Wohnung In Muenchen

Wohnung in München

Kapitalanleger Aufgepasst! Die Pflegeimmobilie als Kapitalanlage. Eine Investition in Ihre Zukunft!

Dieser Ratgeber informiert Sie umfassend:

Mietrendite Seniorenhaus / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo liegen die Unterschiede? Nicht allein in Zeiten tiefer Zinsen bleiben (fremdgenutzte) Immobilien eine attraktive Anlagemöglichkeit. Gleichwohl empfiehlt sich bei der Kapitalanlage in Immobilien eine genaue Analyse und Berechnung. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrentabilität auf Basis der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine gute Option, um die Rentabilität der Immobilie zu ermessen. Vorrangig bei Pflegeimmobilien wird für die Beurteilung das Ertragswertverfahren angewandt.

Wohnung in München Aschaffenburg

Für Zinshäuser ist, wie im Allgemeinen für viele anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb einer Rendite-Immobilie muss der bauliche Zustand von einem neutralen Sachverständigem begutachtet werden. Erst wenn das Ergebnis positiv ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine angemessene und nachhaltiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die entsprechende Renditeimmobilie erwerben. Ein Zinshaus als Kapitalanlage eignet sich allgemeingültig für fast alle Anleger.

Mit individuellen Angeboten unserer Investitions Finanzexperten legen Sie Ihr Kapital sicher und gewinn bringend an.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme über unsere Servicerufnummer oder das Kontaktformular.

Pflegestatistik zeigt seit zwanzig Jahren Entwicklungen zur Pflegebedürftigkeit

  1. Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Menge der in Heimen stationär versorgten Pflegebedürftigen um fast 33 Prozent (192 000 Pflegebedürftige) gestiegen. Der Anstieg liegt alles in allem kräftig über der Zukunftserwartung.
  2. Auch wenn bei den 70- bis unter 75-Jährigen „lediglich“ jeder Zwanzigste fünf Prozent pflegebedürftig war, beträgt die Quote für die ab 90-Jährigen 66%. Mit zunehmendem Alter sind Menschen in der Regel eher pflegebedürftig.
  3. Es waren zum Jahreswechsel 2015 in Deutschland 2.860.000 Bürger pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (§ 109 SGB XI). Diese Zahl muss der Zahl von 1999 einmal gegenüber gestellt werden. Im Jahr 1999 waren gerade einmal 2,02 Millionen Pflegebedürftige. Wachstum über 40 Prozent in gerade einmal 16 Jahren!
  4. Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Personen in der BRD Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): zu zwei Dritteln aus Frauen bestehend. 35 Prozent der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Innerhalb gerade einmal 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 322.000 Leistungsempfänger (+16%).
  5. Im Jahr 2015 waren knapp 2,9 Millionen Menschen der Bundesrepublik Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) mehrheitlich handelt es sich um Frauen mit fast zwei Dritteln. Gemessen an der höheren Lebenserwartung ist das aber nicht sonderlich verwunderlich.

Finden Sie noch heute Ihre passende Renditeimmobilie!

Betongold gilt wie eh und je als wertbeständige Kapitalanlage. Immobilien bieten nicht nur Sicherheit, Inflationsschutz und steuerliche Vorteile, sondern stellen auch eine alternative Einkommensquelle während des Rentenbezuges dar. Vermietete Immobilien sind hervorragende Investitionen. Bei der Planung von Immobilien sollten maßgebliche Faktoren berücksichtigt werden, um die langfristige Investition zu sichern. Zu diesen Kriterien zählen vor allem die sorgfältige Standort- und Marktstudie, die Einhaltung von Bauqualität – insbesondere im Hinblick auf die sich ständig veränderndden Energieeffizienzvorgaben – sowie die Selektion der am Bau des Immobilienprojektes Beteiligten.

Betreutes Wohnen im Alter!

In Seniorenwohnungen anlegen! Wie – das geht? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Investieren in Häusern im Allgemeinen und Gewinn bringend investieren in Seniorenwohnanlagen im Besonderen macht sich bezahlt. In erster Linie für unsichere Investoren, die eine zuverlässige Vermögensanlage brauchen. Steigen die Mieten an, so verdienen Eigentümer eines Appartments zweifellos daran. Betongold mit Rendite loswerden ist bei den kommenden Aufwertungen demnächst zweifelsohne kurzerhand schaffbar. Die ideal geeignete Chance um hohe Verdienste und Wertzuwächse zu erzielen ist eine Anlage in ein Renditeobjekt. Seit der Finanzmarktkrise erfreuen sich Wohnungen immer größerer Beliebtheit. Interessante Rendite mit Häusern zu erreichen ist in den vorangegangenen Jahren aber immer aufwändiger geworden. Aufwertungen bei Appartements? In Zukunft gewinnen nur noch sehr wenige. Die überdurchschnittlich hohen Gewinnspannen und relativ geringen Unsicherheiten sind alternative Faktoren, die für eine Kapitalanlage in Wohnformen für Ruheständler sprechen. Die Versicherungsinstitute erwirtschaften schon seit zahlreichen Jahrzehnten glänzende Einnahmen. Der überwiegenden Anzahl an kleinen Anlegern ist sie trotzdem nach wie vor ein vergleichsweise fremdartiges Vorsorgeprozedere. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um großartige Investitionsmöglichkeiten mit zukünftig enorm interesse weckender Gewinnmarge.

Mehr Portfoliodeals

Eine Vielzahl an Menschen in Deutschland leben heutzutage länger und gesünder als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Diese Verlängerung von Lebensspanne führt zu den positiven Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine nach wie vor mitten im Leben stehende Generation an Rentnern erleben können. Zugleich nehmen die Gebrechen, die mit dem steigenden Alter einher gehen zu. Dadurch einher geht ein vermehrter Bedarf an Pflegeheimplätzen.

Wie ist die aktuelle Situation heutzutage. Sparen in den Bausparvertrag? Zinssparbriefe und Rentenfonds bringen kaum Zinsen. Falls doch eine Mini-Rendite heraus kommt, wird sie von vom Fiskus in Form von Steuern und der Inflation gefressen. Wie könnte eine andere Option aussehen? Anlage in Wertpapieren, Aktienfonds, führt bei vielen zu Sorgenfalten auf der Stirn und an ein Wiedererleben an das Jahr 2009. Auch aus heutigem Blickwinkel gilt dementsprechend für unzählige Anleger: Zu groß das Risiko erneut Geld einzubüßen. Eine Geldanlage in ein Altenheim oder in eine Pflegewohnung verspricht hingegen dem Anleger ausgezeichnete Rendite.

Ein Trend der Zeit: Investition in Seniorenwohnungen in Aschaffenburg, nicht zuletzt sondern auch weil klar wird, dass eine immer älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Bewohnerschaft dazu führt, das in naher Zukunft heute abrufbare Platzkapazitäten absehbar nicht reichen werden.

  • Geringe Instandhaltungskosten
    Für die Instandhaltung ist zum Großteil der Betreiber der Pflegeeinrichtung verantwortlich. Dies betrifft z.B. Renovierungen oder Sanierungen. Der Investor ist lediglich anteilig für „Dach und Fach“ zuständig.
  • Steuervorteile
    Durch die Abschreibung können steuertechnische Aspekte erreicht werden. So können jährlich Zwei Prozent auf das Gebäude und sogar 10% auf Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Sollten Sie den Kaufpreis finanzieren, dann sind auch die gezahlten Zinsen steuerlich wirksam.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Der Käufer muss nicht vor Ort sein, denn um die Verwaltung kümmern sich die Pächter der Pflegewohnung . Egal wo Sie wohnen, vielleicht auch in Norderstedt? Dennoch ist es durchaus möglich in Betracht zu ziehen, eine Pflegeimmobilie in Aschaffenburg zu kaufen.
  • Wohnung in München
    Jede Anlage in „Wohnung in München“ ist und bleibt eine raffinierte Entscheidung zur Geldanlage. Wo lassen sich im Augenblick Ertrag und Sicherheit besser darstellen.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sinken erheblich. Die Nebenkostenabrechnung und Mietersuche sind Aufgabe des Betreibers der Pflegeimmobilie
  • Schutz vor Abwertung
    Pachtverträge sind indexiert. Das bedeutet, dass die Miete in zyklischen Intervallen an die Preisentwicklung angepasst wird.

Renditeimmobilie: Rendite und Vergleich mit alternativen Anlageformen

Wir erläutern Ihnen folgend, warum wir unsere Unternehmenstätigkeit auf die Kapitalanlage Seniorenwohnanlage konzentrieren. Genauer gesagt konzentrieren wir uns auf die Vermittlung von Pflegeapartments ausschließlich in Form des Direkterwerbs mit Grundbucheintrag.

Gerne beraten wir Sie individuell oder Sie kommen zu einer unserer Info Veranstaltungen.

Noch nicht die richtige Anlage-Immobilie gefunden? Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Wohnung in München Aschaffenburg