Geld Richtig Anlegen

Geld Richtig Anlegen

Ratgeber Renditeimmobilie

Sichere Rundum-Sorglos-Immobilie mit maximaler Sicherheit? Anlegen im Zukunftsmarkt Pflege. Eine echte Rundumsorglosimmobilie:

Mit dem einsetzen der Veränderungen an der Altersstruktur des deutschen Volkes stieg der Bedarf an Pflegeheimplätzen und bildet prognostizierbar die Nachfrage nach Pflegeplätzen und bildet daher eine besondere Tendenz.

Geld Richtig Anlegen Greifswald

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zur Bestandsimmobilie. Steuerlich gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit zwei % über fünfzig Jahre abgeschrieben.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Seit 20 Jahren wird von Seiten der Statistischen Ämter des Bundes und der Bundesländer im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Bekanntgabe dieser Statistik hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Zahl der in Heimen vollstationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um 32,4 % (192 000 Leistungsempfänger) gestiegen. Diese Steigerung liegt zu guter Letzt kräftig über der Bevölkerungsstatistik. Die 2009 stationär in Heimen kuratierten Frauen und Männer waren älter als die zu Hause Gepflegten: Von den in Heimen gepflegten waren rund 50% jenseits des 85. Lebensjahres hingegen bei den in den eigenen 4 Wänden Versorgten dicht unter dreißig Prozent. Eher im Heim als zu Hause wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen und zwar unabhängig der Altersklasse betreut. 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren 2,02 Millionen Einwohner pflegebedürftig. Wachstum mehr als vierzig Prozent in gerade einmal 16 Jahren!, Im Jahr 2015 waren knapp 2,9 Millionen Personen der Bundesrepublik pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. In Bezug auf die höhere Lebenserwartung ist es jedoch nicht verwunderlich.

Auf einen Blick.

Im Direktvergleich zu herkömmlichen Wohn- oder Büroimmobilien bieten Pflegeimmobilien eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Durch die Kooperation mit professionellen und langjährig erfahrenen Betreibern ist eine zuverlässige Vermietung über eine Vielzahl Jahre hinaus sicher. Diese Betreiber der Sozialwohnungen kümmern sich um die laufende Betreuung des Objekts, um Renovierungen nach Auszügen sowie um die Neubelegung. Pflegeimmobilien sind eine Assetklasse mit einer etablierten Normierung und Finanzierbarkeit. Die Refinanzierung geschieht zu einem nicht unwesentlichen Teil durch Pflege- und Sozialkassen. Höhere Renditen als für Eigentumswohnungen, gegenwärtig circa 4 und 6 Prozent; machen dieses Investment für Kapitalanleger attraktiv.

Professionell und diskret!

In Seniorenwohnungen investieren! Wieso? Lohnt das? Die Investition in Wohnungen im Allgemeinen und anlegen in Seniorenwohnanlagen im Speziellen bedeutet mehr Gewinne als bei anderen als sicher bezeichneten Geldanlagen. In erster Linie für unsichere Anleger, welche eine verlässliche Geldanlage benötigen. Steigen die von den Bewohnern zu entrichtenden monatlichen Mieten an, so partizipieren Inhaber des Appartements aber gewiss hieran. Die zu erwartenden Aufwertungen im Immobiliensektor lassen die Vorausschau zu, dass ein Verkauf mit hoher Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Gewinn realisierbar ist. Die Anlage in eine Renditeimmobilie ist somit geeignet, um hohe Verdienste und Wertsteigerungen zu erzielen. Bereits seit Jahrhunderten sind Wohngebäude das beste Renditeobjekt und bedeuten über Jahre hinweg Vertrauenswürdigkeit. Hohe Renditen mit gewöhnlichen Immobilien zu erlangen ist in den letzten Jahren und in jedem folgenden Jahr immer strapaziöser geworden. Bald sind es nur sehr wenige Appartements, die in der Zukunft bei Aufwertungen gewinnen werden. Die über dem Durchschnittswert liegenden immensen Gewinnspannen und relativ geringen Risiken sind übrige Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die großen institutionellen Anleger erzielen bereits seit vielen Jahren beachtenswerte Gewinne. Einer Großzahl an Privatanlegern ist sie allerdings noch ein vergleichsweise fremdartiges Vorsorgekonzept. Hierbei handelt es sich hier um treffliche Kapitalanlagemöglichkeiten mit künftig enorm hochinteressanter Rendite.

Greifswald.Immobilien

Eine Entwicklung der Jahre: Kapitalanlage in Pflegeheim in Greifswald, nicht zuletzt vor allem weil vorhersehbar wird, dass eine älter werdende und zugleich länger lebende Bewohnerschaft dazu führen muss, das in den nächsten zwanzig Jahren vorhandene Kapazitäten an Pflegeplätzen nicht reichen werden.

Bei zahlreichen Kapitalanlegern fortwährend ziemlich neues Anlageobjekt? Bei professionellen Investoren wie Geldhäusern, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds und größeren Family Offices bereits seit rund 40 Jahren dagegen als zukunftsorientiertes Anlagevehikel bekannt. Die Praxis sieht wie folgt aus: Die Allgemeinheit spart für das Alter nicht nur zu wenig, sondern auch falsch. Jeder 2. beschäftigt sich nur am Rande oder überhaupt nicht mit dem Thema seiner zukünftigen Rente. Zukünftig gilt: Es droht eine große Rentenlücke, denn die gesetzliche Rente allein wird hinten und vorn nicht ausreichen. Wer zukünftig nicht spart, wird feststellen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenbezug aufrecht erhalten werden.

Viele Menschen leben in der jetzigen Zeit um Jahrzehnte länger als zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Diese Verlängerung an Lebenszeit führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine nach wie vor fitte Seniorengeneration erleben können. Andererseits nehmen die Herausforderungen, welche mit einem steigenden Alter einher gehen zu. Damit einher geht ein steigender Bedarf von Pflegeplätzen.

  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sind auf ein überschaubares Maß gesunken. Sie als Verpächter müssen sich nicht um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum Bau einer Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den vorgesehenen Standort ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Erst wenn eine solche Analyse die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren sichern, wird der Bau starten.
  • Steuervorteile
    Durch die Abschreibung können steuerliche Vorteile arrangiert werden. So können Jahr für Jahr Zwei Prozent auf den Gebäudeanteil und sogar 10 Prozent auf die Außenanlagen und das Inventar von der Anlagesumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich eine gewisse Flexibilität. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Längerfristige Mieteinnahmen
    Ein Pachtvertrag wird durch einen Generalmietvertrag mit einer Vertragslaufzeit von oftmals 20 Jahren vereinbart. Häufig besteht die gesicherte Aussicht diesen Vertrag mit einer Verlängerungsoption um zumeist Fünf Jahre fortzuführen. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies auf jeden Fall bei förderungswürdigen Pflegeimmobilien, nicht auf Mieteinnahmen verzichten.
  • Recht auf Eigenbelegung
    Einige unserer Angebote haben einen besonderen Vorteil. Investoren erhalten oft das Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Pflegeeinrichtung desselben Pächters bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Käufer selbst, sondern gleichzeitig auch für nahe Angehörige.
  • Geld Richtig Anlegen
    Ein Investment in “Geld Richtig Anlegen” zeichnet sich als pfiffige Idee zur Kapitalvermehrung aus. Denn in kaum einen anderen Umfeld lassen sich in der Gegenwart Gewinn und Schutz besser darstellen.

Renditeimmobilie: Rendite und Vergleich mit alternativen Anlageformen

Dies ist nur ein Abriss aller Vorzüge von Rendite-Immobilien. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und analysieren für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Investition von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie? Kein Problem! Wir helfen Ihnen dabei, die passende zu finden.

Geld Richtig Anlegen Greifswald

Richtig Geld Anlegen

Richtig Geld Anlegen

Kostenlose Kapitalanlage-Beratung

Prüfen wir das aufregende Thema:

Mit dem einsetzen der Veränderung an der Zusammensetzung der aktuell lebenden Generation des deutschen Volkes verändert sich auf vorher ungeahnte Art und Weise der Bedarf an Pflegeheimplätzen und verändert seit mehreren Jahren damit klar prognostizierbar die Nachfrage nach Pflegeplätzen und bewirkt darum eine besondere Entwicklung.

Richtig Geld Anlegen Hameln

Die Bestandsimmobilie, im Nachgang auch als Renditeimmobilie bezeichnet, als Geldanlage ist die geläufige Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Anleger, die bis jetzt im Immobilienanlagebereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Informieren Sie sich kostenfrei und unverbindlich! Gerne übermitteln wir Ihnen detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Pflegeimmobilien.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Pflegestatistik zeigt seit 20 Jahren Änderungen bei der Pflegebedürftigkeit

  1. 2015 waren in Deutschland 2,86 Millionen Personen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss, um einen Vergleich zu haben, der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Jahr 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Einwohner pflegebedürftig. Anstieg um fast 900.000 Pflegebedürftige.
  2. Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Menge der Pflegebedürftigen um sechzehn Prozent. Bei Analyse dieses Zehn-Jahres-Zeitraums hat die vollstationäre Pflege im Heim an Wichtigkeit gewonnen.
  3. Der Wachstumsmarkt: Von 1999 bis 2015 stieg die Menge an Menschen, die gepflegt werden müssen um mehr als vierzig Prozent.
  4. Im Jahr 2015 stellte sich die Situation folgendermaßen dar: Zum Jahresende des Jahres 2015 waren jedenfalls 37 Prozent der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen bereits älter als 85.
  5. 2015 waren knapp 2,9 Millionen Leute der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. In Bezug auf die höhere Lebenserwartung ist das allerdings nicht sonderlich verwunderlich.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Für Anlage-Immobilien ist, wie im Allgemeinen für fast alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Renditeimmobilie muss u.a der bauliche Zustand von einem neutralen Gutachter überprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine angemessene und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie erwerben. Die Renditeimmobilie als Investition eignet sich absolut für fast alle Investoren.

Vorteil Steuern!

In Seniorenresidenzen investieren. Warum? Wieso? Investieren in Immobilien im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenwohnanlagen im Besonderen sichert über Jahre dauernden Ertrag. In erster Linie für risikoaverse Geldgeber, welche eine bewährte Geldanlage brauchen. Wenn die Inflation durchgreift steigen die monatlichen Mieten , so profitieren Vermieter eines Appartements ohne Frage hieran. Das Objekt mit Gewinn abgeben ist bei den zu erwartenden Aufwertungen in der nahen Zukunft definitiv kurzerhand zu schaffen. Eine ideal geeignete Möglichkeit um hohe Gewinnspanne und Wertsteigerungen zu ergattern ist die Kapitalanlage in eine Rendite-Wohnanlage. Bereits seit Jahrhunderten stellen Zinshäuser das beste Anlagevehikel dar und bedeuten über viele Jahre Verlässlichkeit. Es ist aber schwieriger geworden, mit normalen Wohnungen eine interessante Rendite zu machen. Kaufpreissteigerungen bei Wohnungen? In prognostizierbarer Zeit profitieren nur noch sehr wenige. Die oberhalb dem Durchschnitt befindlichen immensen Gewinnspannen und tendenziell geringfügigen Gefahren sind zusätzliche Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Bankinstitute erwirtschaften bereits seit zahlreichen Jahren erwähnenswerte Erträge. Den meisten privaten Anlegern ist sie wirklich noch ein relativ unentdecktes Vorsorgekonzept. Dabei handelt es sich hier um treffliche Geldanlagechanceen mit perspektivisch enorm interessanter Gewinnspanne.

Woran können Investoren eine gute Pflegeimmobilie erkennen?

Menschen in Deutschland leben in der heutigen Zeit um Jahre länger als vor einigen Jahren. Diese Verlängerung von Lebensspanne führt zu den Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine mitten im Leben stehende Generation an Rentnern erleben können. Andererseits nehmen die Schwierigkeiten, die mit dem höheren Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht ein vermehrter Wunsch nach Pflegeheimplätzen.

Eine Tendenz der vergangenen Jahrzehnte: Investition in Pflegewohnungen in Hameln? nicht zuletzt sondern auch wegen des demografischen Wandels in Altenwohnungen.

  • Geförderte Kapitalanlageform
    Zu beachten sind hierbei die nichtförderfähigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Die staatlichen Förderungen können jedoch ausschließlich bei förderfähigen Pflegeimmobilien einbezogen werden. Dazu zählen Behindertenheime, stationäre Pflegeheime, Sterbehäuser, psychiatrische Einrichtungen. Bei einem Leerstand der Pflegeimmobilie oder bei einem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderfähigen Pflegeappartments nicht auf den Mietzins verzichtet werden. Diese übernimmt der Staat. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Zu den nichtförderungswürdigen Immobilien gehören Wohnformen wie das altersgerechte, betreute und Service-Wohnen.
  • Ansehnliche Mietrenditen
    Gesicherte Renditen von oftmals über Vier Prozent des gezahlten Marktpreises p.a. lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und möglichen steuerlichen Vorteilen darstellen. So ergibt sich , dass sich Seniorenwohnungen in einem Zeitraum von Zwanzig Jahren je nach gewählter Tilgung selbst refinanzieren.
  • Schutz vor Inflation
    Üblicherweise sind die Mietverträge an die allgemeine Preisentwicklung zu koppeln. Das bedeutet, dass die Miete in gleichmäßigen Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird. Gewöhnlich werden die Zeiträume fünfjährig angelegt.
  • Standortsicherheit
    Bevor es zum ersten Bauabschnitt für eine Pflegeimmobilie kommt, wurden bereits ausführliche Standortgutachten durchgeführt. Nur wenn diese Analysen die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren beweisen, wird an dieser Stelle zukünftig in Seniorenwohnungen investiert werden können.
  • Ortsungebunden investieren
    Der Investor beziehungsweise Eigentümer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegewohnungen . Sie leben in Pforzheim? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegewohnung in Hameln anzuschaffen.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige Angebote haben ein besonderes Schmankerl. Käufer haben häufig das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Immobilie des gleichen Pächters im Bedarfsfall für sich zu beanspruchen. In vielen Fällen gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer selber, sondern gleichzeitig auch für Angehörige.
  • Günstige Einstiegspreise
    Pflegeimmobilien können je nach Größe zu einem Preis zwischen 80.000 und etwa 300.000 EUR gekauft werden. Durch günstige Zinssätze und die oben gezeigten Mietrenditen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Die aktuell niedrigen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Richtig Geld Anlegen
    Ein Investment in “Richtig Geld Anlegen” zeichnet sich als clevere Eingebung zur Vermehrung von Kapital aus. Durch die Hebelung des genutzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer eindeutig über der Geldentwertung liegenden Rendite bei zeitlich übereinstimmend hohem Schutz des investierten Geldes.

In doppelter Hinsicht eine Absicherung für die Zukunft

Gerne kümmere ich mich persönlich um Ihr Anliegen! Teilen Sie mir dazu einfach kurz mit, wie und wann ich Sie am besten erreichen kann.

Als erfahrenes Team von Immobilienspezialisten mit langjähriger Erfahrung bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Rundumlösungen und eine fachkundige Beratungsleistung rund um das Thema Geldanlage und Zinshäuser an. Eine eingehende Unterstützung unserer Kunden sowie eine moderne Immobilienvermarktung sind unsere Schwerpunkte.

Altenwohnanlage