Wohnhaeuser Kaufen

Wohnhäuser Kaufen

1,5 ZimmerWohnung in zentraler Lage- ideal für Kapitalanleger!

Mit dem einsetzen der Veränderungen an der Zusammensetzung der aktuell lebenden Generation der deutschen Einwohnerschaft steigt der Bedarf an Pflegeplätzen und steigert seit mehreren Jahren prognostizierbar die Nachfrage nach Pflegeplätzen und erzeugt damit eine besondere Tendenz.

Wohnhäuser Kaufen Ulm

Ein Haus wird ein Jahr nach Bauende zum Bestandsobjekt. Aus steuerlicher Sicht gesehen wird eine nicht gewerblich genutzte Immobilie linear mit 2 % über 50 Jahre abgeschrieben. Für gewerblich genutzte Immobilien haben andere Abschreibungssätze Gültigkeit.

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir kennen den Markt seit vielen Jahren und finden schnell und diskret das passende Objekt. Übrigens: Wir übernehmen auch die Verwaltung und unterstützen Sie bei der Erhaltung und Wertsteigerung Ihrer Liegenschaft.

Wir sind spezialisiert auf das Investment und die Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien als Geld- und Vermögensanlage.

Nervenschonend und unkompliziert – Wir empfehlen Ihnen Immobilienprofis, die sich um den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie kümmern.

Mitteilung von Datenmaterial zur Pflegebedürftigkeit nach § 109 SGB XI seit 20 Jahren

  • Es waren 2015 in Deutschland 2.860.000 Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 gegenüber gestellt werden. Im Dezember ’99 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Erhöhung mehr als vierzig Prozent in dem kurzen Zeitraum von 16 Jahren!
  • Kräftig steigende Nachfrage: Im Zeitraum 1999 – 2015 steigt die Menge an Leistungsempfängern gem. SGB XI um mehr als vierzig Prozent.
  • Auffallend ist, dass Frauen ab annähernd dem achtzigsten Altersjahr eine bedeutend höhere Anzahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, also eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So ist etwa bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 %, bei den Männern gleichen Alters jedoch „aber nur“ 31 Prozent. Das lässt sich aber auch damit erklären, dass besonders häufig die Lebenspartnerin des Mannes noch lebt und die häusliche Pflege zu einem nicht zu unterschätzenden Anteil beispielsweise in Zusammenarbeit mit der Diakonie übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig im Sinne § 109 SGB XI sind, sind in den meisten Fällen demgegenüber Witwen.

Was ist eine Pflegeimmobilie?

Wieso es sich heute lohnt in Pflegeheime Gewinn bringend zu verwenden. Pflegeappartement als Altersvorsorge kaufen? Größere Projekte wie Pflegeheime werden mehr und mehr als einzelne Appartements an Privatanleger verkauft – kein Vermietungsstress und sicheren Ertrag inbegriffen. Dies kann sehr gewinnbringend sein. Die in der Vergangenheit zu knapp gebauten Kapazitäten machen sich heute in fehlenden Heimplätzen bemerkbar. Deshalb investiert die Branche schon seit Jahren großzügig in den Ausbau – und dies immer öfter in Kooperation mit Kleinanlegern. Bei Profiten zwischen vier und sechs Prozent sind auch Anleger fähig eine einzelne Seniorenresidenz mit Darlehen zu kaufen. Im Ausgleich übernimmt der Pächter die Aufgaben nachhaltige Wohnungsvermittlung und Instandhaltung.

Welche weiteren Vorteile bietet eine Pflegeimmobilie?!

In Seniorenresidenzen anlegen! Ist das eine sichere Kapitalanlage? Geld anlegen in Wohnungen im Allgemeinen und anlegen in Pflegewohnungen im Besonderen führt zu Erträgen oft weit oberhalb der ständigen Inflation. Insbesondere angebracht für unsichere Privatanleger, welche eine erprobte Kapitalanlage suchen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so verdienen Inhaber eines Appartements selbstverständlich. Wer seinen Grund und Boden abgeben will, kann dies erwartungsgemäß mit einer hübschen Preissteigerung zu jeder Zeit tun. Hohe Gewinnspanne und ansehnliche Performance kann heute beispiellos mit der Investition in ein Renditeobjekt erreicht werden. Bereits seit Hunderten Jahren stellen Zinshäuser das geeignete Renditeobjekt dar und bedeuten über viele Jahre Solidität. Hohe Erträge mit Häusern zu erlangen ist in den vergangenen 8 Jahren aber immer schwieriger geworden. Preissteigerungen bei Immobilien? Zukünftig gewinnen nur noch einige wenige. Die überdurchschnittlich immensen Gewinnspannen und eher geringfügigen Risiken sind zusätzliche Faktoren, die für eine Investition in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Bankinstitute erwirtschaften schon seit vielen Jahren eindrucksvolle Überschüsse. Zahlreichen kleinen Investoren ist sie zugegeben nach wie vor ein recht unbekanntes Anlagevorgehen. Hierbei handelt es sich an dieser Stelle um geniale Geldanlagegelegenheiten mit zukünftig extrem faszinierender Rendite.

Welche Risiken bestehen?

Wir Menschen leben in der jetzigen Zeit länger gesund als noch zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Ausweitung der Lebensspanne führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine nach wie vor mitten im Leben stehende Seniorengeneration erleben können. Doch andererseits nehmen die Schwierigkeiten, die mit einem steigenden Lebensalter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein steigender Bedarf von Pflegeheimen.

Der Trend der Jahrzehnte: Kapitalanlage in Pflegewohnungen in Ulm? nicht zuletzt vor allem weil heute abschätzbar ist, dass die immer älter werdende und zugleich länger lebende Population dazu führt, das zukünftig heute vorhandene Kapazitäten an Heimplätzen absehbar nicht reichen werden.

  • Eintrag ins Grundbuch
    Mit dem Kauf Ihrer Seniorenresidenz werden Sie als Eigentümer im Grundbuch eingetragen. Sie haben somit alle Rechte des Wohneigentums. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Pflegeimmobilie zu jeder Zeit vermarkten, zum Geschenk machen, vererben.
  • Geförderte Anlageform
    Es gibt hierbei jedoch Unterschiede zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeimmobilien. Eine staatliche Förderung kann jedoch nur bei förderfähigen Pflegewohnungen berücksichtigt werden. Es handelt sich hier um Behindertenheime, psychiatrische Kliniken, Sterbehäuser, stationäre Pflegewohnheime. Bei Leerstand der Pflegeimmobilie oder einer Zahlungsunfähigkeit des Bewohners muss bei förderfähigen Pflegeimmobilien nicht auf die Mieteinnahmen verzichtet werden. Diese übernimmt in einem solchen Fall der Staat. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Pflegemarktentwicklung in den kommenden Jahren
    Die Veränderung der Altersstruktur ist ein Trend der langfristig wirkt und bietet die Möglichkeit für eine gewinnbringende Geldanlage. Fazit: Die Menschen werden demzufolge zunehmend älter, die wachsende Nachfrage nach Pflegeheimen.
  • Langjährige Mieten
    Der Pachtvertrag wird durch einen Generalmietvertrag bei einer Laufzeit des Vertrages von mindestens 20 Jahren abgeschlossen. In der Regel kann solch ein Vertragswerk durch eine Verlängerungsoption um weitere Jahre fortgeführt werden. Selbst bei Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit müssen sie als Eigentümer des Pflegeappartments, so gilt dies jedenfalls bei förderungswürdigen stationären Pflegeheimen, nicht auf die Mieteinnahmen verzichten.
  • Standortsicherheit
    Noch bevor es zum ersten Spatenstich für eine Pflegeeinrichtung kommt, wurden bereits ausführliche Standortprüfungen durchgeführt. Nur dann wenn diese Analysen die Rentabilität der Pflegeeinrichtung anhand von unterschiedlichen Faktoren beweisen, wird gebaut.
  • Wohnhäuser Kaufen
    Jede Anlage in „Wohnhäuser Kaufen“ ist und bleibt eine kreative Idee zur Geldanlage. Denn in kaum einen anderen Bereich lassen sich heute Rendite und Sicherheit besser darstellen.

Der ideale Standort für Pflegeappartment

Pflegeimmobilien gelten seit geraumer Zeit als weitsichtige und sichere Investition. Mehr darüber lesen Sie in unserem Ratgeber.

Dies ist nur ein Abriss aller Vorteile von Renditeobjekte. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter und untersuchen für Sie gerne Chancen und Risiken bei einer Investition von Ihrem gewünschten Renditeobjekt.

Wohnhäuser Kaufen Ulm