selber, sondern gleichzeitig auch für seine Angehörigen.
  • Vorteilhaftes Preisniveau
    Schon um 80.000 Euro geht es los. Viele Kaufpreise von Immobilien liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Günstige Zinssätzen und vorhin genauer erklärte Erträgen führen zu niedrigen Zuzahlungen. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren minimalen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Immobilienfinder
    Jede Kapitalanlage in “Immobilienfinder” ist und bleibt eine pfiffige Idee zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Umfeld lassen sich heutzutage Gewinn und Schutz besser darstellen.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Pflegeimmobilie werden Sie als Eigner im Grundbuch eingetragen. Er hat somit alle Rechte eines Grundstückseigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie jederzeit weggeben, veräußern, vermachen.

So berechnet sich die Rendite Ihrer Pflegeappartements

Gehen Sie keine unnötigen Gefahren ein und lassen Sie sich fachkundig beraten!

Gerne stellen wir Ihnen die Planungen hierfür in einem Gespräch genauer vor.

Informieren Sie sich regelmäßig und kostenfrei.

Pflegewohnung