Wohnung Kaufen In Deutschland

Wohnung Kaufen in Deutschland

Kapitalanlagen, Anlageimmobilien in Düsseldorf

Mit dem einsetzen der Veränderungen an der Altersstruktur der deutschen Einwohnerschaft stieg die Nachfrage nach Pflegeplätzen und veränderte damit klar prognostizierbar für die nächsten Jahre den Bedarf an Pflegeplätzen und erzeugt infolgedessen eine besondere Entwicklung.

Wohnung Kaufen in Deutschland Düsseldorf

Für Renditeimmobilien ist, wie für alle anderen Immobilienklassen auch, vor allem Lage, Lage, Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Rendite-Immobilie muss unter anderem der bauliche Zustand von einem neutralen Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn nach Ende dieser Überprüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Einkaufspreis passend ist und eine sichere und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie kaufen. Eine Rendite-Immobilie als Geldanlage eignet sich allgemeingültig für fast alle Anleger.

Wenn Sie eine Wohnung für Betreutes Wohnen in Düsseldorf kaufen wollen: Düsseldorfs Profi steht Ihnen auch hier professionell zur Verfügung.

Auch aus Gründen der Verschwiegenheit ist es uns leider nicht möglich, alle bei uns im Angebot befindlichen Objekte online zu präsentieren. Wir bitten Sie daher, in jedem Fall, um eine direkte Kontaktaufnahme! Sie sind auf der Suche nach einem gewinnbringenden Renditeobjekt oder möchten in Konzepte investieren, finden jedoch kein geeignetes Objekt am Markt? Kontaktieren Sie unverbindlich unseren zuständigen Berater für Anlageobjekte, um aktuelle Angebote zu erhalten. Hier trifft kundenorientierte Dienstleistung auf Kreativität und ausgiebige Marktkenntnis.

Fordern Sie Ihr gewünschtes Informationsmaterial an.

Veröffentlichung von Datenmaterial im 2-Jahres-Rhythmus zur Entwicklung der Pflegebedürftigkeit

  • Die Sachlage im Jahr 2015 stellt sich wie folgt dar: Der Anteil der über 85-jährigen zu Pflegenden betrug bereits zu diesem Zeitpunkt 37 Prozent.
  • Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Zahl der Pflegebedürftigen um sechzehn Prozent. Bei dieser Begutachtung wächst auch zukünftig der Anteil der stationären Pflege ansehnlich.
  • Die 2009 vollstationär im Heim versorgten Einwohner waren nicht nur merklich älter als die im eigenen Wohnumfeld Gepflegten, sondern zugleich auch häufiger Schwerstpflegebedürftig: Von den in Heimen gepflegten waren rund 50% jenseits des 85. Lebensjahres hingegen bei den im gewohnten Umfeld Versorgten noch unter dreißig Prozent. Eher im Heim als in den eigenen 4 Wänden wurden hingegen die Schwerstpflegebedürftigen betreut.

Anlagewohnung mit bester Anbindung

Untersuchungen entsprechend müssen circa 15.000 Pflegeplätze jedes Jahr gebaut werden. Ohne private Anleger für Pflegeappartements gibt es keine Chance, jene Zahl zu erreichen. Kleine Städte und eher kleine dem Gemeinwohl verpflichtet e Betreiber haben in den meisten Fällen nicht die nötigen Geldmittel, um größere Häuser als Altenwohnungen zu erneuern oder Neubauten zu errichten. Zudem können bestehende Altersheime aufgrund der neuen Heimbauverordnung oder dem veränderten Pflegebedarf der Pflegebedürftigen nicht weiter betrieben werden und müssen durch Neubauten ersetzt werden. Eine stets zunehmende Nachfrage nach modernsten Einrichtungen wird aufgrund dessen deutschlandweit auf längere Sicht vorhanden sein. Für Großanleger, die nach einem nachhaltigen Kapitalanlagevehikel suchen, bieten sich Seniorenwohnungen als Kapitalanlage daher an.

Düsseldorf

Die Investition in „Betongold” als Geldanlage!

In Seniorenwohnungen anlegen? Warum? Und vor allem lohnt das? Die Investition in Wohnungen im Allgemeinen und anlegen in Pflegeheime im Speziellen macht sich bezahlt. Vor allem für Anleger, welche eine sichere Vermögensanlage besitzen wollen. Immer wenn die Mietzahlungen steigen, so partizipieren Halter eines Appartements sicher hieran. Die in den vergangenen fünfzehn Jahren dokumentierten Kaufpreissteigerungen im Immobilienbereich lassen die Vorhersage zu, dass eine Veräußerung mit großer Vorhersagewahrscheinlichkeit mit Überschuss denkbar ist. Hohe Renditen und schöne Performance kann heute trefflich mit der Kapitalanlage in eine Anlageimmobilie erlangt werden. Nicht erst seit dem Untergang von Lehman Brothers wächst die Neugierde an Wohnungen als ausgezeichnetes Anlageziel. Angemessene Rendite mit gewöhnlichen Appartements zu schaffen ist in den vergangenen Jahren jedoch immer anspruchsvoller geworden. Es gibt bald nur noch eine überschaubare Menge von Appartements, die demnächst bei Aufwertungen etwas abbekommen werden. Die über dem Durchschnittswert liegenden beachtlichen Gewinnmargen und tendenziell geringen Risiken sind weitere Punkte, die für eine Investition in Wohnformen für Rentenempfänger sprechen. Die Versicherungen erzielen bereits seit zahlreichen Jahren bemerkenswerte Erträge. Der mehrheitlichen Zahl an privaten Investoren ist sie wirklich noch ein eher fremdartiges Vorsorgeprozedere. Dabei handelt es sich an dieser Stelle um geniale Investitionschanceen mit perspektivisch extrem faszinierender Rendite.

Mehr zum Thema Bauen Wohnen Stadtentwicklung

Eine Vielzahl an Menschen leben in der heutigen Zeit viel länger als noch zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Diese Verlängerung von Lebenszeit führt zu den schönen Auswirkungen, dass Enkelkinder und selbst Urenkel, ja auch Ururenkel noch eine nach wie vor fitte Rentnergeneration erleben können. Zugleich nehmen die Schwierigkeiten, die mit dem höheren Lebensalter einher gehen zu. Damit einher geht eine steigende Nachfrage nach Pflegeheimplätzen.

Pflegeimmobilien gehören zu den sichersten Geldanlagen. Aus welchem Grund werden Sie sich fragen? Die Lösung wird einfach. Ein Anleger der hier Kapital einbringt, genießt neben der guten Marge von vielen anderen Vorteilen, die sich durchaus sehen lassen können.

  • Staatliche Förderprogramme für ein Mehr an Sicherheit
    Zu unterscheiden ist hier zwischen nichtförderungswürdigen und förderfähigen Pflegeeinrichtungen. Eine staatliche Förderung kann jedoch ausschließlich bei förderfähigen Pflegeimmobilien berücksichtigt werden. Es handelt sich hierbei um Behindertenheime, stationäre Pflegeheime, psychiatrische Institutionen, Sterbehäuser. Bei einem Leerstand der Pflegewohnung oder einer Zahlungsunfähigkeit des Heimbewohners muss bei förderungswürdigen Pflegeappartements nicht auf Mieteinnahmen verzichtet werden. In einem solchen Fall springen staatliche Stellen ein und übernimmt die Mietzahlung. Jedoch nicht alle Wohnformen sind förderfähig.
  • Geringer Verwaltungsaufwand
    Vermietertypische Aufgaben sinken erheblich. So entfallen beispielsweise die Nebenkostenabrechnung und die Mietersuche
  • Günstiges Preisniveau!
    Bereits bei 80.000 Euro geht es los. Viele Kaufpreise von Seniorenwohnungen liegen zumeist zwischen 150.000 bis 250.000 EUR. Durch günstige Finanzierungsangebote und vorhin genauer erklärte Erträgen führen zu einem geringen Eigenanteil der vom Käufer zu zahlen ist. Die schon seit einigen Jahren niedrigen Baufinanzierungszinsen zeigen im jetzigen Umfeld ihre Auswirkungen.
  • Vorteilhafte Entwicklungen im Pflegemarkt
    Der demographische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bietet Ihnen einen günstigen Augenblick für eine ertragreiche Investition. Daraus lässt sich schlussfolgern: Die Menschen werden demzufolge ständig älter, ein steigender Bedarf an Pflegeheimen entsteht.
  • Wohnung Kaufen in Deutschland
    Investition in „Wohnung Kaufen in Deutschland“ ist und bleibt eine pfiffige Entscheidung zur Geldanlage. Durch die Potenzierung des eingesetzten Eigenkapitals durch die Finanzierung führt es zu einer weit über der Teuerung liegenden Gewinnspanne bei in demselben Augenblick guter Sicherheit.
  • Geringe Instandhaltungskosten
    Der Betreiber der Pflegeeinrichtung trägt die Verantwortung für die Instandhaltung. Nur „Dach und Fach“, damit alle größeren Umbauten oder beispielsweise eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.
  • Recht auf Selbstbelegung
    Einige dieser Angebote haben einen besonderen Zusatznutzen. Investoren erhalten oft das vorteilhafte Recht, die Pflegewohnung oder eine andere Immobilie innerhalb der gleichen Betreibergruppe bei Bedarf für sich selbst zu beanspruchen. Dieses Recht gilt nicht nur für den Käufer selber, sondern gleichzeitig auch für Familienangehörige.

Pflege – wie soll es weiter gehen?

Entspannt von zu Hause oder dem Büro aus beraten lassen. Via Desktop-Sharing.

Bevor wir uns auf die Suche nach einem passenden Objekt begeben, untersuchen wir Ihre persönlichen Erwartungen und beraten Sie dann intensiv zu den diversen Optionen. Da Lage, Ausstattung und auch die Stadtentwicklung das Potenzial und die Wertsteigerungsoptionen wesentlich beeinflussen, wird jede von uns angebotene Immobilie vorab ausführlich von uns besichtigt und nach diesen Aspekten beurteilt – so können Sie sicher sein, dass Sie im Fall einer Entscheidung auch noch in vielen Jahren die optimale Rendite erreichen.

Unabhängig. Diskret. Und sehr persönlich. Wir finden die besten Objekte für Sie ohne Bindungen an Bauträger oder Projektentwickler. Wir nehmen nur Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie es wünschen. Sie finden bei uns Ihren persönlichen Ansprechpartner und das vom ersten Telefonat an. Unangenehme Anrufe gibt es bei uns nicht und Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Düsseldorf