Kapitalanlage Sicher

Kapitalanlage Sicher

Geldanlage Pflegeimmobilien – Investitionen mit Potential

Sie suchen eine sichere Renditeimmobilie bei bestmöglicher Sicherheit? Anlegen im Trendmarkt Pflege. Eine echte Rundumsorglos-Immobilie:

Die Mieteinnahmen betreffen hier die Warmmieten und alle enthaltenen Nebenkosten. Diese Berechnung ist allerdings sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Einnahmen als auch beim Kaufpreis Besonderheiten zu beachten sind. So müssen beispielsweise auch die entstehenden Nebenkosten beim Erwerb wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungsrücklage und Sonderverwaltungskosten berücksichtigt werden. Wenn die laufenden Kosten abgerechnet werden erhält man die Nettomieten und resultierend daraus den Nettomietertrag vor Steuer. Ein Großteil der Erwerber finanzieren ihre Altenwohnung nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Hypothek auf. Dies bezeichnet man ebenfalls als Eigenkapitalrentabilität. Die Eigenkapitalrendite lässt sich durch die Einbeziehung einer Hypothek unter bestimmten Voraussetzungen potenzieren. Der Gewinn ließe sich in der Theorie erhöhen, wenn man beispielsweise die Hälfte des Erwerbspreises über einen Kredit finanziert, sofern die Darlehenszinsen unterhalb der Rendite liegen. Bei einer Teilfinanzierung z.B. in Höhe von 100.000 EUR des Erwerbspreises zu einem Zins von 3 Prozent p.a. so muss man 3.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Nettomietgewinn abgezogen werden. Zeitgleich werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Erwerbspreis nicht mehr angerechnet.

Kapitalanlage Sicher Mannheim

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden auch als Anlageobjekt bezeichnet, als Investition ist sie die klassische Neueinsteigerimmobilie. Geeignet für Investoren, die bis heute im Immobilienbereich noch nicht sonderlich bewandert sind.

Nach Ihren Wünschen suchen wir das passende Objekt in der von Ihnen gewünschten Gegend. Dabei helfen uns nicht nur unsere langjährige Praxis und die guten Kontakte in der Region sondern auch Verhandlungsgeschick und Gespür. Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Sprechen Sie uns einfach an! Gerne helfen wir Ihnen mit detailgetreuen Informationen zu allen Vorzügen und auch Risiken einer Pflegeimmobilie als Kapitalanlage weiter. Profitieren Sie von unseren jahrelangen Erfahrungen in diesem Bereich.

Wir erläutern Ihnen folgend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Kapitalanlage Pflegeimmobilie fokussieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Seit 20 Jahren wird vonseiten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder im 2-jährigen Takt die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Publikation dieser Daten hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

Zum Jahreswechsel 2009 waren 2,34 Millionen Einwohner in der Bundesrepublik Deutschland der Pflege Bedürftigen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. Mehr als ein Drittel der Leistungsbezieher waren bereits zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb einer kurzen Phase von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%) – und das obwohl die Bevölkerungszahl sich gegenläufig entwickelte. Der wachsende Markt: Von 1999 bis 2015 stieg die Anzahl an Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um mehr als vierzig Prozent. Im Jahr 2015 stellte sich der Zustand folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Pflegebedürftigen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt beinahe 37 Prozent. Im Dezember 2015 waren in Deutschland 2.860.000 Einwohner pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Zum Jahreswechsel 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Wachstum um fast 900.000 Pflegebedürftige.

Faktencheck: Die alternde Gesellschaft als Nährboden für hohe Renditen

Für Anlage-Immobilien die wir hier einmal genauer betrachten wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Eigentumswohnung sollte u.a der Bauzustand von einem unabhängigen Gutachter geprüft werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine angemessene und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die angebotene Renditeimmobilie kaufen. Eine Rendite-Immobilie als Kapitalanlage eignet sich allgemein für einen Hauptteil der Investoren.

Altenwohnungen

***Gesucht und Gefunden*** Investition im Herzen von Mannheim!

In Pflegeappartements anlegen! Wie – das geht? Rentiert sich das? Die Kapitalanlage in Immobilien im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Besonderen garantiert andauernden Zins. In erster Linie für unsichere Geldgeber, die eine sichere Finanzanlage benötigen. Wenn der Preisanstieg einsetzt steigen die aufzubringenden Mieten , so verdienen Eigentümer des Appartements jedenfalls daran. Wer seine Liegenschaft auf den Markt geben will, kann dies erwartungsgemäß mit einer schönen Wertsteigerung zu jeder Zeit tun. Eine unübertroffen passende Investmentidee um hohe positive Ergebnisse und Wertzuwächse zu erreichen ist die Anlage in ein Renditeobjekt. Seit der Hypothekenkrise erfreuen sich Immobilien immer größer werdender Wichtigkeit. Die Option sank, mit schlichten Wohnungen eine interessante Rendite zu machen. Preissteigerungen bei Wohnungen? Demnächst gewinnen nur noch ein paar wenige. Die über dem Durchschnittswert liegenden enormen Gewinnmargen und tendenziell geringfügigen Risiken sind weitere Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Bankgesellschaften erwirtschaften bereits seit vielen Jahren imposante Einkünfte. Einer Großzahl an privaten Anlegern ist sie durchaus noch ein recht fremdartiges Vorsorgevorgehen. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um exzellente Kapitalanlagegelegenheiten mit künftig extrem hochinteressanter Rendite.

Wie errechnet sich die Rendite?

Pflegeheime gehören zu den bekanntesten Kapitalanlagen. Warum könnten Sie sich fragen? Die Lösung ist leicht. Eine Person die in diesem Fall anlegt, profitiert neben einer angemessenen Gewinnspanne von zahlreichen weiteren Vorzügen, die sich durchaus sehen lassen können.

Bei zahlreichen Kapitalanlegern immer noch einigermaßen neues Anlageobjekt. Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Banken, Versicherungen, Fonds bereits seit den 80-ern dagegen als ein zukunftsorientiertes Kapitalanlageziel genutzt. Die traurige Praxis sieht wie folgt aus. Die Allgemeinheit spart für die Zukunft nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Anlageobjekt. Jeder Zweite hat sich nur nebenbei oder gar nicht mit der Altersvorsorge beschäftigt. Doch in der nahen Zukunft gilt: Es droht eine massive Kapitallücke, denn allein die gesetzliche Rentenversicherung wird hinten und vorn nicht reichend sein. Wer für seine Zukunft nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit einer zusätzlichen privaten Vorsorge kann zukünftig der Lebensstandard im Rentenbezug gehalten werden.

  • Attraktive Mietrenditen
    In der heutigen Zeit kaum noch realistische Vermietungsergebnisse von zumeist Vier oder Fünf Prozent des gezahlten Kaufpreises per annum lassen mit den gesicherten Mieteinnahmen und den gewährten Steuervorteilen erreichen.
  • Schutz vor Abwertung
    Pachtverträge sind an die allgemeine Kaufkraftminderung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Miete in gleichmäßigen Abständen an steigende Preise angepasst wird.
  • Langfristige Mieteinnahmen
    Ein Mietverhältnis wird mit einem Generalmietvertrag und einer Laufzeit von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. In aller Regel kann dieser Vertragswerk durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Auch bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit muss der Vermieter, so gilt dies auf jeden Fall bei förderfähigen Pflegeeinrichtungen, nicht auf die Einnahmen verzichten.
  • Kapitalanlage Sicher
    Die Anlage in “Kapitalanlage Sicher” zeichnet sich als kreative Idee zur Geldanlage aus. Durch die Hebelung des genutzten eigenen Kapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer nachgewiesenermaßen über der Teuerung liegenden Rendite bei in demselben Augenblick hoher Sicherheit.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zu einem Bau einer Pflegeimmobilie kommt, sind bereits für den geplanten Standort ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand von unterschiedlichen Faktoren beweisen, wird hier zukünftig in Pflegeappartements investiert werden können.
  • Geringe Instandhaltung
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Betreiber des Pflegeheimes verantwortlich. Nur “Dach und Fach”, damit alle größeren Umbauten oder auch z.B. eine Dachneueindeckung gehören in den Verantwortungsbereich den Sie als Investor betreffen.
  • Positive Entwicklungen im Pflegemarkt
    Der bevorstehende Rückgang der Bevölkerung ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet dem Anleger einen günstigen Augenblick für eine effektive Investition. Fazit: Unsere Gesellschaft wird demzufolge zunehmend älter, die wachsende Forderung nach Pflegeplätzen.
  • Günstige Einkaufspreise
    Bereits um 80.000 Euro geht es los. Viele Kaufpreise von Seniorenwohnungen liegen kaufpreistechnisch zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Günstige Finanzierungsangebote im Zusammenspiel mit den beschriebenen Renditen führen zu überschaubaren Zuzahlungen. Hinzu kommt die schon seit einigen Jahren minimalen Bauzinsen wirken sich insgesamt vorteilhaft für jede mehrjährige Zinsfestschreibung aus.

Seniorenresidenzen Gibt es eine staatliche Förderung?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Gerne stellen wir Ihnen die Punkte dafür in einem Gespräch genauer vor.

Altenwohnungen

Sicher Geld Anlegen

Sicher Geld Anlegen

Achtung Kapitalanleger! Einzimmerwohnung in Rüsselsheim am Main

Diese besondere Kapitalanlage erschafft einen nicht übersehbaren Trend nicht zuletzt wegen des Wandels der Altersstruktur , dem ein seit Jahren stets steigender Bedarf an Pflegeplätzen folgt.

Sicher Geld Anlegen Rüsselsheim am Main

Die Bestandsimmobilie, im Folgenden auch als Rendite-Immobilie bezeichnet, als Kapitalanlage ist die klassische Anfängerimmobilie. Sie eignet sich schwerpunktmäßig für Kapitalanleger, die bisher im Immobilienkapitalanlagebereich noch kein Know-how gesammelt haben.

Wenn Sie eine Wohnung für Betreutes Wohnen in Rüsselsheim am Main kaufen wollen: Rüsselsheim am Mains Experte steht Ihnen auch hier fachkundig zur Verfügung.

Nervenschonend und einfach – Wir empfehlen Ihnen Experten, die sich um den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie kümmern.

Seit 20 Jahren wird von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Bundesländer im 2-jährigen Rhythmus die Pflegestatistik nach SGB XI erhoben. Mit der Publikation dieses Datenmaterials hat sich die Informationslage zur Pflegbedürftigkeit wesentlich verbessert

Der Wachstumsmarkt: Alles in allem 9 % mehr Pflegebedürftige als 2013 bereits im Jahr 2015 festgestellt. 2015 waren knapp 2,9 Millionen Menschen der BRD pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich waren es Frauen mit fast zwei Dritteln. Unter Berücksichtigung der höheren Lebensdauer ist das allerdings nicht sonderlich verwunderlich. Im Jahr 2015 stellte sich der Zustand folgendermaßen dar: Der Anteil der über 85-jährigen Menschen, die gepflegt werden müssen betrug bereits zu diesem Zeitpunkt 37 Prozent. Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Personen in der Bundesrepublik der Pflege Bedürftigen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 83 % der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %. 35 Prozent der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen gerade einmal 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%) – und das obwohl die Bevölkerungszahl sich gegenläufig entwickelte. Binnen gerade einmal ist 14 Jahren (2001-2015) ist die Anzahl der in Heimen stationär versorgten Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um ein Drittel (192 000 Pflegebedürftige) gestiegen. Der Anstieg liegt insgesamt kräftig über der zu erwartenden Alterungsentwicklung.

Auch 2019 die beste Geldanlage

Bereits seit Jahrhunderten haben sich Immobilien als eine nicht weniger langlebige wie langlebige Sicherheit erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich im wahrsten Sinne des Wortes viel initiieren. Das gilt für die beständige Altersvorsorge angefangen beim Vermögensaufbau bis hin zur Kapitalanlage, die vorerst fremdvermietet und nach einigen Jahren selbstgenutzt wird. Als sichere Kapitalanlage ist die Etagenwohnung genauso gut passend wie ein Feriendomizil. Mit der Denkmalschutzimmobilie als Kapitalanlageklasse lässt sich eine solide gute bis sehr gute Auslastung bei gleichzeig stabilen Erträgen erreichen, und Pflegeimmobilien als Kapitalanlage sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine ganz verlässliche Geldanlage. Zu den Rahmenbedingungen von Immobilien gehört eine nachhaltige Rendite. Der Wert einer Immobilie entwickelt und stabilisiert sich losgelöst von periodischen Aufs und Abs am Geldmarkt. Immobilien überleben im wahrsten Sinne des Wortes Teuerungen und Geldvernichtung. Nicht grundlos werden sie vielmals als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertstabilität abgezielt. Auch in schweren Zeiten wird seiner Wertstabilität wegen bevorzugt in Goldmünzen investiert. Die Immobilie vereint mit der sinnbildlich dargestellten Robustheit von Beton und dem Wert des Goldes beides in sich.

Immobilien-Investment der Woche!

In Pflegeheime investieren? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Die Investition in Häuser im Allgemeinen und anlegen in Pflegeheime im Speziellen ist lohnenswert. Besonders angebracht für einzelne Kapitalnleger, die eine verlässliche Vermögensanlage brauchen. Immer wenn die Mieten steigen, so verdienen Vermieter des Appartments ohne Zweifel daran. In den vergangenen zehn Jahren erlebten Wertsteigerungen bei Immobilien führen dazu, dass an dieser Stelle vorhergesagt werden kann, dass eine Veräußerung mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit einem Überschuss realisierbar ist. Eine mustergültig geeignete Investmentidee um hohe Verdienste und hochspannende Wertsteigerungen zu erwirtschaften ist eine Geldanlage in eine Rendite-Wohnanlage. Vor allem nach dem Beginn der Hypothekenkrise geniessen Wohnungen eine wachsende Wertschätzung. In den vorangegangenen zehn Jahren reduzierten sich die Möglichkeiten, mit schlichten Appartements angemessene Gewinnspanne zu erreichen. Es gibt nur sehr wenige Wohnungen, die demnächst bei Aufwertungen teilhaben werden. Die oberhalb dem Mittelwert liegenden immensen Renditen und vergleichsweise geringfügigen Unsicherheiten sind zusätzliche Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Rentner sprechen. Die Großanleger erzielen bereits seit vielen Jahrzehnten überwältigende Gewinne. Der überwiegenden Zahl an Kleinanlegern ist sie indessen nach wie vor eine tendenziell exotische Vorsorgeform. Schließlich handelt es sich hier um fabelhafte Kapitalanlageoptionen mit zukünftig extrem interessanter Gewinnmarge.

Anlage vor Ort: Pflegeappartement in Rüsselsheim am Main

Bei etlichen Anlegern immer noch relativ neues Anlageobjekt? Bei fachmännischen Anlegern ebenso wie Banken, Versicherungsgesellschaften, Fonds bereits seit über dreißig Jahren dagegen als ein lukratives Anlagevehikel bekannt. Die traurige Praxis : Die Allgemeinheit spart für die Zukunft nicht nur zu wenig, sondern leider auch in das falsche Anlageobjekt. Mehr als jeder 2. hat sich nur nebenbei oder gar nicht mit dem Thema Altersvorsorge beschäftigt. Zukünftig gilt: Es droht eine formidable Kapitallücke, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird hinten und vorn nicht reichen. Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard während des Rentenbezuges gehalten werden.

Ein Trend dieser letzten Jahrzehnte: Geldanlage in Sozialwohnungen in Rüsselsheim am Main, nicht zuletzt sondern auch weil bereits heute kalkulierbar ist, dass die älter werdende und zugleich länger lebende Einwohnerschaft dazu führen muss, das in den nächsten dreissig Jahren abrufbare Kapazitäten an Pflegeplätzen absehbar nicht reichen werden.

Pflegeimmobilien gehören zu den sichersten und zugleich stark nachgefragten Geldanlagen. Warum könnest du dich jetzt fragen? Die Antwort ist leicht. Ein Anleger der in diesem Fall anlegt, profitiert abgesehen von der guten Gewinnspanne von zahlreichen weiteren Vorzügen, die sich durchaus sehen lassen können.

  • Gesichert durch Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie den Kaufvertrag unterzeichnet haben . Er hat somit alle Rechte eines Grundstückseigentümers. Als Besitzer haben Sie die volle Verfügungsgewalt und können die Immobilie jederzeit vermarkten, vererben, weggeben.
  • Außerordentliche Ergebnisse
    Hohe Renditen von oftmals Vier oder Fünf Prozent des gezahlten Marktpreises per annum lassen sich durch die gesicherten Pachteinnahmen und möglichen steuerlichen Vorteilen darstellen.
  • Sicher Geld Anlegen
    Ein Investment in “Sicher Geld Anlegen” ist und bleibt eine raffinierte Intuition zur Geldanlage. Wo lässt sich zurzeit Ertrag und Schutz besser darstellen.
  • Regional denken – Global handeln
    Selbst wer nicht am Ort seines Investments wohnt kann den Reinertrag einer Pflegeimmobilie genießen, denn die gewöhnliche Verwaltung ist die Aufgabe des Pächters. Ist Ihre Heimatstadt Cottbus? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich sich eine Pflegewohnung in Rüsselsheim am Main zuzulegen.
  • Niedriger Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben werden deutlich reduziert. Sie als Eigentümer müssen sich nicht selbst um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Verheißungsvolle Pflegemarktentwicklung
    Der demografische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet einem Kapitalanleger einen günstigen Augenblick für eine ertragsstarke Kapitalanlage. Die Schlussfolgerung daraus: Die Menschen werden ständig älter, die wachsende Forderung nach Pflegeplätzen.

Wie funktioniert die Beteiligung an Seniorenresidenz?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sie erreichen uns 24 Stunden.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Entspannt von zu Hause oder dem Büro aus beraten lassen. Via Desktop-Sharing.

Sicher Geld Anlegen Rüsselsheim am Main

Geld Sicher Anlegen

Geld Sicher Anlegen

Pflegeimmobilie: Risiken, Rendite, Kosten und Tipps

Die Mieteinnahmen beziehen sich hier auf die Bruttomieten. Diese Berechnung ist allerdings sehr vereinfacht, da bei der Formel sowohl bei den Mieteinnahmen als auch bei dem Kaufpreis Besonderheiten zu berücksichtigen sind. So müssen zum Beispiel auch die entstehenden Nebenkosten des Erwerbs wie Notar- und Gerichtskosten und laufende Kosten wie Instandhaltungsrücklage und Verwaltungskosten berücksichtigt werden. Nach Subtraktion vorbezeichneter laufenden Kosten erhält man die Nettomieten und als Folge dessen den Nettomietertrag vor Einkommenssteuer. Ein Teil der Anleger finanzieren ihre Altersresidenz nicht komplett selbst, sondern nehmen hierfür eine Fremdfinanzierung auf. In diesem Fall spricht man neben der Mietrendite von der Eigenkapitalrendite. Dabei lässt sich der Ertrag sich durch die Aufnahme einer Hypothek unter bestimmten Voraussetzungen aufbessern. Der Gewinn lässt sich theoretisch steigern, wenn man beispielsweise einen Teilbetrag des Erwerbsbetrages über einen Kredit finanziert, sofern die Darlehenszinsen unterhalb des Ertrages (in unserem Musterfall also unter sechs Prozent) liegen. Finanziert man also 100.000 EUR des Erwerbsbetrages zu einem Zinssatz von 2 Prozent p.a. so muss man 2.000 EUR Zinsen aufwenden, welche vom Überschuss abgezogen werden. Im selben Umfang werden aber die finanzierten 100.000 EUR beim Erwerbspreis nicht mehr gewertet.

Geld Sicher Anlegen Unna

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird diese Immobilie linear mit 2 Prozent über fünfzig Jahre abgeschrieben. Für gewerblich genutzte Immobilien gelten andere Abschreibungssätze.

Wenn Sie eine Wohnung für Betreutes Wohnen in Unna kaufen wollen: Unnas Fachmann steht Ihnen auch hier professionell zur Verfügung.

Was macht unsere Anlageimmobilien so besonders, so gut? Wir erklären es Ihnen nicht nur. Wir zeigen es Ihnen. Überzeugen Sie sich unverbindlich von deren Qualität und sprechen Sie mit unseren Fachexperten vor Ort.

Veröffentlichung von Statistik im zweijährigen Rhythmus zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  • 2015 gab es 2,9 Millionen Menschen, die gepflegt werden müssen, davon zusammenfassend vollstationär betreut: 783 000 (27 %).
  • Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Pflegebedürftigen um beinahe 33% (192 000 Leistungsbezieher) gestiegen. Dieses Wachstum liegt alles in allem stark über der Zukunftserwartung.
  • 2009 waren 2,34 Millionen Personen in der Bundesrepublik Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): mehrheitlich Frauen (67 Prozent). 35 Prozent der Pflegebedürftigen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen dieser kurzen Periode von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%).

Besonderheit: Das bevorzugte Belegungsrecht

Schon seit Jahrhunderten haben sich Immobilien als eine ebenso dauerhafte wie wertbeständige Zuflucht erwiesen. Mit der richtigen Immobilie, und darauf kommt es an, lässt sich buchstäblich viel herbeiführen. Das gilt für die krisensichere Vorsorge über den Vermögensaufbau bis hin zur Geldanlage, die zunächst fremdvermietet und nach einigen Jahrzehnten selbstgenutzt wird. Als sichere Kapitalanlage ist die Etagenwohnung genauso gut zweckdienlich wie ein Feriendomizil. Mit der Denkmalimmobilie als Anlageobjekt lässt sich eine dauerhaft gute bis sehr gute Rendite erzielen, und Sozialimmobilien als Betongold sind in der heutigen Zeit eine ganz verlässliche Anlagemöglichkeit. Zu den Merkmalen von Immobilien gehört eine stabile Renditeerwartung. Der Immobilienwert entwickelt und stabilisiert sich abgekoppelt von periodischen Schwankungen am Kapitalmarkt. Immobilien überstehen im wahren Sinne des Wortes Geldentwertungen und Deflationen. Nicht umsonst werden sie gerne als Betongold bezeichnet. Damit wird auf ihre Wertstabilität abgehoben. Auch, oder besonders in schweren Zeiten wird seiner Wertstabilität wegen mit Vorliebe in Goldbarren investiert. Die Immobilie bündelt mit der sinnbildlich dargestellten Robustheit von Beton und der Wertbeständigkeit des Goldes beides in sich.

Vermögensaufbau und -sicherung mit Seniorenresidenzen!

In Seniorenwohnungen investieren. Warum? Wieso? Und vor allem lohnt das? Ein Investment in Anlageimmobilien im Allgemeinen und anlegen in Pflegeappartements im Speziellen ist lohnenswert. In erster Linie für größere Gefahren vermeidende Anleger, die eine zuverlässige Vermögensanlage brauchen. Wenn die Inflation einsetzt steigen die zu zahlenden monatlichen Mieten an, so profitieren Inhaber eines Appartements selbstredend. Ein solches Objekt mit Überschuss zu verkaufen ist bei den kommenden Preissteigerungen zukünftig so gut wie sicher ohne Bedenken realisierbar. Hohe Rendite und faszinierende Performance kann heute perfekt mit der Anlage in eine Anlageimmobilie erarbeitet werden. Vor allem nach dem Untergang der US-Investmentbank Lehman Brothers erfreuen sich Zinshäuser immer größerer Popularität. Angemessene Erträge mit schlichten Appartements zu erzielen ist in den verflossenen 8 Jahren aber immer aufwändiger geworden. Aufwertungen bei Appartments? Zukünftig etwas abbekommen nur noch ein paar wenige. Die überdurchschnittlich beträchtlichen Gewinnmargen und relativ geringen Risiken sind andere Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Pensionisten sprechen. Die Versicherungen erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahrzehnten eindrucksvolle Profite. Der überwiegenden Zahl an Kleinanlegern ist sie wirklich noch eine relativ unbekannte Vorsorgeform. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um außergewöhnlichee Investitionsgelegenheiten mit künftig extrem attraktiver Gewinnmarge.

Immopreneur-Starterpaket

Pflegeappartements können stationäre Pflegeheime sein. Diese gehören als sogenannte Sozialimmobilien zu den vom Staat geförderten Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderungswürdig sind. Dazu zählen jedenfalls Altenwohnheime, betreutes Leben wie auch stationäre Pflegeeinrichtungen.

Die Menschen in Mitteleuropa leben in der jetzigen Zeit um viele Jahre länger als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Ausweitung von Lebensspanne führt zu den schönen Effekten, dass Enkelkinder und selbst Urenkel noch eine mitten im Leben stehende Seniorengeneration erleben können. Andererseits nehmen die Gebrechen, welche mit einem steigenden Alter einher gehen zu. Damit einher geht ein vermehrter Bedarf von Pflegeheimen.

Doch wie sieht die heutige Situation aus? Geld anlegen in Lebens- und Rentenversicherungen? Sparbriefe und Fonds bringen kaum Erträge. Für den Fall das dabei noch ein Zinsertrag heraus kommt, wird diese von Ertrags-Steuer und Geldentwertung aufgefressen. Wie könnte eine andere Chance aussehen? Anlage in Aktien, Aktien-Fonds und Schuldverschreibungen, führt bei zahlreichen Investoren zu Angstausbrüchen und zu einem Flashback an das einst hochgelobte “Rendite-Segment” – Neuer Markt. Selbst aus heutiger Perspektive gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß für viele das Risiko . Die Investition in ein Altersheim oder in die Seniorenresidenz verspricht hingegen dem Anleger eine passable Ausbeute.

  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum ersten Spatenstich für eine Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur wenn eine solche Beurteilung die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand verschiedener Faktoren beweisen, wird gebaut.
  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung ist für den größten Teil der Instandhaltung verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Der Investor ist lediglich anteilig für “Dach und Fach” zuständig.
  • Regional denken – Global handeln
    Auch wer nicht am Ort seines Investments wohnt genießt alle Vorteile einer Pflegeimmobilie, denn die gewöhnliche Verwaltung ist die Aufgabe des Betreibers. Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Cottbus? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Seniorenresidenz in Unna zu kaufen.
  • Geld Sicher Anlegen
    Eine Anlage in “Geld Sicher Anlegen” zeichnet sich als raffinierte Idee zur Vermehrung von Geld aus. Durch die Multiplikation des eingesetzten eigenen Kapitals durch den Finanzierungskredit führt es zu einer klar über der Geldentwertung liegenden Rendite und dies bei zugleich hoher Sicherheit.
  • Gesicherte Mieteinnahmen
    Ein Mietverhältnis wird durch einen Generalmieter und einer Laufzeit des Vertrages von zumindest 20 Jahren abgeschlossen. Häufig besteht die Möglichkeit diesen Vertrag mit einer bereits vorgesehenen Verlängerungsoption um weitere zumeist je nach Umsetzung des Generalmietvertrages 5 – 10 Jahre fortzuführen. Selbst bei einem Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Eigentümer des Pflegeappartments, so gilt dies auf jeden Fall bei förderfähigen Pflegeheimen, nicht auf Einnahmen verzichten.
  • Eintragung ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Renditeimmobilie werden Sie als deren Besitzer im Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte eines Grundstückseigentümers. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie jederzeit versilbern, weggeben, vererben.

Renditeimmobilie: Rendite und Vergleich mit alternativen Anlageformen

Dies ist nur ein Abriss aller Vorteile von Renditeimmobilien. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und untersuchen für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Kapitalanlage von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Sichern Sie sich jetzt Ihre maximale Steuererstattung! Setzen Sie auf uns als erfahrenen Experten bei Ihrer Recherche nach einer Seniorenresidenz zur Geldanlage.

Unna