Immobilien Miethaeuser Kaufen

Immobilien Miethäuser Kaufen

Seniorenwohnung kaufen – Barrierefreie Wohnungen finden

Sie suchen eine sichere Kapitalanlage bei maximaler Sicherheit? Legen Sie Ihr Geld im Zukunftsmarkt Pflege an. Eine echte Rundum-Sorglos-Immobilie:

Wann und weshalb sich die Pflegeimmobilie für Privatanleger lohnt? Der Markt für Pflegeimmobilien boomt seit bereits seit fünfzehn Jahren ständig. Spezialisten zeigen Ihnen wovon der Ertrag bei der Kapitalanlage in eine Sozialimmobilie abhängt.

Immobilien Miethäuser Kaufen Mannheim

Für Renditeobjekte auf die wir hier blicken wollen ist, wie für viele anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Noch vor dem Erwerb eines Renditeobjektes sollte unter anderem der bauliche Zustand von einem neutralen Gutachter/Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Überprüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine sichere und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie erwerben. Ein Zinshaus als Geldanlage eignet sich generell für fast alle Kapitalanleger.

Sie möchten umgehend mit uns in Kontakt treten? Dann rufen Sie doch einfach unseren persönlichen Ansprechpartner an oder besuchen Sie uns persönlich.

Wenn Sie sich für eine Renditeimmobilie begeistern, sollten Sie prüfen, ob diese die im Folgenden genannten Vorzüge generiert. Nur dann lohnt es sich, über die Geldanlage nachzudenken.

Informieren Sie sich regelmäßig und kostenfrei.

Pflegestatistik zeigt seit 20 Jahren Entwicklungen zur Pflegebedürftigkeit

  1. Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren 2,02 Millionen Leute pflegebedürftig. Zunahme mehr als 40% in lediglich 16 Jahren!
  2. 2015 waren 2,9 Millionen Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, davon alles in allem stationär versorgt: 783 000 (27 %).
  3. In der Alterklasse 70 bis unter 75-jährig sind „lediglich“ 5 Prozent pflegebedürftig. Mit zunehmendem Alter ändert sich das im Nu und stark. In der Alterklasse der über 90-Jährigen sind es bereits zwei Drittel. Folglich, im Ruhestand steigt die Gefahr pflegebedürftig zu werden progressiv an.
  4. Die Sachlage im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: Der Anteil der über 85-jährigen zu Pflegenden betrug bereits zu diesem Zeitpunkt beinahe 37 Prozent.

Anlageobjekte in Deutschlands Städten: Mannheim

Für Renditeimmobilien auf die wir hier eingehen wollen ist, wie im Allgemeinen für fast alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Noch vor dem Erwerb einer Eigentumswohnung sollte unter anderem der bauliche Zustand von einem unabhängigen Gutachter oder Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Prüfung das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine sichere und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie käuflich erwerben. Eine Anlageimmobilie als Kapitalanlage eignet sich generell für einen Großteil der Investoren.

Altenwohnheim

Neubauimmobilien mit günstigen Fianzierungen dank KfW-Förderung!

In eine Pflegeimmobilie anlegen? Wieso? Und vor allem lohnt das? Geld anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und investieren in Pflegewohnungen im Speziellen macht sich bezahlt. Insbesondere angebracht für vorsichtige Investoren, die eine bewährte Geldanlage benötigen. Wenn der Preisauftrieb durchgreift steigen die Monatsmieten , so partizipieren Eigentümer des Appartments selbstverständlich daran. In den letzten 15 Jahren dokumentierten Aufwertungen bei Immobilien lassen die Vorhersage zu, dass eine Veräußerung mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem Ertrag möglich ist. Die perfekt geeignete Investidee um perfekte Ausbeuten und interessante Wertsteigerungen zu erwirtschaften ist die Investition in eine Rendite-Wohnanlage. Nicht erst seit dem Beginn der Hypothekenkrise steigt die Wichtigkeit von Gebäude als ausgezeichnetes Anlageziel. Gute Ausbeute mit Immobilien zu erreichen ist in den vorangegangenen 3 Jahren allerdings immer schwerer geworden. In voraussehbarer Zeit werden immer weniger Appartements von Aufwertungen teilhaben. Die überdurchschnittlich immensen Gewinnspannen und relativ geringen Gefahren sind übrige Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erwirtschaften bereits seit zahlreichen Monden ehrfurchtgebietende Einnahmen. Zahlreichen Kleinanlegern ist sie sehr wohl nach wie vor ein recht unbekanntes Anlagemodell. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um exzellente Geldanlagechanceen mit künftig extrem attraktiver Rendite.

Ein Gedanke zu „Wie finde ich seriöse, nachhaltige Anlagemöglichkeiten für mein Geld?“

Pflegeimmobilien können stationäre Pflegeeinrichtungen sein. Diese zählen als sogenannte Sozialimmobilien zu den staatlicherseits zugelassenen Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. Dazu gehören zugleich Alten-Wohnheime, betreutes Leben sowie stationäre Pflege-Einrichtungen.

Menschen in Deutschland leben heute gesünder als vor einigen Jahren. Diese Ausweitung an Lebenszeit führt zu den positiven Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine nach wie vor fitte Seniorengeneration erleben können. Zugleich nehmen die Schwierigkeiten, welche mit einem höheren Alter einher gehen zu. Dadurch einher geht eine steigende Nachfrage nach Pflegeplätzen.

  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum ersten Spatenstich für eine Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn diese Gutachten die Rentabilität des Pflegeheimes anhand von unterschiedlichen Faktoren beweisen, wird gebaut.
  • Schutz vor Abwertung
    Üblicherweise sind die Pachtverträge an allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in regelmäßigen Intervallen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Es wird häufig ein Zeitabschnitt von 5 Jahren für jede Preisanpassung vereinbart.
  • Staatliche Förderung
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Die staatlichen Förderungen können immer ausschließlich bei förderfähigen Seniorenwohnungen hinzugerechnet werden. Es handelt sich hier um Sterbehäuser, Behindertenheime, psychiatrische Einrichtungen, stationäre Pflegeheime. Bei Leerstand der Pflegewohnung oder einer Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderfähigen Pflegeappartments nicht auf die Pachteinnahmen verzichtet werden. In einem solchen Fall springt Vater Staat ein und übernimmt diese. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Immobilien Miethäuser Kaufen
    Ein Investment in „Immobilien Miethäuser Kaufen“ ist und bleibt eine clevere Entscheidung zur Geldanlage. Wo lassen sich zurzeit Ertrag und Schutz besser verbinden.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sinken erheblich. Sie als Verpächter müssen sich nicht um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Geringfügige Unterhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Hauptteil der Pächter der Pflegeeinrichtung verantwortlich. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Außerordentliche Mietrenditen
    Hohe Mietrenditen von oftmals Vier oder Fünf Prozent des Kaufpreises jährlich lassen sich durch die stabilen Mieteinnahmen und den gewährten Fiskalvorteilen darstellen. Daraus ergibt sich folglich, dass Pflegewohnungen in einem Zeitraum von Zwanzig Jahren zum größten Teil selbst finanzieren.

Das sollten Kapitalanleger über Pflegeappartment wissen:

Planen Sie eine gute Kapitalanlage im Zukunftsmarkt Pflege? Dann ist unsere wissensreiche Infobroschüre rund um das Thema Pflege-Immobilie für Sie ideal.

Sie haben noch nichts Geeignetes gefunden? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Angebot und helfen Ihnen gerne bei der Recherche.

Im Bereich Objektsuche finden Sie eine große Auswahl an Anlageimmobilien als Geldanlage. Bereitwillig unterstützen wir Sie auch bei der Berechnung Ihrer möglichen Rendite und berechnen verschiedene Finanzierungen für Sie.

Altenwohnheim

Miethaeuser Kaufen

Miethäuser Kaufen

Wie rentabel ist die Kapitalanlage Pflegeimmobilien?

Untersuchen wir das interessante Thema:

Weshalb sich die Pflege-Immobilie für private Anleger rentiert? Es wächst der Markt für Pflegeimmobilien. Profitieren Sie von mehr als 20 Jahren Erfahrung, denn unsere Spezialisten erklären Ihnen wovon der Ertrag bei der Investition in eine Pflegeimmobilie abhängig ist.

Diese Form der Wahrung von Einnahmen für die Zukunft stellt einen aktuellen Trend dar wegen des Wandels der Altersstruktur , der einen beständigen Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Miethäuser Kaufen Neubrandenburg

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Steuerlich gesehen wird diese Immobilie linear mit 2 Prozent über fünfzig Jahre abgeschrieben.

Sprechen Sie uns an! Wir haben ständig geeignete Pflegeappartement für Geldanleger!

Gehen Sie keinerlei unnötigen Risiken ein und lassen Sie sich professionell beraten!

Datenveröffentlichung im 2-Jahres-Takt zu Pflegebedürftigkeit

2015 waren knapp 2,9 Millionen Bürger der Bundesrepublik pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich handelt es sich um Frauen mit fast 2/3. In Bezug auf die höhere Lebensdauer ist das allerdings nicht verwunderlich. Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „lediglich“ jeder Zwanzigste 5% pflegebedürftig, so wurde im Kontrast dazu für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Einwohner dieser Gruppe betrug dabei sechsundsechzig Prozent. Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Leute in der BRD der Pflege Bedürftigen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der Leistungsbezieher zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb einer kurzen Periode von 10 Jahren stieg damit die Zahl der Leistungsbezieher um mehr als 16% – und das obwohl die Bevölkerungszahl sich gegenläufig entwickelte. Im Jahr 2015 stellte sich der Sachverhalt wie folgt dar: 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 37 %.

Geldanlage mit attraktiven Aussichten!

Bereits seit Jahren haben sich Immobilien als eine nicht minder langlebige wie stabile Zuflucht erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich buchstäblich viel herbeiführen. Das gilt für die beständige Altersabsicherung über den Aufbau von Vermögen bis hin zur Investition, die zunächst fremdvermietet und nach einigen Jahrzehnten selbstgenutzt wird. Als sichere Investition ist die ETW genauso gut geeignet wie eine Ferienimmobilie. Mit der Denkmalschutzimmobilie als Anlageobjekt lässt sich eine wertbeständige gute bis sehr gute Rendite erzielen, und Pflegeimmobilien als Betongold sind in diesen Tagen eine ganz verlässliche Geldanlage. Zu den Eigenschaften von Immobilien gehört eine langfristige Rendite. Der Wert einer Immobilie entwickelt und stabilisiert sich losgelöst von periodischen Schwankungen am Zinsmarkt. Immobilien überstehen im wahrsten Sinne des Wortes Inflationen und Deflationen. Nicht ohne Grund werden sie häufig als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertbeständigkeit abgezielt. Auch in Krisenzeiten wird seiner Wertbeständigkeit wegen am ehesten in Goldbarren investiert. Die Immobilie vereint mit der sinnbildlich ausgedrückten Beständigkeit von Beton und der Werthaltigkeit des Goldes beides in sich.

Top-Rankings!

In Pflegeheime anlegen? Warum? Lohnt sich das? Die Investition in Zinshäusern im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Speziellen verspricht langfristigen Gewinn. Vor allem für konservative Investoren, die eine erprobte Vermögensanlage suchen. Wenn die Kaufkraftminderung eintritt steigen die monatlichen Mieten , so partizipieren Eigentümer des Heimplatzes aber gewiss hieran. Betongold mit Rendite in den Markt bringen ist bei den kommenden Aufwertungen in absehbarer Zeit in jeder Hinsicht kurzerhand realisierbar. Hohe Verdienste und Wertzuwächse kann vorbildlich mit der Kapitalanlage in ein Zinshaus erzielt werden. Bereits seit einigen Jahrhunderten stellen Immobilien ein ertragsreiches Renditeobjekt dar und bringen langfristige Beständigkeit. Es ist nicht so easy wie noch Jahre zuvor, mit gewöhnlichen Appartements hohe Ausbeute zu machen. Es gibt sehr bald nur sehr wenige Häusern, die in nächster Zeit bei Kaufpreissteigerungen partizipieren werden. Die überdurchschnittlich hohen Renditen und tendenziell geringen Unsicherheiten sind übrige Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionäre sprechen. Die Versicherungsinstitute erwirtschaften bereits seit vielen Jahrzehnten gloriose Profite. Einer Großzahl an privaten Anlegern ist sie zugegeben noch eine vergleichsweise unentdeckte Vorsorgeform. Schließlich handelt es sich hier um fabelhafte Investitionsoptionen mit künftig enorm hochspannender Gewinnmarge.

* TOP SANIERTE & GUT VERMIETETE GELDANLAGE*

Wie ist die aktuelle Situation heutzutage. Geld anlegen in Rentenversicherungen? Sparbriefe und Bausparverträge rentieren um Null. Für den Fall das dabei doch Zinsertrag herum kommt, wird sie von vom Finanzamt in Form von Steuern und der Inflation aufgezehrt. Die Alternative: Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei zahlreichen Anlegern zu Stirnrunzeln und an ein erneutes Erleben an die frühen 2000-er. Selbst aus heutigem Blickwinkel gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß die Gefahr . Die Geldanlage in ein Altersheim oder in eine Seniorenresidenz bedeutet für dich als Kapitalanleger sehr gute Ausbeute.

Pflegeheime können lokale Pflegeeinrichtungen sein. Jene zählen als die bekannten Wohlfahrtsimmobilien zu den staatlich zugelassenen Kapitalanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. Zu diesem Bereich gehören zum Beispiel Alten-Wohnheime, betreutes Leben ebenso stationäre Pflege-Einrichtungen.

  • Miethäuser Kaufen
    Eine Anlage in „Miethäuser Kaufen“ zeichnet sich als clevere Eingebung zur Kapitalvermehrung aus. Durch die Potenzierung des genutzten Eigenkapitals durch den Kredit führt es zu einer weit über der Teuerung liegenden Gewinnmarge bei gleichzeitig hohem Schutz des angelegten Geldes.
  • Attraktive Renditen
    In der heutigen Zeit in anderen Bereichen kaum noch realistische Mietrenditen zwischen oberhalb 4 Prozent des Kaufpreises per annum lassen sich durch die gesicherten Mieteinnahmen und Fiskalvorteilen darstellen. So ergibt sich , dass sich Pflegeappartments in einem Zeitraum von wenigen Jahren zu einem hohen Prozentsatz selbst bezahlen.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben werden deutlich reduziert. Die komplette Nebenkostenabrechnung und Mietersuche sind Aufgabe des Betreibers der Pflegeimmobilie
  • Steuervorteile
    Abschreibungen schaffen steuerlich zu berücksichtigende Begünstigungen. So können jedes Jahr 2 Prozent auf ihr Appartement und sogar Zehn Prozent auf Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme steuerlich abgesetzt werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Ortsungebunden investieren
    Auch wer nicht am Ort seines Investments wohnt kann alle Vorzüge seiner Pflegeappartements genießen, denn die komplette Verpachtung ist die Aufgabe des Betreibers. Ist Ihre Heimatstadt Troisdorf? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegeimmobilie in Neubrandenburg zu kaufen.
  • Niedrige Unterhaltungskosten
    Der Betreiber des Pflegeheimes ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Sie als Kapitalanleger sind lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Eintrag ins Grundbuch
    Ein Käufer wird als Eigner der Immobilie ins Grundbuch eingetragen. Der neue Besitzer erhält somit alle Rechte des Grundeigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie zu jeder Zeit verkaufen, vererben, zum Geschenk machen.

Seniorenresidenz: Rendite und Vergleich mit alternativen Anlageformen

Service für Anleger Profitieren Sie beim Kauf einer Pflegeimmobilie von vielen Vorzügen und erreichen Sie auf Dauer sichere und hohe Renditen. Wir beraten Sie gerne!

Auf der Suche nach einer hohen Rendite sind Immobilien für viele Anleger ein sicherer Hafen – „Renditeobjekte“ oder „Anlageimmobilien“ versprechen die nachhaltige Vermehrung des investierten Kapitals. Wir geben Ratschläge, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Anlagemöglichkeiten