Wohnung Kaufen Als Geldanlage

Wohnung Kaufen als Geldanlage

Presse Garbsen – Trend zu Betongold hält an

Diese Kapitalanlage stellt einen aktuellen Trend dar wegen des Wandels der Altersstruktur hier in Europa, der einen steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zur Folge hat.

Mit dem einsetzen der Veränderungen an der Altersstruktur des deutschen Volkes veränderte sich auf vorher ungeahnte Art und Weise die Nachfrage nach Pflegeplätzen und bildet seit mehreren Jahren damit klar prognostizierbar in den nächsten Jahren die Nachfrage nach Pflegeplätzen und erzeugt vor diesem Hintergrund eine besondere Tendenz.

Wohnung Kaufen als Geldanlage Garbsen

Für Renditeobjekte die wir hier einmal genauer begutachten wollen ist, wie im Allgemeinen für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem eine gute Lage wichtig. Vor dem Kauf eines Zinshauses sollte unter anderem der bauliche Zustand von einem neutralen Gutachter überprüft werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Prüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine sichere und langfristiger Mietzins erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie erwerben. Betongold als Investition eignet sich allgemeingültig für einen Großteil der Kapitalanleger.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sie erreichen uns 24 Stunden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Entspannt von zu Hause oder dem Büro aus beraten lassen. Via Desktop-Sharing.

Seit bald zwanzig Jahren im 2-jährigen Takt Erhebung und Bekanntgabe der Pflegestatistik nach SGB XI

  • Ins Auge stechend ist, dass Frauen ab annäherungsweise dem achtzigsten Altersjahr eine bezeichnend höhere Anzahl an Pflegebedürftigen aufwiesen, also eher pflegebedürftig sind als Männer desselben Lebensabschnittes. So liegt exemplarisch bei den 85- bis unter 90-jährigen Frauen die Pflegequote 44 Prozent, bei den Männern in der vergleichbaren Altersgruppe im Unterschied dazu „bloß“ 31 %. Einer der Hauptgründe ist natürlich, dass oftmals die Lebensabschnittsbegleiterin des Mannes noch lebt und die Pflege in den eigenen vier Wänden zu einem nicht zu unterschätzenden Arbeitsanteil oft auch in Gemeinschaftsarbeit mit Kindern und Diakonie übernimmt. Frauen, die pflegebedürftig entsprechend § 109 SGB XI sind, sind mehrheitlich im Unterschied dazu Witwen.
  • 2015 waren knapp 2,9 Millionen Einwohner der Bundesrepublik pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (64 %) waren Frauen. In Bezug auf die höhere Lebenserwartung ist das allerdings nicht erstaunlich.
  • Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Anzahl der in Heimen stationär versorgten Menschen, die gepflegt werden müssen um beinahe 33% (192 000 Leistungsempfänger) gestiegen. Dieses Wachstum liegt zu guter Letzt weit über der zu erwartenden Alterungsentwicklung.
  • 2015 waren 2,9 Millionen Pflegebedürftige von ihnen alles in allem vollstationär versorgt: 783 000 (27 %).
  • Bei den 70- bis unter 75-Jährigen war „nur“ jeder Zwanzigste 5 Prozent pflegebedürftig, so wurde im Kontrast dazu für die ab 90-Jährigen die höchste Pflegequote ermittelt: Der Anteil der Pflegebedürftigen an allen Bürger dieser Altersgruppe betrug dabei sechsundsechzig Prozent.

Immobilienkäufe fremdfinanziert

Eigentumswohnungen gelten wie eh und je als wertbeständige Geldanlage. Die Immobilien bieten nicht nur Stabilität, Inflationsschutz und steuerliche Vorzüge, sondern stellen auch weitere Einkünfte während des Rentenbezuges dar. Vermietete Immobilien sind ausgezeichnete Geldanlagen. Bei der Entwicklung von Immobilien sollten bedeutsame Facetten berücksichtigt werden, um die langfristige Investition zu sichern. Zu diesen Aspekten gehören gleichermaßen eine sorgfältige Standort- und Marktanalyse, die Sicherung von Bauqualität – insbesondere im Hinblick auf die sich stetig veränderndden Energieeffizienzvorgaben – sowie die Auswahl der Objektbeteiligten.

Garbsen

Richtige Zeit – warum jetzt eine Pflegeimmobilie?!

In Pflegewohnungen investieren! Wieso? Ist das eine sichere Kapitalanlage? Die Investition in Anlageimmobilien im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Speziellen bringt Erträge oberhalb der allgegenwärtigen Inflation. In erster Linie für sicherheitsbewusste Investoren, welche eine verlässliche Geldanlage benötigen. Wenn die Teuerung durchgreift steigen die zu zahlenden monatlichen Mieten , so profitieren Halter des Heimplatzes zweifellos. Betongold mit Überschuss vermarkten ist bei den zu erwartenden Aufwertungen demnächst ganz bestimmt kurzerhand denkbar. Hohe positive Ergebnisse und Wertsteigerungen kann optimal mit der Anlage in ein Renditeobjekt erreicht werden. Nicht erst seit der Lehman Brothers Pleite steigt das Interesse an Wohngebäude als ein ideales Anlageobjekt. Interessante Gewinnspannen mit gewöhnlichen Immobilien zu erzielen ist in den verflossenen zehn Jahren jedoch immer strapaziöser geworden. Bald sind es nur sehr wenige Appartements, die in voraussagbarer Zeit bei Aufwertungen profitieren werden. Die oberhalb dem Mittelwert liegenden hohen Gewinnmargen und tendenziell geringen Gefahren sind andere Faktoren, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Versicherungsgesellschaften erzielen bereits seit vielen Dekaden großartige Erträge. Den meisten privaten Anlegern ist sie zugegeben nach wie vor ein relativ unentdecktes Vorsorgemodell. Schließlich handelt es sich an dieser Stelle um herausragende Investitionsoptionen mit zukünftig extrem hochspannender Gewinnmarge.

Wo möchten Sie ein Pflegeappartement kaufen?

Die Menschen leben heutzutage länger gesund als zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Diese Verlängerung an Lebensspanne führt zu den Auswirkungen, dass Enkel und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine mitten im Leben stehende Seniorengeneration erleben können. Zugleich nehmen die Gebrechen, welche mit dem höheren Alter einher gehen zu. Dadurch einher geht eine zunehmende Nachfrage nach Pflegeplätzen.

Pflegeappartements können lokale Pflegeheime sein. Jene zählen als die bekannten Sozialimmobilien zu den staatlich geförderten Geldanlagen die aus heutiger Sicht förderungsfähig sind. Dazu zählen jedenfalls Alten-Wohnheime, betreutes Leben sowie stationäre Pflegeeinrichtungen.

Der Trend dieser letzten Zeit: Kapitalanlage in Seniorenwohnungen in Garbsen? nicht zuletzt sondern auch weil abschätzbar wird, dass die älter werdende und zugleich länger lebende deutsche Bevölkerung dazu führt, das in naher Zukunft heute vorhandene Kapazitäten absehbar nicht reichen werden.

  • Schutz vor Inflation
    Pachtverträge sind an die allgemeine Kaufkraftminderung gekoppelt. Das bedeutet, dass die Miete in periodischen Abständen an den steigenden Preisindex angepasst wird.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Investoren erhalten oftmals das vorteilhafte Recht, die Pflegeimmobilie oder eine andere Pflegeeinrichtung derselben Betreibergruppe bei Bedarf für sich zu beanspruchen. Oft gilt dieses Recht nicht nur für den Käufer selber, sondern auch für nahe Familienangehörige.
  • Anständige Erträge
    Hohe Renditen zwischen zumeist 4 bis 6% des Einstandspreises jährlich lassen mit den stabilen Mieteinnahmen und möglichen fiskalischen Vorteilen darstellen. So ergibt sich folglich, dass sich Pflegewohnungen in einem Zeitraum von 20 Jahren zu einem hohen Prozentsatz selbst refinanzieren.
  • Wohnung Kaufen als Geldanlage
    Ein Investment in „Wohnung Kaufen als Geldanlage“ zeichnet sich als clevere Eingebung zur Geldanlage aus. Denn in kaum einen anderen Umfeld lassen sich augenblicklich Rendite und Sicherheit besser verbinden.
  • Staatliche Förderprogramme intelligent nutzen
    Es gibt Unterschiede zwischen nichtförderungswürdigen und förderungswürdigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann ausschließlich bei förderungswürdigen Pflegewohnungen einbezogen werden. Dazu zählen psychiatrische Kliniken, stationäre Pflegewohnheime, Hospize, Behindertenheime. Entsteht ein Leerstand der Pflegeimmobilie oder beim Eintritt der Zahlungsunfähigkeit des Hausbewohners muss bei förderfähigen Immobilien nicht auf Pachteinnahmen verzichtet werden. In einem solchen Fall springen staatliche Stellen ein und übernimmt die Mietzahlung. Nicht alle Wohnformen sind förderfähig. Dazu zählen u.a. Seniorenwohnungen, betreutes und Service-Wohnen. Für den Investor bedeutet das, dass hier nur die steuerrelevanten Möglichkeiten gelten.
  • Regional Unabhängig
    Selbst wer nicht am Ort seines Investments wohnt genießt alle Vorteile einer Pflegeappartements, denn die gewöhnliche Verwaltung ist die Aufgabe des Betreibers. Kommen Sie aus Solingen? Dennoch ist es durchaus möglich sich eine Pflegeimmobilie in Garbsen zu kaufen.
  • Steuervorteile
    Durch die Abschreibung können steuerlich zu berücksichtigende Vorteile ermöglicht werden. Die Investition selbst und das Gebäude kann mit 2% die Steuerlast senken, Außenanlagen und Inventar jeweils mit 10%. Eine gewisse Flexibilität ist durch die Eintragung im Grundbuch gegeben. Bei einer Finanzierung des Kaufpreises sind die gezahlten Zinsen gleichfalls in der Steuer absetzbar.

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage in Garbsen

Gerne beraten wir Sie individuell oder Sie kommen zu einer unserer Info Veranstaltungen.

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Wohnung Kaufen als Geldanlage Garbsen