Wohnung Privatverkauf

Wohnung Privatverkauf

Pflegeimmobilie als Altersvorsorge lohnt sich

Mietrendite Altenwohnheim / Eigenkapitalrentabilität Pflegeimmobilie wo befinden sich die Differenzen? Nicht allein in Zeiten niedriger Zinsen bleiben (vermietete) Immobilien eine attraktive Anlagemöglichkeit. Gleichwohl empfiehlt sich bei der Kapitalanlage in Immobilien eine genaue Analyse und Kalkulation. So ist die Berechnung der Eigenkapitalrentabilität auf Grundlage der Netto-Mietrendite bei Immobilien eine angemessene Option, um die Profitabilität der Liegenschaft zu ermessen. Hauptsächlich bei Pflegeimmobilien wird für die Bewertung das Ertragswertverfahren genutzt.

Wohnung Privatverkauf Ingolstadt

Für Renditeimmobilien die wir hier einmal genauer begutachten wollen ist, wie für alle anderen Immobilienklassen ebenfalls, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Bereits vor dem Erwerb eines Renditeobjektes sollte der Bauzustand von einem unabhängigen Sachverständigem überprüft werden. Erst wenn das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis passend ist und eine gute und nachhaltige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie kaufen. Ein Renditeobjekt als Investition eignet sich absolut für einen Großteil der Anleger.

Unabhängig. Diskret. Und sehr persönlich. Wir finden die besten Objekte für Sie ohne Bindungen an Bauträger oder Projektentwickler. Wir nehmen nur Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie es wünschen. Sie finden bei uns Ihren persönlichen Ansprechpartner und das vom ersten Telefonat an. Unangenehme Anrufe gibt es bei uns nicht und Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Beim Kauf und Verkauf von Anlageimmobilien sind Diskretion, Fachwissen und Feingefühl gefragt. Nutzen Sie, als Kaufinteressent oder Verkäufer, unsere langjährige Erfahrung und unser Knowhow im Bereich Verkauf!

Sie haben noch nichts Passendes entdeckt? Kein Problem! Wir haben ständig neue Immobilien im Portfolio und helfen Ihnen gerne bei der Recherche.

Pflegestatistik zeigt seit 20 Jahren Änderungen bei der Pflegebedürftigkeit

  • Binnen 10 Jahren von 1999 bis 2009 stieg die Anzahl der Männern und Frauen, die Leistungen der Pflegeversicherung beziehen um 16%. Bei dieser Auswertung hat die stationäre Pflege im Heim an Gewicht gewonnen.
  • 2009 waren 2,34 Millionen Frauen und Männer in Deutschland Leistungsbezieher im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI): mehrheitlich Frauen (67 Prozent). Deutlich mehr als ein Drittel der Pflegebedürftigen zu diesem Zeitpunkt älter als 85 Jahre. Binnen dieses kurzen Zeitraumes von 10 Jahren stieg damit die Anzahl an zu Pflegenden um mehr als 16%.
  • Im Vergleich zu 2001 ist bis zum Jahr 2015 die Anzahl der in Heimen vollstationär versorgten Pflegebedürftigen um 32,4 % (192 000 der Pflege Bedürftigen) angestiegen. Diese Zunahme liegt alles in allem kräftig über der Zukunftserwartung.

Warum sich der Kauf einer Pflegeimmobilie für Anleger lohnt

Für Rendite-Immobilien ist, wie im Allgemeinen für viele anderen Immobilienklassen auch, vor allem Lage, Lage und nochmals Lage wichtig. Vor dem Kauf einer Eigentumswohnung muss unter anderem der bauliche Zustand von einem neutralen Gutachter begutachtet werden. Erst wenn nach Abschluss dieser Überprüfung das Ergebnis wie erwartet ausfällt, der Kaufpreis reell ist und eine sichere und langfristige Mietrendite erwartet werden kann, sollten Sie die Renditeimmobilie käuflich erwerben. Eine Anlageimmobilie als Kapitalanlage eignet sich absolut für fast alle Investoren.

Ingolstadt

Bestandsimmobilien bieten hohe Renditen und moderate Kaufpreise!

In Pflegewohnungen anlegen! Weshalb? Und vor allem lohnt das? Die Kapitalanlage in eine Etagenwohnung im Allgemeinen und anlegen in Seniorenresidenzen im Besonderen verspricht langen Zins. In erster Linie für unsichere Geldgeber, die eine verlässliche Kapitalanlage benötigen. Wenn der Preisanstieg greift steigen die von den Mietern zu zahlenden Monatsmieten an, so verdienen Vermieter des Heimplatzes natürlich daran. Die in den vergangenen 15 Jahren festgestellten Kaufpreissteigerungen bei Immobilienprojekten führen dazu, dass schon heute vorhergesagt werden kann, dass ein Verkauf mit großer Wahrscheinlichkeit mit Profit machbar ist. Die Anlage in eine Rendite-Wohnanlage ist von daher mustergültig geeignet, um hohe Renditen und schöne Performance zu erlangen. Seit Jahrhunderten sind Immobilien das geeignete Kapitalanlageziel und bringen mehrjährig Sicherheit. Gute Renditen mit gewöhnlichen Häusern zu erlangen ist in den vergangenen 8 Jahren und in jedem darauf folgenden Jahr immer anspruchsvoller geworden. In Zukunft werden immer weniger Häuser von Aufwertungen gewinnen. Die über dem Mittelwert liegenden hohen Renditen und eher geringfügigen Unsicherheiten sind andere Punkte, die für eine Geldanlage in Wohnformen für Pensionsbezieher sprechen. Die Großanleger erzielen schon seit zahlreichen Jahrzehnten eindrucksvolle Einnahmen. Einer Großzahl an Kleinanlegern ist sie trotz und allem nach wie vor ein relativ unbekanntes Vorsorgeschema. Hierbei handelt es sich hier um außergewöhnlichee Geldanlagemöglichkeiten mit perspektivisch absolut hochspannender Gewinnspanne.

Erwerben Sie bei uns provisionfrei ein Renditeobjekt!

Pflegeheime gehören zu den sichersten und gleichzeitig bekanntesten Anlagen. Aus welchem Grund könnten Sie sich fragen? Die Lösung ist leicht. Ein Anleger der hier Geld anlegt, profitiert neben einer guten Gewinnmarge von zahlreichen weiteren Vorzügen, die sich in jedem Fall sehen lassen können.

Bei zahlreichen Investoren noch immer leidlich neues Anlageobjekt? Bei fachmännischen Anlegern wie Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Fonds bereits seit über 30 Jahren dagegen als lohnendes Kapitalanlageziel bekannt. Die Realität lässt sich wie folgt darstellen. Die Menschen sparen für die Zukunft nicht nur viel zu wenig, sondern auch in das falsche Vorsorgeprodukt. Fast jeder 2. beschäftigt sich nur am Rande oder gar nicht mit seiner Altersvorsorge. Doch in der nahen Zukunft gilt: Es droht eine riesige Vorsorgelücke, denn nur die gesetzliche Rentenvorsorge wird beileibe nicht reichen. Wer heute nicht spart, wird feststellen müssen: Nur mit zusätzlicher privater Vorsorge kann der Lebensstandard im Rentenbezug gehalten werden.

  • Außerordentliche Mietrenditen
    Gesicherte Mietrenditen zwischen zumeist oberhalb Vier Prozent des gezahlten Einstandspreises jährlich lassen sich durch die stabilen Pachteinnahmen und Steuervorteilen erzielen.
  • Besicherung durch Grundbucheintrag
    Eine Grundbucheintragung erfolgt wenn Sie den notariellen Kaufvertrag unterzeichnet haben und der vereinbarte Kaufpreis geflossen ist. Sie haben somit alle Rechte des Wohneigentums. Sie haben volle Verfügungsgewalt und können die Seniorenresidenz jederzeit weggeben, veräußern, vermachen.
  • Wohnung Privatverkauf
    Jede Kapitalanlage in „Wohnung Privatverkauf“ ist und bleibt eine pfiffige Idee zur Geldanlage. Durch die Hebelung des genutzten Eigenkapitals durch die Baufinanzierung führt es zu einer auffallend über der Preissteigerung liegenden Gewinnspanne und dies bei zugleich hohem Schutz des Geldeinsatzes.
  • Steuerliche Vorteile
    Abschreibungen realisieren steuertechnische Vorteile. So können jedes Jahr 2 Prozent auf den Gebäudeanteil und sogar 10% auf die Außenanlagen und Inventar von der Investitionssumme abgeschrieben werden. Durch den Grundbucheintrag ergibt sich zudem eine gewisse Flexibilität. Finanzieren Sie den Kaufpreis werden die gezahlten Zinsen ebenfalls steuerlich berücksichtigt.
  • Das funktioniert Deutschlandweit
    Der Käufer beziehungsweise Eigentümer muss nicht direkt vor Ort sein, denn um die Verwaltung, die Vermietung, die Instandhaltung kümmern sich die Betreiber der Pflegewohnung selbst. Ist Ihre Heimatstadt Salzgitter? Ganz unabhängig davon ist es durchaus möglich eine Renditeimmobilie in Ingolstadt anzuschaffen.
  • Überschaubarer Verwaltungsaufwand
    Alle vermietertypischen Aufgaben sinken erheblich. Sie als Verpächter müssen sich nicht um Nebenkostenabrechnung und/oder Mietersuche kümmern.
  • Erfreuliche Entwicklung des Pflegemarktes
    Der demografische Wandel ist ein langfristig wirkender Trend und bereitet Ihnen eine Chance für eine ertragsstarke Kapitalanlage. Fazit: Die Menschen werden nachweislich demzufolge zunehmend älter, die steigende Forderung nach Pflegeeinrichtungen.
  • Geringe Instandhaltung
    Für die Instandhaltung ist zum Hauptteil der Pächter des Pflegeheimes verantwortlich. Nur „Dach und Fach“, damit also größere Umbauten oder beispielsweise eine Dachneueindeckung gehören in den Bereich den Sie als Investor betreffen.

Der ideale Standort für Pflegeappartements

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie? Kein Problem! Wir helfen Ihnen dabei, die geeignete zu finden.

Gerne kümmere ich mich persönlich um Ihr Anliegen! Teilen Sie mir dazu einfach kurz mit, wie und wann ich Sie am besten erreichen kann.

Ingolstadt